(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Zugriffssteuerung

Letzte Aktualisierung: Februar 2008

Betrifft: Windows Server 2008

Bei der Zugriffssteuerung handelt es sich um den Vorgang der Autorisierung von Benutzern, Gruppen und Computern für den Zugriff auf Objekte im Netzwerk mithilfe von Berechtigungen, Benutzerrechten und Objektüberwachung. Die Technologien, die die Zugriffssteuerung unterstützen, werden in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Entwicklung

MSDN-Bibliothek: Zugriffssteuerung (möglicherweise in englischer Sprache).

Diese Übersicht beschreibt das Sicherheitsmodell zum Steuern des Zugriffs für Windows-Objekte, wie beispielsweise Dateien, und für die Steuerung des Zugriffs zu administrativen Funktionen, wie beispielsweise die Systemzeit oder das Überwachen von Benutzeraktionen. Sie listet Ressourcen zu beschreibenden Themen, gemeinsamen Zugriffssteuerungstasks und Codebeispielen auf.

Installierte Hilfe

Weitere Ressourcen

  • Autorisierungs-Manager

    Der Autorisierungs-Manager ist ein MMC-Snap-In (Microsoft Management Console), der eine effektive Steuerung des Zugriffs auf Ressourcen unter Windows Server 2008 bietet. Diese Technologieseite enthält Links zu Informationen zum Autorisierungs-Manager.

  • Sicherheitsüberwachung: Tools zum Verwalten von ACLs (möglicherweise in englischer Sprache)

    Der Artikel von Juli 2007 aus dem TechNetMagazine von Jesper Johansson bespricht die Verwaltungstools der Zugriffssteuerungsliste (Access Control List, ACL), die in Windows Server 2008, Windows Server 2003, Windows Vista und Windows XP verfügbar sind.

  • Sicherheit: Verbesserte Sicherheit durch neue ACLs in Windows Vista (möglicherweise in englischer Sprache)

    Der Artikel von Juni 2007 aus dem TechNetMagazine von Jesper Johansson bespricht die kleinen, aber wichtigen Änderungen der ACLs in Windows Server 2008 und Windows Vista. Dieser Artikel behandelt auch die stärkere Steuerung des Kontos Administrator, die vertrauenswürdigen Installationsberechtigungen und die geänderten Benutzer und Gruppen.

  • Verwenden von Skripts zur Verwaltung der Active Directory-Sicherheit (möglicherweise in englischer Sprache)

    Diese dreiteilige Serie erklärt die Vorgehensweise der Verwendung von Skripts, um die Sicherheit in Active Directory-Umgebungen zu verwalten, einschließlich wie Benutzer die Berechtigung zum Ändern oder Zurücksetzen eines Kennworts erteilt bekommen, wie die Möglichkeit zum Lesen und Schreiben von vordefinierten Benutzerattributen delegiert wird, und wie Benutzern ein Recht zum Verwalten eines einzelnen Attributs für einen Benutzer oder eine Gruppe von Benutzern erteilt wird.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft