(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Active Directory Lightweight Directory Services

Letzte Aktualisierung: Dezember 2008

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012

Active Directory® Lightweight Directory Services (AD LDS) ist ein Lightweight Directory Access-Protokoll (LDAP)-Verzeichnisdienst, der flexible Unterstützung für AD-aktivierte Anwendungen ohne die Abhängigkeiten und domänenbezogenen Einschränkungen der Active Directory-Domänendienste (Active Directory Domain Services, AD DS) bietet. Sie können AD LDS auf Mitgliedsservern oder auf eigenständigen Servern ausführen. Sie können auch mehrere Instanzen von AD LDS (jeweils mit einem eigenen unabhängig verwalteten Schema) auf einem Server ausführen.

AD LDS hieß früher Active Directory-Anwendungsmodus (Active Directory Application Mode, ADAM). Unter diesem Namen war der Verzeichnisdienst in Windows Server 2003 R2 verfügbar. Er steht auch als separater Download für Windows® XP Professional und Windows Server 2003 zur Verfügung.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft