(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
2 von 6 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Windows-Leistungsüberwachung (Übersicht)

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2, Windows Vista

Die Windows-Leistungsüberwachung ist ein MMC-Snap-In (Microsoft Management Console), in dem Tools zum Analysieren der Systemleistung bereitgestellt werden. Von einer zentralen Konsole aus können Sie die Anwendungs- und Hardwareleistung in Echtzeit überwachen, festlegen, welche Daten Sie in Protokollen erfassen möchten, Schwellenwerte für Warnungen und automatische Aktionen definieren, Berichte erstellen und ältere Leistungsdaten auf verschiedene Weise anzeigen.

Die Windows-Leistungsüberwachung kombiniert die Funktionalität der früheren eigenständigen Tools Leistungsprotokolle und -warnungen, Server Performance Advisor und Systemmonitor. Sie enthält eine grafische Benutzeroberfläche zur Anpassung von Sammlungssätzen und Ereignisablaufverfolgungssitzungen.

Die Datensammlung und Protokollierung in der Windows-Leistungsüberwachung wird mithilfe von Sammlungssätzen ausgeführt.

So starten Sie die Windows-Leistungsüberwachung
  • Klicken Sie im Startmenü in das Feld Suche starten, geben Sie perfmon ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Systemmonitor

Der Systemmonitor bietet eine optische Anzeige der integrierten Windows-Leistungsindikatoren, entweder in Echtzeit als als Wiedergabe älterer Daten. Sie können dem Systemmonitor Leistungsindikatoren durch Drag & Drop und durch das Erstellen von benutzerdefinierten Sammlungssätzen hinzufügen. Der Systemmonitor enthält mehrere Diagrammansichten, mit denen Sie Leistungsprotokolldaten einsehen können. Sie können im Systemmonitor benutzerdefinierte Ansichten erstellen und als Sammlungssätze zur Verwendung mit Leistungs- und Protokollierfunktionen exportieren.

Zugriff auf die Features der Windows-Leistungsüberwachung

Mitglieder der lokalen Administratorengruppe oder einer gleichrangigen Gruppe können alle Features der Windows-Leistungsüberwachung verwenden. In der folgenden Liste sind die Features zusammengefasst, die Mitgliedern anderer Gruppen zur Verfügung stehen:

Mitglieder der Gruppe "Benutzer"

  • Können Protokolldateien zum Anzeigen im Systemmonitor öffnen und die Anzeigeeigenschaften für den Systemmonitor beim Anzeigen von Verlaufsdaten ändern.

  • Können keine Sammlungssätze erstellen oder ändern und keine Echtzeit-Leistungsdaten in der Leistungsüberwachung anzeigen.

    noteHinweis
    Sie können einen Sammlungssatz nicht für die Ausführung als Mitglied der Gruppe Benutzer konfigurieren.

Mitglieder der Gruppe "Systemmonitorbenutzer"

  • Können alle Features verwenden, die der Gruppe Benutzer zur Verfügung stehen.

  • Können Echtzeit-Leistungsdaten im Systemmonitor anzeigen und die Anzeigeeigenschaften für den Systemmonitor beim Anzeigen von Echtzeitdaten ändern.

  • Können keine Sammlungssätze erstellen oder ändern.

    noteHinweis
    Sie können einen Datensammlungssatz nicht für die Ausführung als Mitglied der Gruppe Systemmonitorbenutzer konfigurieren.

Mitglieder der Gruppe "Leistungsprotokollbenutzer"

  • Können alle Features verwenden, die der Gruppe Leistungsprotokollbenutzer zur Verfügung stehen.

  • Können Datensammlungssätze erstellen und ändern, nachdem der Gruppe das Benutzerrecht Anmelden als Stapelverarbeitungsauftrag zugewiesen wurde, wie in Aktivieren der Protokollierung für Mitglieder der Gruppe 'Leistungsprotokollbenutzer' beschrieben.

    noteHinweis
    Wenn Sie Mitglied der Gruppe Leistungsprotokollbenutzer sind, müssen Sie von Ihnen erstellte Datensammlungssätze so konfigurieren, dass sie unter Ihren eigenen Anmeldeinformationen ausgeführt werden.

  • Können nicht den Windows-Kernelablaufverfolgungsanbieter in Sammlungssätze verwenden.

Weitere Verweise

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.