(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Ausgewählte Szenarien für das Beibehalten der Datenintegrität mit Windows Vista

Betrifft: Windows Vista

Das Betriebssystem Microsoft® Windows Vista® führt das Schattenkopiefeature aus Microsoft Windows Server® 2003 (Schattenkopien freigegebener Ordner) auf dem Clientcomputer ein und erweitert seine Funktion. Das Betriebssystem erstellt täglich automatisch Schattenkopien von Dateien und Ordnern. Sie können auch Schattenkopien erstellen, indem Sie mithilfe der Registerkarte Computerschutz in den Systemeigenschaften in der Systemsteuerung einen Wiederherstellungspunkt festlegen. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner klicken, wird nun eine Option zum Wiederherstellen vorheriger Versionen angezeigt. Mit dieser Option gelangen Sie auf die Registerkarte Vorherige Versionen, mit der Sie jede der gespeicherten vorherigen Versionen kopieren oder das Element in einem beliebigen vorherigen Zustand wiederherstellen können.

Neuigkeiten bei der Datenintegrität

Mithilfe der Schattenkopie können Sie auf vorherige Versionen von Dateien und Ordnern zugreifen.

Vorteile der Schattenkopie

Sollte eine Datei oder ein Ordner unbeabsichtigterweise geändert oder gelöscht worden sein, können Sie mithilfe der Schattenkopie eine beliebige vorherige Version der Datei oder des Ordners wiederherstellen, eine vorherige Version aus einer Sicherung (die mit Sichern und Wiederherstellen erstellt wurde) wiederherstellen oder eine Kopie einer vorherigen Version erstellen.

Die Schattenkopie führt diese Aufgaben lokal aus, ohne dass ein Server erforderlich ist, der als Repository für die Schattenkopien fungiert. Dies bedeutet, dass IT-Experten diesen Prozess nur noch verwalten müssen, wenn sie dies wünschen.

Dieses Feature ist in Windows Vista automatisch aktiviert. Sie können dieses Feature für jedes verfügbare Volume mithilfe der Registerkarte Computerschutz in den Systemeigenschaften in der Systemsteuerung aktivieren bzw. deaktivieren. Um die Einstellungen anzuzeigen oder zu ändern, klicken Sie auf Start, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Computer, und klicken Sie anschließend auf Eigenschaften. Klicken Sie im Fenster, das geöffnet wird, auf Computerschutz.

Welche negativen Auswirkungen besitzt die Schattenkopie?

Zurzeit sind keine negativen Auswirkungen bekannt, die der Schattenkopie zugeschrieben werden.

Die Schattenkopie reserviert jedoch einen Teil jedes Volumes, auf dem vorherige Versionen aktiviert sind, um die Schattenkopien zu speichern. Standardmäßig beträgt der für Schattenkopien reservierte Speicherplatz 15 % der Volumegröße. Sie können das Befehlszeilentool Vssadmin.exe zum Ändern der Größe dieses reservierten Speicherplatzes verwenden.

Schlüsselszenarien für die Bewertung vorheriger Versionen in Ihrer Organisation

Das System erstellt nach dem Abschluss der Installation bald automatisch einen Wiederherstellungspunkt. Außerdem erstellt Windows Vista täglich automatisch Wiederherstellungspunkte. Die meisten Installationsprogramme für Anwendungen oder Treiber erstellen einen Wiederherstellungspunkt, bevor Sie das System ändern.

Die Schattenkopie zeigt nur die Dateiversionen an, die sich tatsächlich von der aktuellen Version unterscheiden. Die Schattenkopie zeigt alle verfügbaren vorherigen Versionen von Ordnern (normalerweise eine Version pro Tag) an, obwohl mehrere Versionen vorhanden sein können, wenn eine weitere Anwendung (z. B. das Windows-Sicherungsprogramm) Wiederherstellungspunkte erstellt.

noteHinweis
Eine vorherige Version wird nicht bei jeder Änderung einer Datei in einem Wiederherstellungspunkt gespeichert, sondern nur einmal täglich oder nach Auslösung durch bestimmte Anwendungen (etwa das Windows-Sicherungsprogramm oder Installationsprogramme).

Anzeigen vorheriger Versionen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine schnelle Demo der Schattenkopie anzuzeigen.

So zeigen Sie Schattenkopien an
  1. Nachdem Ihr Computer lange genug für die Erstellung von Schattenkopien ausgeführt wurde, verwenden Sie Windows-Explorer, um zu einem Ordner zu navigieren, in dem mehrere Dateien gespeichert sind.

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Ordner, und klicken Sie dann auf Vorgängerversionen wiederherstellen.

  3. Doppelklicken Sie auf beliebige der aufgelisteten Ordnerversionen. Ein neues Explorer-Fenster wird geöffnet, in dem alle Dateien im Ordner so angezeigt werden, wie sie zu diesem Zeitpunkt vorhanden waren.

    Beachten Sie, dass das Datum und die Uhrzeit der vorherigen Version, die Sie anzeigen, im Navigationsfeld oben im Explorer-Fenster angezeigt werden.

Screenshot of Previous Versions dialog box

Externe Datenträger

Sie können die Schattenkopie auch für beliebige externe Volumes aktivieren, die mit Ihrem Computer verbunden sind.

So aktivieren Sie die Schattenkopie für einen externen Datenträger
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung.

  2. Klicken Sie auf System und Wartung, klicken Sie auf System, und klicken Sie dann auf Computerschutz.

  3. Aktivieren Sie unter Verfügbare Datenträger das Kontrollkästchen für den verfügbaren Datenträger, den Sie mit der Schattenkopie schützen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

noteHinweis
Nachdem Sie die Schattenkopie aktiviert haben, kann die Protokollierung der Dateiversionen lange beibehalten werden. Wenn der freie Speicherplatz zur Neige geht und Sie sämtlichen verfügbaren Speicherplatz wiederherstellen müssen, können Sie die Datenträgerbereinigung verwenden, um alle Wiederherstellungspunkte mit Ausnahme des aktuellsten zu löschen. Öffnen Sie zu diesem Zweck die Datenträgerbereinigung, klicken Sie auf die Option Weitere Optionen, und klicken Sie dann im Bereich Systemwiederherstellung und Schattenkopien auf Bereinigen.

Screenshot of Disk Cleanup dialog box

Weitere Referenzen

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft