(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Angeben eines Domänencontrollers

Letzte Aktualisierung: Januar 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1, Windows Server 2003 with SP2

So geben Sie einen Domänencontroller an

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinienverwaltung.

  2. Führen Sie in der Konsolenstruktur je nachdem, ob Sie den Domänencontroller für eine Domäne oder für einen Standort ändern möchten, eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie den Domänencontroller für eine Domäne ändern möchten, doppelklicken Sie auf die Gesamtstruktur, die die Domäne enthält, für die Sie den Domänencontroller ändern möchten. Doppelklicken Sie auf Domänen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Domäne, und klicken Sie dann auf Domänencontroller ändern.

    • Wenn Sie den Domänencontroller für einen Standort ändern möchten, doppelklicken Sie auf die Gesamtstruktur, die die Standorte enthält, für die Sie den Domänencontroller ändern möchten. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Standorte, und klicken Sie dann auf Domänencontroller ändern. Wählen Sie in der Liste Für Domäne: des Dialogfeldes Domänencontroller ändern die Domäne aus, in der sich der Domänencontroller befindet.

  3. Um den Domänencontroller für einen Standort oder eine Domäne zu ändern, führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Zum Auswählen des primären Domänencontrollers wählen Sie Domänencontroller mit dem Betriebsmastertoken für die PDC-Emulation aus, und klicken Sie dann auf OK.

    • Zum Auswählen eines beliebigen verfügbaren Domänencontrollers wählen Sie Beliebigem verfügbaren Domänencontroller aus, und klicken Sie dann auf OK.

    • Zum Auswählen eines beliebigen verfügbaren Domänencontrollers unter Windows Server 2003 oder höher wählen Sie Beliebigem verfügbaren Domänencontroller mit Windows Server 2003 oder höher aus, und klicken Sie dann auf OK.

    • Zum Auswählen eines bestimmten Domänencontrollers wählen Sie Dieser Domänencontroller aus, wählen Sie einen Domänencontroller aus der Liste aus, und klicken Sie dann auf OK.

Hinweise

  • Bei allen in der Domäne ausgeführten Vorgängen, einschließlich Vorgängen für Gruppenrichtlinienobjekte (Group Policy Objects, GPOs), Sicherheitsgruppen und Organisationseinheiten in dieser Domäne, wird der Domänencontroller verwendet, den Sie mithilfe der Funktion Domänencontroller ändern angeben.

  • Bei allen für Verknüpfungen mit Standorten ausgeführten Vorgängen wird der für die Standorte angegebene Domänencontroller verwendet. Für alle Vorgänge für Gruppenrichtlinienobjekte wird jedoch der Domänencontroller verwendet, den Sie für die Domäne angeben, in der sich das Gruppenrichtlinienobjekt befindet.

Informationen zu funktionalen Unterschieden

  • Die Funktionsweise des Servers ist möglicherweise abhängig von der Version und der Edition des installierten Betriebssystems, von Ihren Kontoberechtigungen sowie von den Menüeinstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen der Hilfe im Web.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft