(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Problembehandlung für Probleme mit dem User Account Control Compatibility Evaluator (UACCE)

Veröffentlicht: Juni 2010

Letzte Aktualisierung: Juni 2010

Betrifft: Windows 7, Windows Vista

Die Funktion Benutzerkontensteuerung (User Account Control, UAC), bisher als Limited User Accounts (LUA) bezeichnet, kann bei einigen Anwendungen zu Kompatibilitätsproblemen führen. Dieser Abschnitt bietet einen Überblick über die spezifischen Features, die der User Account Control Compatibility Evaluator (UACCE) testen und erkennen kann. Es werden auch die empfohlenen Möglichkeiten zur Fehlerbehebung dargestellt.

Korrektur der Anwendung

Eine Korrektur der Anwendung durch eine Änderung des Codes selbst ist in den meisten Fällen das empfohlene Verfahren, um ein vom UACCE festgestelltes Kompatibilitätsproblem zu beheben. Auch wenn dieser Ansatz möglicherweise mit höheren Anfangskosten und zusätzlicher Entwicklungs- und Bereitstellungszeit verbunden ist, hat diese Korrektur den Vorteil, dass das Problem dauerhaft behoben wird und keine langfristigen Wartungs- oder regelmäßigen Betriebskosten entstehen. Nach der Änderung des Codes zur Behebung des Problems können alle Benutzer die Anwendung nutzen, ohne das Problem zu bemerken. Wenn Sie jedoch keinen Zugriff auf den Code oder nicht die Zeit und die Ressourcen für diese Möglichkeit besitzen, ist die Bereitstellung einer Problemumgehung eine alternative Lösung.

Bereitstellen einer Problemumgehung

Bei einer Problemumgehung werden alternative Registrierungseinstellungen zur Behebung des Kompatibilitätsproblems verwendet. Auch wenn die Bereitstellung einer Problemumgehung scheinbar eine schnellere und einfachere Möglichkeit darstellt als den Code neue zu schreiben, sind mit diesem Ansatz einige langfristige Wartungsanforderungen verbunden. Beispielsweise müssen Sie sicherstellen, dass für alle neuen Benutzer auf ihren Arbeitsstationen die richtigen Features deaktiviert sind, damit keine Probleme mit ihrer Anwendung auftreten. Eine Problemumgehen ist auch weniger empfehlenswert, weil diese möglicherweise zu einer Sicherheitsverringerung in Bezug auf das spezielle Problem führt. Eine Problemumgehung kann jedoch noch immer vorteilhafter sein, als auf die mit der Bereitstellung einer neuen Version des Windows®-Betriebssystems verbunden allgemeinen Sicherheitsverbesserungen zu verzichten. Sie können auch als kurzfristige Lösung die Registrierungseinstellungen ändern, während sich die langfristige Lösung der Änderung des Codes der Anwendung noch in Entwicklung befindet.

Inhalt dieses Abschnitts:

 

Name des Themas

Beschreibung

Anwendungen mit Antidebugüberprüfungen zeigen ein geändertes Verhalten oder lassen sich nicht ausführen

Enthält detaillierte Informationen zu bekannten Problemen zwischen UACCE und Antidebuggingprüfungen von Anwendungen.

Auswerten von verwalteten Anwendungen unter Windows 2000

Enthält detaillierte Informationen zur Auswertung von verwalteten Anwendungen auf Computern unter Windows 2000.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.