(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Prüfliste: Automatisches Entfernen veralteter Ressourceneinträge

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2

Die Serveralterung und der Aufräumvorgang stellen zusammen einen Mechanismus zur Entfernung veralteter Ressourceneinträge bereit. Diese Ressourceneinträge können sich im Laufe der Zeit in den DNS-Zonendaten (Domain Name System) ansammeln, wenn Computer das Netzwerk endgültig verlassen. Wenn ein Computer beispielsweise seinen Hostressourceneintrag (A) beim Start registriert und später vom Netzwerk getrennt wird, wird sein Hostressourceneintrag (A) möglicherweise nicht gelöscht. Wenn Ihr Netzwerk mobile Benutzer und Computer aufweist, kann diese Situation häufig auftreten.

 

Aufgabe Verweis

Lesen von Informationen zur Serveralterung und zum Aufräumvorgang

Grundlegendes zur Serveralterung und zum Aufräumvorgang

Aktivieren und Konfigurieren der Serveralterung und des Aufräumvorgangs für den DNS-Server

Festlegen der Eigenschaften für die Serveralterung und den Aufräumvorgang für den DNS-Server

Aktivieren und Konfigurieren der Serveralterung und des Aufräumvorgangs für Zonen

Festlegen der Eigenschaften für die Serveralterung und den Aufräumvorgang für eine Zone

Konfigurieren der Serveralterung und des Aufräumvorgangs für einzelne Ressourceneinträge

Zurücksetzen der Eigenschaften für die Serveralterung und den Aufräumvorgang für einen bestimmten Ressourceneintrag

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft