(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Prüfliste: Hinzufügen eines Domänencontrollers mit dem DNS-Serverdienst

Betrifft: Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2

Durch die Integration von DNS (Domain Name System) in Active Directory-Domänendienste (Active Directory Domain Services, AD DS) wird die automatische Replikation zwischen Domänencontrollern in einer gemeinsamen Domäne oder Gesamtstruktur ermöglicht. Wenn Sie mehrere Domänencontroller in einer Domäne mit dem DNS-Serverdienst installieren, können Sie sicherstellen, dass DNS weiterhin verfügbar ist, auch wenn ein Domänencontroller ausfällt oder zu Wartungszwecken offline geschaltet wird. Durch die Verwendung mehrerer Domänencontroller können Sie die Server an Standorten finden, an denen sie von den DNS-Clients am effizientesten genutzt werden können. Darüber hinaus kann der resultierende Lastenausgleich die allgemeine Leistung von DNS verbessern.

 

Aufgabe Verweis

Informieren Sie sich über die DNS-Integration in AD DS.

Grundlegendes zur Integration in Active Directory-Domänendienste

Planen Sie die Unterteilung Ihres DNS-Domänennamen- und Netzwerkadressbereichs in Forward- und Reverse-Lookupzonen nach Bedarf.

Planen von DNS-Zonen

Planen Sie die Serverbereitstellung, einschließlich der Anzahl der zu verwendenden Server und ihrer Position im Netzwerk. Beachten Sie, dass Standarddomänencontroller auch als DNS-Server fungieren.

Planen von DNS-Servern

Wenn Clients in Ihrem Netzwerk in der Lage sein müssen, externe DNS-Namen aufzulösen, sollten Sie die Konfiguration und Verwendung von Weiterleitungen auf den DNS-Servern in Ihrem Netzwerk in Betracht ziehen.

Verwenden von Weiterleitungen;

Konfigurieren eines DNS-Servers für die Verwendung von Weiterleitungen

Bestimmen Sie, wie DNS-Clientauflösungskonfigurationen verwaltet werden sollen.

Prüfliste: Konfigurieren der DNS-Clienteinstellungen

Installieren und Konfigurieren Sie Domänencontroller und Domänen für das Hosting Ihrer Zonen.

Installieren eines DNS-Servers;

Konfigurieren eines DNS-Servers für die Verwendung mit Active Directory-Domänendienste

Fügen Sie übergeordneten Zonen bei Bedarf Delegierungen für untergeordnete Domänen hinzu.

Wenn Sie beispielsweise sub.corp.contoso.com als neue Active Directory-Domäne hinzufügen, müssen Sie auch eine Delegierung an die Zone corp.contoso.com hinzufügen.

Grundlegendes zur Zonendelegierung;

Erstellen einer Zonendelegierung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.