(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Hinzufügen oder Entfernen einer administrativen Vorlage (ADM-Datei)

Letzte Aktualisierung: Januar 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1, Windows Server 2003 with SP2

So wird eine administrative Vorlage (ADM-Datei) hinzugefügt oder entfernt

  1. Öffnen Sie das Gruppenrichtlinienobjekt, das bearbeitet werden soll.

  2. Klicken Sie in der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste auf Administrative Vorlagen.

    Position

    • Gruppenrichtlinienobjekt/Computerkonfiguration (oder Benutzerkonfiguration)/Administrative Vorlagen

  3. Klicken Sie auf Vorlagen hinzufügen/entfernen.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um eine Vorlage hinzuzufügen, klicken Sie auf Hinzufügen. Klicken Sie im Dialogfeld Richtlinienvorlagen auf die Vorlage, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie dann auf Öffnen.

    • Um eine Vorlage zu entfernen, klicken Sie in der Liste Aktuelle Richtlinienvorlagen auf die entsprechende Vorlage, und klicken Sie dann auf Entfernen.

Hinweise

  • Um diese Prozedur ausführen zu können, müssen Sie als Mitglied der Sicherheitsgruppe „Domänenadministratoren“, „Organisationsadministratoren“ oder „Richtlinien-Ersteller-Besitzer“ angemeldet sein.

  • Informationen zum Öffnen des Gruppenrichtlinienobjekt-Editors finden Sie unter "Verwandte Themen".

  • Da sich die Funktion der administrativen Vorlagen in der Windows Server 2003-Produktfamilie von der Funktion in Windows NT 4.0 unterscheidet, wird die Verwendung von ADM-Dateien aus Windows NT 4.0 auf Clientcomputern unter Windows XP Professional, Windows XP 64-Bit Edition (Itanium) und Betriebssystemen der Windows Server 2003-Produktfamilie nicht empfohlen.

    Falls Sie die älteren ADM-Dateien zur Erstellung von Namespaces in der Gruppenrichtlinienkonsole verwenden, können Sie festlegen, ob die Systemrichtlinieneinstellungen aus Windows NT 4.0 im Detailbereich angezeigt werden sollen. Klicken Sie hierzu in der Konsolenstruktur auf Administrative Vorlagen. Klicken Sie im Menü Ansicht auf Filterung, und aktivieren bzw. deaktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Nur vollständig verwaltbare Richtlinieneinstellungen anzeigen. Durch Aktivieren dieses Kontrollkästchens werden die Systemrichtlinieneinstellungen im Detailfenster nicht angezeigt. Alternativ können Sie die Gruppenrichtlinieneinstellung "Nur Richtlinien anzeigen" erzwingen verwenden.

    Position

    • Gruppenrichtlinienobjekt/Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Gruppenrichtlinie

Informationen zu funktionalen Unterschieden

  • Die Funktionsweise des Servers ist möglicherweise abhängig von der Version und der Edition des installierten Betriebssystems, von Ihren Kontoberechtigungen sowie von den Menüeinstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen der Hilfe im Web.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft