(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwenden des Systemmonitors

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows Vista

Der Systemmonitor ist ein einfaches, aber leistungsfähiges Visualisierungstool für Leistungsdaten, sowohl in Echtzeit als auch in Form von Protokolldateien. Sie können damit Leistungsdaten in einem Diagramm, Histogramm oder Bericht untersuchen.

Die Mitgliedschaft in der lokalen Gruppe Leistungsprotokollbenutzer oder einer ähnlichen Gruppe ist mindestens erforderlich, um dieses Verfahren ausführen zu können.

So starten Sie den Systemmonitor
  1. Klicken Sie im Startmenü in das Feld Suche starten, geben Sie perfmon ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

  2. Erweitern Sie in der Navigationsstruktur Überwachungstools, und klicken Sie dann auf Systemmonitor.

Sie können mit dem Systemmonitor auch Leistungsdaten eines Remotecomputers in Echtzeit anzeigen.

Die Mitgliedschaft in der Gruppe Leistungsprotokollbenutzer des Zielcomputers oder einer ähnlichen Gruppe ist mindestens erforderlich, um dieses Verfahren ausführen zu können.

So stellen Sie mit dem Systemmonitor eine Verbindung mit einem Remotecomputer her
  1. Starten Sie den Systemmonitor.

  2. Klicken Sie in der Navigationsstruktur mit der rechten Maustaste auf Zuverlässigkeit und Leistung, und klicken Sie dann auf Verbindung zu anderem Computer herstellen.

  3. Geben Sie im Dialogfeld Computer auswählen den Namen des zu überwachenden Computers ein, oder klicken Sie auf Durchsuchen, um ihn in einer Liste auszuwählen.

  4. Klicken Sie auf OK.

Weitere Überlegungen

  • Damit die Leistungsindikatoren eines Remotecomputers angezeigt werden können, muss die Firewallausnahme Leistungsprotokolle und -warnungen auf dem Remotecomputer aktiviert sein. Darüber hinaus müssen Mitglieder der Gruppe Leistungsprotokollbenutzer auch Mitglieder der Gruppe Ereignisprotokollleser des Remotecomputers sein.

Weitere Verweise

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft