(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Prüfliste: Konfigurieren der DNS-Clienteinstellungen

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2

Die DNS-Clientkonfiguration (Domain Name System) ist für das ordnungsgemäße Funktionieren der DNS-Infrastruktur ebenso wichtig wie die DNS-Serverkonfiguration. Die Überlegungen zur Konfiguration der DNS-Clients betreffen die Namenskonventionen für Clients (einschließlich des Hostnamens und primären DNS-Suffixes), das Angeben der DNS-Server für einen Client oder das Zulassen der DNS-Serverzuweisung mithilfe von DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol) sowie das Konfigurieren einer Suffixsuchliste für die Auflösung kurzer, nicht qualifizierter Hostnamen. Darüber hinaus können Sie verbindungsspezifische DNS-Einstellungen für Computer mit mehreren Netzwerkadapter oder RAS-Verbindungen (Remote Access Service) konfigurieren.

 

Aufgabe Verweis

Lesen der Informationen zur Clientkonfiguration

Grundlegendes zu den DNS-Clienteinstellungen

Konfigurieren statischer DNS-Clients

Konfigurieren von DNS für statische Clients

Konfigurieren von DHCP-Servern und DHCP-fähigen Clients

Aktivieren von DNS für DHCP-fähige Clients

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft