(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Serverschutz im Unternehmen

Letzte Aktualisierung: Mai 2008

Betrifft: Windows Server 2008

Serverschutz im Unternehmen

Die folgenden Technologien und Tools helfen Ihnen, die Server zu schützen und das Netzwerk zu sichern.

Windows Server Update Services

Windows Server Update Services-TechCenter (möglicherweise in englischer Sprache)

Windows Server® Update Services 3.0 (WSUS 3.0) ist ein Feature gegen Bedrohungen und Sicherheitsrisiken, das IT-Administratoren die Bereitstellung der neuesten Microsoft-Produktupdates auf Computern unter den Betriebssystemen Windows Server® 2008, Windows Vista®, Windows Server 2003, Microsoft Windows XP mit Service Pack 2 und Windows 2000 mit Service Pack 4 ermöglicht.

Benutzerkontensteuerung

Benutzerkontensteuerung

Die Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC) ist eine Komponente zur Abwehr gegen Bedrohungen und Sicherheitsrisiken, die das Ausführen von Vorgängen als Nicht-Administrator ermöglicht, aber Verwaltungsaufgaben ohne einen Benutzerwechsel ausführt, oder zur genauen Steuerung, wenn Verwaltungsaufgaben oder Anwendungen zum Ausführen zugelassen werden.

Server Core-Installationsoption

Server Core-Installationsoption (möglicherweise in englischer Sprache)

Die Server Core-Installationsoption des Betriebssystems Windows Server 2008 bietet eine minimale Umgebung zum Ausführen bestimmter Serverrollen, wodurch die Wartungs- und Verwaltungsanforderungen sowie die Angriffsfläche für diese Serverrollen verringert werden.

BitLocker-Laufwerkverschlüsselung

Windows BitLocker-Laufwerkverschlüsselung

Sämtliche Daten, die im Windows-Betriebssystemvolume und in konfigurierten Datenvolumes gespeichert sind, werden von der Windows BitLocker™-Laufwerkverschlüsselung verschlüsselt. Sie ist auch hilfreich, um die Integrität vorrangiger Startkomponenten sicherzustellen.

Verschlüsselndes Dateisystem

Verschlüsselndes Dateisystem

Das Verschlüsselnde Dateisystem (Encrypting File System, EFS) ist ein Feature, mit dem einzelne Dateien auf NTFS-Dateisystemvolumes verschlüsselt werden können.

Data Protection Manager

Data Protection Manager (möglicherweise in englischer Sprache)

Data Protection Manager (DPM) bietet einen kontinuierlichen Datenschutz für Windows-Anwendungen und Dateiserver, schnelle und zuverlässige Datenwiederherstellung sowie eine erweiterte Technologie für Unternehmen jeglicher Größen.

Netzwerkzugriffsschutz

Netzwerkzugriffsschutz-TechCenter (möglicherweise in englischer Sprache)

Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, NAP) ist eine Plattform zur Erzwingung von Richtlinien, die einen besseren Schutz Ihrer Netzwerkkomponenten zulässt, indem die Einhaltung der Systemintegritätsanforderungen erzwungen wird.

Microsoft Forefront-Sicherheitstechnologien

Microsoft Forefront-Homepage (möglicherweise in englischer Sprache)

Die Unternehmenssicherheitsprodukte der Microsoft Forefront-Produktfamilie sind eine Gruppe von Produkten zur Abwehr von Bedrohungen und Sicherheitsrisiken, die mit den aktuellen Microsoft Windows-Betriebssystemen mit einer separaten Lizenz verwendet werden können, um größeren Schutz und Steuerung über die Sicherheit der Netzwerkinfrastruktur sicherzustellen.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft