(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Installieren eines Plug & Play-Geräts

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2

In diesem Thema wird ein Verfahren beschrieben, mit dem Sie ein Plug & Play-kompatibles Gerät auf dem Computer installieren können.

Sie müssen mindestens Mitglied der lokalen Gruppe Administratoren oder einer entsprechenden Gruppe sein, um dieses Verfahren ausführen zu können. Ausführliche Informationen finden Sie unter „Weitere Überlegungen“ in diesem Thema.

So installieren Sie ein Plug & Play-Gerät
  1. Schließen Sie das neue Gerät an den Computer an.

  2. Wählen Sie im Dialogfeld Neue Hardware gefunden eine der folgenden Optionen aus:

    • Treibersoftware suchen und installieren. Durch Auswahl dieser Option wird der Installationsvorgang gestartet. Ausführlichere Informationen finden Sie im Abschnitt "Weitere Überlegungen" in diesem Thema.

    • Später nachfragen. Das Gerät wird nicht installiert. Es werden keine Änderungen an der Konfiguration des Computers vorgenommen. Wenn das Gerät bei der nächsten Anmeldung am Computer noch angeschlossen ist, wird dieses Dialogfeld erneut aufgerufen.

    • Diese Meldung nicht noch einmal für dieses Gerät anzeigen. Durch Auswahl dieser Option wird der Plug & Play-Dienst angewiesen, den Treiber für dieses Gerät nicht zu installieren. Das Gerät ist somit nicht funktionsfähig. Sie müssen das Gerät vom Computer trennen und erneut anschließen, um die Installation des Gerätetreibers abzuschließen. Weitere Informationen finden Sie unter Deinstallieren oder Neuinstallieren von Geräten.

Wenn der Benutzer die Option Treibersoftware suchen und installieren auswählt, ist der Erfolg des Installationsvorgangs von den folgenden Faktoren abhängig:

  • Das Gerät wird von einem Treiberpaket unterstützt, das in Windows enthalten ist. In Windows enthaltene Treiberpakete können von Standardbenutzern installiert werden.

  • Der Administrator des Computers hat das Treiberpaket im Treiberspeicher bereitgestellt. Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellen eines Gerätetreibers im Treiberspeicher. Im Treiberspeicher enthaltene Treiberpakete können von Standardbenutzern installiert werden.

  • Der Benutzer besitzt ein Medium mit dem entsprechenden Treiberpaket, das vom Hersteller bereitgestellt wurde. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Weitere Überlegungen" in diesem Thema.

Weitere Überlegungen

Standardmäßig muss ein Benutzer mindestens Mitglied der Gruppe Administratoren oder einer gleichrangigen Gruppe sein, um ein neues Gerät installieren zu können, dessen Gerätetreiber nicht im Treiberspeicher enthalten ist. Falls das Treiberpaket nicht im Treiberspeicher enthalten ist, kann der Standardbenutzer das Gerät nur dann installieren, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

Weitere Verweise
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft