(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Internet Explorer-Wartung (Übersicht für die Gruppenrichtlinienkonsole)

Letzte Aktualisierung: Januar 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1, Windows Server 2003 with SP2

Internet Explorer-Wartung

Gruppenrichtlinie unterstützt die Verwaltung und Anpassung von Microsoft Internet Explorer auf Computern unter Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003.

Einstellungen für die folgenden Funktionen können mithilfe von Gruppenrichtlinie angepasst werden:

Browserbenutzeroberfläche
Einstellungen für die Benutzeroberfläche und die Darstellung des Browsers stehen für folgende Bereiche zur Verfügung:

  • Browsertitel

  • Benutzerdefiniertes Logo und animierte Bitmaps

  • Symbolleistenanpassung (Symbolleistenhintergrund und Symbolleisten-Schaltflächen)

Verbindungseinstellungen
Einstellungen für die Voreinstellung und Steuerung der Verbindungseinstellungen des Benutzers, wie z. B. DFÜ- und LAN-Verbindungen, stehen für folgende Bereiche zur Verfügung:

  • Verbindungseinstellungen

  • Automatische Browserkonfiguration

  • Proxyeinstellungen

  • Benutzer-Agent-Text

Benutzerdefinierte URLs
Einstellungen zum Angeben der in den Browsern von Benutzern angezeigten URLs, z. B. Startseite, Suchseite und benutzerdefinierte Favoriten und Links, stehen für folgende Optionen zur Verfügung:

  • Favoriten und Links

  • Wichtige URLs

Sicherheit
Einstellungen zum Angeben von Voreinstellungen und zum Steuern von Benutzersicherheitseinstellungen, wie z. B. Sicherheitszonen, Datenschutzeinstellungen und Inhaltsfiltern, stehen für folgende Bereiche zur Verfügung:

  • Sicherheitszonen und Inhaltsfilter

  • Authenticode-Einstellungen

Programmzuordnungen
Einstellungen zum Angeben der Internetprogramme, die standardmäßig für häufige Internetaufgaben, z. B. zum Lesen von E-Mail oder zum Anzeigen von Newsgroups, verwendet werden, stehen im folgenden Bereich zur Verfügung:

  • Programme

Weitere Informationen zur Internet Explorer-Wartung finden Sie in der Hilfe zur Internet Explorer-Wartung, auf die Sie in Windows Server 2003 über den Gruppenrichtlinienobjekt-Editor oder über diesen Link zugreifen können: Internet Explorer-Wartung (Übersicht für die Gruppenrichtlinienkonsole).

Hinweise

  • Windows Server 2003 enthält eine neue Standardsicherheitskonfiguration für Internet Explorer, die als verstärkte Sicherheitskonfiguration für Internet Explorer bezeichnet wird. Die verstärkte Sicherheitskonfiguration wirkt sich auf die Sicherheitszonen und Datenschutzeinstellungen innerhalb der Einstellungen eines Gruppenrichtlinienobjekts für die Internet Explorer-Wartung aus. Für die Sicherheitszonen und Datenschutzeinstellungen kann die verstärkte Sicherheitskonfiguration aktiviert sein. Weitere Details finden Sie unter Bereitstellungsüberlegungen für Gruppenrichtlinien.

  • Wenn die Gruppenrichtlinienkonsole auf einem Computer unter Windows XP Professional ausgeführt wird, steht die Hilfe zur Internet Explorer-Wartung möglicherweise nicht zur Verfügung. Um auf die Hilfe zuzugreifen, installieren Sie die Windows-Hilfe von der Windows Server 2003-Installations-CD auf einem Computer unter Windows XP Professional.

Zum Anpassen von Internet Explorer vor der Bereitstellung oder zum Verwalten von Internet Explorer unter anderen Betriebssystemen können Sie den Profil-Manager verwenden. Der Profil-Manager ist Teil des Internet Explorer Administration Kit (IEAK), das im Windows 2000 und Windows XP Resource Kit sowie auf der Microsoft Windows-Website zur Verfügung steht.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.