(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Öffnen des Geräte-Managers

Betrifft: Windows 7, Windows Server 2008 R2

Der Geräte-Manager kann auf verschiedene Weise gestartet werden. In diesem Thema finden Sie zwei Verfahren, um den Geräte-Manager unter Windows Vista® und Windows Server® 2008 über die Windows-Benutzeroberfläche oder über eine Befehlszeile zu starten.

Diese Schritte können über jedes Benutzerkonto ausgeführt werden. Änderungen an den Geräten können jedoch nur von Mitgliedern der Gruppe Administratoren vorgenommen werden.

Öffnen des Geräte-Managers

Sie können den Geräte-Manager mit einem der folgenden Verfahren öffnen:

Mithilfe der Windows-Benutzeroberfläche

Mit dem folgenden Verfahren können Sie den Geräte-Manager über die Windows-Benutzeroberfläche öffnen.

So öffnen Sie den Geräte-Manager mithilfe der Windows-Benutzeroberfläche
  1. Klicken Sie im Startmenü auf Systemsteuerung.

  2. Klicken Sie auf Hardware und Sound.

  3. Klicken Sie auf Geräte-Manager. Daraufhin wird einer der folgenden Vorgänge ausgeführt:

    • Wenn Sie unter dem vordefinierten Administratorkonto angemeldet sind, wird der Geräte-Manager geöffnet.

    • Wenn Sie als Benutzer angemeldet sind, der Mitglied der Gruppe Administratoren ist, wird das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt. Sie müssen auf Weiter klicken, um den Geräte-Manager zu öffnen.

    • Wenn Sie als Standardbenutzer angemeldet sind, wird eine Meldung angezeigt, in der darauf hingewiesen wird, dass keine Änderungen am Gerät vorgenommen werden können. Klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager im schreibgeschützten Modus zu öffnen.

Mithilfe einer Befehlszeile

Mit dem folgenden Verfahren können Sie den Geräte-Manager an einer Eingabeaufforderung öffnen.

So öffnen Sie den Geräte-Manager über die Befehlszeile
  • Geben Sie an der Eingabeaufforderung im Feld Suche starten oder Ausführen den folgenden Befehl ein:

    mmc devmgmt.msc
    

    Daraufhin wird einer der folgenden Vorgänge ausgeführt:

    • Wenn Sie über das integrierte Administratorkonto angemeldet sind, wird der Geräte-Manager geöffnet.

    • Wenn Sie als Benutzer angemeldet sind, der Mitglied der Gruppe Administratoren ist, wird das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt. Sie müssen auf Weiter klicken, um den Geräte-Manager zu öffnen.

    • Wenn Sie als Standardbenutzer angemeldet sind, werden Sie in einer Meldung darauf hingewiesen, dass Sie keine Änderungen an den Geräten vornehmen dürfen. Klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager im schreibgeschützten Modus zu öffnen.

Mithilfe der Computerverwaltung

Mit dem folgenden Verfahren können Sie die Computerverwaltung öffnen, in der der Geräte-Manager als Komponente enthalten ist.

noteHinweis
Dieser Verfahren funktioniert nur unter Windows Vista. Unter Windows Server 2008 wird mit diesen Schritten das Server-Manager-Programm gestartet. Zum Starten der Computerverwaltung unter Windows Server 2008 müssen Sie die Schritte aus dem nächsten Verfahren ausführen und die Eingabeaufforderung verwenden.

So öffnen Sie die Computerverwaltung mithilfe der Windows-Benutzeroberfläche
  1. Klicken Sie auf Start, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf Computer, und klicken Sie anschließend auf Verwalten.

    Daraufhin wird einer der folgenden Vorgänge ausgeführt:

    • Wenn Sie unter dem vordefinierten Administratorkonto angemeldet sind, wird die Computerverwaltung geöffnet.

    • Wenn Sie als Benutzer angemeldet sind, der Mitglied der Gruppe Administratoren ist, wird das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt. Sie müssen auf Weiter klicken, um die Computerverwaltung zu öffnen.

    • Wenn Sie als Standardbenutzer angemeldet sind, wird die Computerverwaltung geöffnet.

  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Geräte-Manager.

    Daraufhin wird einer der folgenden Vorgänge ausgeführt:

    • Wenn Sie als Administrator angemeldet sind, wird der Geräte-Manager im Detailbereich angezeigt.

    • Wenn Sie als Standardbenutzer angemeldet sind, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie darauf hingewiesen werden, dass Sie keine Änderungen am Gerät vornehmen können. Klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager im Detailbereich im schreibgeschützten Modus zu öffnen.

So öffnen Sie die Computerverwaltung über die Befehlszeile
  1. Geben Sie an der Eingabeaufforderung in das Feld Suche starten oder Ausführen den folgenden Befehl ein:

    mmc compmgmt.msc
    

    Daraufhin wird einer der folgenden Vorgänge ausgeführt:

    • Wenn Sie über das integrierte Administratorkonto angemeldet sind, wird die Computerverwaltung geöffnet.

    • Wenn Sie als Benutzer angemeldet sind, der Mitglied der Gruppe Administratoren ist, wird das Dialogfeld Benutzerkontensteuerung angezeigt. Sie müssen auf Weiter klicken, um die Computerverwaltung zu öffnen.

    • Wenn Sie als Standardbenutzer angemeldet sind, wird die Computerverwaltung geöffnet.

  2. Klicken Sie im Navigationsbereich auf Geräte-Manager.

    Daraufhin wird einer der folgenden Vorgänge ausgeführt:

    • Wenn Sie ein Administrator sind, wird der Geräte-Manager im Detailbereich geöffnet.

    • Wenn Sie ein Standardbenutzer sind, werden Sie in einer Meldung darauf hingewiesen, dass Sie keine Änderungen an den Geräten vornehmen dürfen. Klicken Sie auf OK, um den Geräte-Manager im schreibgeschützten Modus im Detailbereich zu öffnen.

Von einem Remotecomputer

So öffnen Sie den Geräte-Manager auf einem Remotecomputer
  1. Öffnen Sie die Computerverwaltung mit einem der im vorherigen Abschnitt beschriebenen Verfahren.

  2. Klicken Sie im Menü Aktion auf Verbindung mit anderem Computer herstellen.

  3. Führen Sie im Dialogfeld Computer auswählen eine der folgenden Aktionen aus:

    • Geben Sie im Textfeld Anderen Computer den Namen des Computers ein, auf den Sie zugreifen möchten, und klicken Sie dann auf OK.

    • Klicken Sie auf Durchsuchen und anschließend auf Erweitert, um nach dem gewünschten Computer zu suchen. Klicken Sie auf OK, nachdem Sie den gewünschten Computer ausgewählt haben.

    Wenn die Verbindung hergestellt werden konnte, wird der Name des Computers oben links in Klammern neben der Bezeichnung Computerverwaltung angezeigt.

    noteHinweis
    Auf diese Weise kann jedoch nur im schreibgeschützten Modus auf den Geräte-Manager auf einem Remotecomputer zugegriffen werden. Sie können somit keine Änderungen an Geräten oder Geräteeinstellungen vornehmen.

Weitere Verweise
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft