(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Lokale Sicherheitsrichtlinie

Letzte Aktualisierung: Januar 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1, Windows Server 2003 with SP2

Lokale Sicherheitsrichtlinie

Das Snap-In Lokale Sicherheitsrichtlinie kann zur direkten Bearbeitung der Kontorichtlinien und lokale Richtlinien, Richtlinien öffentlicher Schlüssel und der IP-Sicherheitsrichtlinien für den lokalen Computer verwendet werden.

Weitere Programme für Sicherheitsrichtlinien umfassen:

 

Verwaltungsprogramm für die Sicherheitskonfiguration Beschreibung

Sicherheitsvorlagen

Sie können so eine Sicherheitsrichtlinie in einer Vorlage definieren. Diese Vorlagen können für Gruppenrichtlinie oder den lokalen Computer verwendet werden.

Sicherheitskonfiguration und -analyse

Sie können so den Computer mithilfe einer Sicherheitsvorlage konfigurieren oder die aktuellen Computereinstellungen mit den in einer Sicherheitsvorlage definierten Einstellungen vergleichen.

Sicherhheitseinstellungserweiterungen zu Gruppenrichtlinien

Sie können so einzelne Sicherheitseinstellungen in einer Domäne, einem Standort oder einer Organisationseinheit bearbeiten.

Secedit

Sie können so Aufgaben für die Konfiguration der Sicherheitseinstellungen automatisieren.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Sicherheitseinstellungen finden Sie unter Beschreibung der Sicherheitseinstellung.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

Anzeigen:
© 2014 Microsoft