(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Netzwerkrichtlinien- und Zugriffsdiensterolle

Letzte Aktualisierung: Januar 2008

Betrifft: Windows Server 2008

Mit Netzwerkrichtlinien und Zugriffsdiensten (Network Policy and Access Services, NPAS) im Betriebssystem Windows Server® 2008 werden Technologien bereitgestellt, mit denen Sie VPNs (Virtual Private Networking, virtuelle private Netzwerke), DFÜ-Netzwerke und 802.11-geschützten Drahtloszugriff bereitstellen können. Sie können mit NPAS Richtlinien für die Authentifizierung des Netzwerkzugriffs, Autorisierung und Clientintegrität mithilfe von NPS (Network Policy Server, Netzwerkrichtlinienserver), Routing und RAS, Integritätsregistrierungsstellen (Health Registration Authority, HRA) und das Host Credential Authorization-Protokoll (HCAP) definieren und erzwingen.

Sie können NPS als RADIUS-Server (Remote Authentication Dial-in User Service) und Proxy und als NAP-Richtlinienserver (Network Access Protection, Netzwerkzugriffsschutz) bereitstellen. Mit NAP können Sie sicherstellen, dass Computer, die Verbindungen mit dem Netzwerk herstellen, den Netzwerk- und Clientintegritätsrichtlinien der Organisation entsprechen.

In den folgenden Themen werden Änderungen in der in dieser Version verfügbaren Funktionalität von Netzwerkrichtlinien und Zugriffsdiensten beschrieben:

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft