(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Exportieren und Importieren eines Datensammlungspakets

Veröffentlicht: Juni 2010

Letzte Aktualisierung: Juni 2010

Betrifft: Windows 7, Windows Vista

Mit dem Anwendungskompatibilitäts-Toolkit (Application Compatibility Toolkit, ACT) können Sie vorhandene Datensammlungspakete (Data-Collection Packages, DCPs) exportieren und importieren. Beim Exportieren eines Datensammlungspakets wird vom Anwendungskompatibilitäts-Toolkit eine Kopie der Datei erstellt, sodass Sie den Namen ändern und die vorhandenen Einstellungen verwenden können, ohne dass Sie mit einem leeren Datensammlungspaket beginnen müssen. Beim Importieren eines Datensammlungspakets müssen Sie sicherstellen, dass der importierte Dateiname nicht mit einem anderen Paket übereinstimmt, das bereits in der ACT-Datenbank vorhanden ist. Falls der Name bereits vorhanden ist, wird ein Fehler ausgegeben. Zur Lösung dieses Problems können Sie das Datensammlungspaket, das Sie importieren, umbenennen.

ImportantWichtig
Die Datensammlungspakete müssen nach Namen sortiert sein, damit die Pakete exportiert oder importiert werden können. Weitere Informationen zum Sortieren von Datensammlungspaketen finden Sie unter Erstellen eines Datensammlungspakets

So exportieren Sie ein Datensammlungspaket

  1. Klicken Sie auf der Symbolleiste Application Compatibility Manager auf Export data collection package(s).

    Das Dialogfeld Export <DCP-Name> wird angezeigt.

  2. Gehen Sie zu dem Ordner, in dem Sie das Datensammlungspaket speichern möchten, und klicken Sie dann auf Save.

    Die DCP-Einstellungen werden vom Anwendungskompatibilitäts-Manager exportiert, mit den Einstellungen wird eine Kopie der ausführbaren DCP-Datei (EXE) erstellt und in dem von Ihnen angegebenen Ordner gespeichert.

    noteHinweis
    Nachdem Sie das Datensammlungspaket erstellt haben, können Sie es in der Organisation bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellen eines Datensammlungspakets.

So importieren Sie ein Datensammlungspaket

  1. Klicken Sie auf der Symbolleiste Application Compatibility Manager auf Import data collection package(s).

    Das Dialogfeld Open wird angezeigt.

  2. Gehen Sie zu dem Ordner, der das vorhandene Datensammlungspaket enthält, und klicken Sie dann auf Open.

    Die zum Definieren des Datensammlungspakets verwendeten Einstellungen werden vom Anwendungskompatibilitäts-Manager gespeichert, und die Informationen stehen im Bildschirm Collect zur Verfügung.

    noteHinweis
    Falls Sie versuchen, ein Datensammlungspaket mit demselben Namen zu importieren wie ein in der ACT-Datenbank vorhandenes Paket, wird ein Fehler ausgegeben. Zur Lösung dieses Problems können Sie das Datensammlungspaket, das Sie importieren, umbenennen.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft