(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Netzwerkrichtlinienserver

Letzte Aktualisierung: Oktober 2008

Betrifft: Windows Server 2008

Mit dem Netzwerkrichtlinienserver (Network Policy Server, NPS) in Windows Server® 2008 können Sie organisationsweite Netzwerkzugriffsrichtlinien für die Clientintegrität sowie die Authentifizierung und Autorisierung von Verbindungsanforderungen erstellen und erzwingen. Darüber hinaus können Sie den Netzwerkrichtlinienserver als RADIUS-Proxy verwenden, um Verbindungsanforderungen an den Netzwerkrichtlinienserver oder andere RADIUS-Server weiterzuleiten, die Sie in Remote-RADIUS-Servergruppen konfigurieren. Der Netzwerkrichtlinienserver enthält zudem wichtige Komponenten zum Bereitstellen von Netzwerkzugriffsschutz (Network Access Protection, NAP) im Netzwerk und kann als NAP-Integritätsrichtlinienserver bereitgestellt werden.

Netzwerkrichtlinienserver-Produkthilfe

Wenn Sie den Netzwerkrichtlinienserver installiert haben, ist die Produkthilfe verfügbar, wenn Sie Netzwerkrichtlinienserver in MMC (Microsoft Management Console) öffnen und F1 drücken. Die Produkthilfe für den Netzwerkrichtlinienserver enthält Informationen über das Bereitstellen des Netzwerkrichtlinienservers als RADIUS-Server, als RADIUS-Proxy und als NAP-Richtlinienserver.

Inhaltsverfügbarkeit

  • Folgendes ist in der Windows-Hilfedatei für den Netzwerkrichtlinienserver auf dem Servercomputer verfügbar, nachdem der Netzwerkrichtlinienserver installiert wurde: Radius.chm

  • Der Inhalt ist im HTML-Format verfügbar in der Technischen Bibliothek für Windows Server 2008: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=108010 (möglicherweise in englischer Sprache).

Betriebshandbuch für den Netzwerkrichtlinienserver

Das Betriebshandbuch für den Netzwerkrichtlinienserver enthält Informationen über das Verwalten des Netzwerkrichtlinienservers nach der Installation und Bereitstellung. Es enthält auch Informationen über die Problembehandlung für bestimmte Schwierigkeiten und Szenarien.

Inhaltsverfügbarkeit

Dieser Inhalt ist noch nicht verfügbar.

Technische Referenz für den Netzwerkrichtlinienserver

Die Technische Referenz für den Netzwerkrichtlinienserver stellt umfassende Informationen zur Verfügung, u. a. über die Architektur und Funktionsweise des Netzwerkrichtlinienservers und über Tools, Registrierungsschlüssel und weitere Einstellungen für den Netzwerkrichtlinienserver.

Inhaltsverfügbarkeit

Dieser Inhalt ist noch nicht verfügbar.

Problembehandlungsreferenz für die Netzwerkrichtlinienserver-Infrastruktur

Mithilfe der Problembehandlungsreferenz für die Netzwerkrichtlinienserver-Infrastruktur können Sie den Netzwerkrichtlinienserver überwachen und Probleme beheben. Diese Referenz enthält Informationen zur Problembehandlung für jedes Ereignis, das vom Netzwerkrichtlinienserver protokolliert wird. Auf diese Weise können Sie spezielle Fehler diagnostizieren und beheben und anschließend überprüfen, ob die Fehler behoben wurden.

Inhaltsverfügbarkeit

Die Netzwerkrichtlinienserver-Infrastruktur ist im HTML-Format in der Technischen Bibliothek für Windows Server 2008 verfügbar unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=104544 (möglicherweise in englischer Sprache).

Weitere Ressourcen für den Netzwerkrichtlinienserver

Bereitstellungsprüflisten für den Netzwerkrichtlinienserver

Die Bereitstellungsprüflisten in der Netzwerkrichtlinienserver-Produkthilfe enthalten die erforderlichen Schritte zum Bereitstellen des Netzwerkrichtlinienservers als RADIUS-Server, als RADIUS-Proxy und als NAP-Integritätsrichtlinienserver.

Inhaltsverfügbarkeit

  • Folgendes ist in der Windows-Hilfedatei für den Netzwerkrichtlinienserver auf dem Servercomputer verfügbar, nachdem der Netzwerkrichtlinienserver installiert wurde: Radius.chm

  • Der Inhalt ist im HTML-Format verfügbar in der Technischen Bibliothek für Windows Server 2008: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=111465 (möglicherweise in englischer Sprache).

Netsh-Befehle (Network Shell, Netzwerkshell) für den Netzwerkrichtlinienserver

Mithilfe der Befehle im Netsh NPS-Kontext (Network Policy Server) können Sie alle Aspekte des Netzwerkrichtlinienservers konfigurieren. Die Netsh-Befehle für den Netzwerkrichtlinienserver stellen dieselbe Funktionalität zur Verfügung wie die NPS-Konsole. Die Befehle können manuell an der Netsh-Eingabeaufforderung oder in Skripts und Batchdateien ausgeführt werden.

Inhaltsverfügbarkeit

  • Der Inhalt ist im HTML-Format verfügbar in der Technischen Referenz für Netsh in der Technischen Bibliothek für Windows Server 2008: http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=110825 (möglicherweise in englischer Sprache).

  • Der Inhalt ist an der netsh nps-Eingabeaufforderung verfügbar, wenn Sie den Netzwerkrichtlinienserver unter Windows Server 2008 installieren.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.