(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Befehlszeilenoptionen von "Lpksetup"

Betrifft: Windows Vista

Mithilfe von Lpksetup können Sie Sprachpaketvorgänge im unbeaufsichtigten Modus ausführen.

Lpksetup kann nur unter einem Windows-Betriebssystem, das online ist, ausgeführt werden.

Lpksetup.exe steht bei allen Windows-Standardinstallationen zur Verfügung.

Befehlszeilenoptionen von "Lpksetup.exe"

Die folgenden Befehlszeilenoptionen sind für Lpksetup.exe verfügbar.

lpksetup.exe {/i [{* | language}] | /ulanguage} [/r] [/planguage_pack_path] [/s] [/f]

 

Option Beschreibung

/i

Installiert die angegebenen Sprachpakete. Kann nicht mit der /u-Option verwendet werden. Wird nach der Option /i weder * noch eine Sprache eingefügt, wird das Programm gestartet, und die Installation ist über die Benutzeroberfläche möglich.

*

Gibt ein Platzhalterzeichen an, das für alle Sprachpakete unter language_pack_path oder in dem Verzeichnis dargestellt wird, in dem sich Lpksetup.exe befindet.

Language-REGION

Gibt das/die zu installierende(n) bzw. deinstallierende(n) Sprachpaket(e) an. Verwenden Sie für jede angegebene Sprache das Format language-REGION. Bei language handelt es sich um den ISO 639-Sprachcode (in Kleinschreibung) und bei REGION um die ISO 3166-1-Länder-/Regionsbezeichnung (in Großschreibung).

/u

Deinstalliert die angegebenen Sprachpakete. Kann nicht zusammen mit der Option /i verwendet werden. Wenn Sie nicht language nach der /u-Option einfügen, wird das Programm gestartet, und die Deinstallation ist über die Benutzeroberfläche möglich.

/r

Unterdrückt die Notwendigkeit eines Neustarts nach Abschluss eines Vorgangs. Es wird eine Meldung im Ereignisprotokoll über die Notwendigkeit eines Neustarts protokolliert.

/planguage_pack_path

Gibt den Pfad der zu installierenden Sprachpakete an.

Pfad

Kann der Pfad zu einem Verzeichnis oder einem Ordner sein.

/s

Führt einen unbeaufsichtigten Vorgang aus, bei dem keine Benutzereingaben erforderlich sind. Die Benutzeroberfläche wird unterdrückt.

/f

Erzwingt bei einem erforderlichen Neustart des Computers den Neustart, selbst wenn andere Benutzer am Computer angemeldet sind.

Beispiele

In diesem Beispiel werden alle Sprachpakete installiert, die sich auf dem Installationsmedium befinden.

lpksetup.exe /i * /p <Pfad>

In diesem Beispiel werden zwei Sprachpakete deinstalliert. Lpksetup wird im GUI-Modus gestartet, erforderlich jedoch keine Benutzereingaben.

lpksetup.exe /u ja-JP es-ES

In diesem Beispiel werden drei auf einem Remotecomputer gespeicherte Sprachpakete installiert.

lpksetup.exe /i ja-JP en-US es-ES /r /s /p \\networkpath\languagepackfolder

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft