(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Grundlegendes zur Gerätekonfiguration

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2

Beim Installieren eines Plug & Play-Geräts wird dieses Gerät von Windows automatisch konfiguriert, damit es mit den anderen auf dem Computer installierten Geräten ordnungsgemäß zusammenarbeitet. Im Rahmen dieses Konfigurationsvorgangs wird dem installierten Gerät ein eindeutiger Satz von Systemressourcen zugewiesen. Zu diesen Ressourcen können eine oder mehrere der folgenden Ressourcen gehören:

  • Leitungsnummern für Interruptanforderungen (IRQ)

  • DMA-Kanäle (Direct Memory Access).

  • Adressen für Eingabe-/Ausgabeanschlüsse (E/A-Ports)

  • Bereiche für Speicheradressen

Definitionen dieser Begriffe finden Sie im Glossar zur Geräteverwaltung.

Jede Ressource, die einem Gerät zugewiesen wird, muss eindeutig sein. Andernfalls ist die einwandfreie Funktionsweise des Geräts nicht gewährleistet. Für Plug & Play-Geräte werden diese Ressourcen von Windows automatisch konfiguriert. Sie können Geräte jedoch auch manuell mit dem Geräte-Manager konfigurieren.

Im Allgemeinen sollten Sie jedoch darauf verzichten, Ressourceneinstellungen manuell zu ändern, da die Einstellungen ansonsten festgelegt sind und Windows nicht genügend Flexibilität bei der Zuweisung von Ressourcen für andere Geräte besitzt. Wenn bereits zu viele Ressourceneinstellungen festgelegt sind, können möglicherweise keine neuen Plug & Play-Geräte mehr von Windows installiert werden.

Gelegentlich kommt es vor, dass zwei Geräte dieselben Ressourcen erfordern. Dies führt zu einem Gerätekonflikt. In einem solchen Fall können Sie die Ressourceneinstellungen manuell ändern, um sicherzustellen, dass jede Einstellung eindeutig ist. Manche Ressourcen, z. B. Interrupts auf PCI-Geräten, können jeweils in Abhängigkeit von den Treibern und dem Computer gemeinsam genutzt werden.

Je nach Typ des zu installierenden Geräts müssen Sie diese Einstellungen möglicherweise manuell konfigurieren. Bei der Installation eines nicht Plug & Play-fähigen Geräts kann Windows die Ressourceneinstellungen für das Gerät nicht automatisch konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie in dem mit dem Gerät gelieferten Handbuch.

CautionVorsicht
Wenn Ressourceneinstellungen nicht ordnungsgemäß geändert werden, kann dies dazu führen, dass die Hardware deaktiviert wird und der Computer nicht fehlerfrei bzw. nicht mehr funktioniert. Ändern Sie Ressourceneinstellungen nur, wenn Sie sicher sind, dass die neuen Einstellungen keinen Konflikt mit anderen Hardwarekomponenten verursachen oder wenn von einem Hardwarehersteller bestimmte Ressourceneinstellungen für ein Gerät angegeben wurden.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft