(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

IIS-Manager

Letzte Aktualisierung: August 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1

IIS-Manager ist eine grafische Oberfläche zum Konfigurieren von Anwendungspools sowie Websites, FTP-Sites (File Transfer Protocol), SMTP-Sites (Simple Mail Transfer Protocol) oder NNTP-Sites (Network News Transfer Protocol). Mit IIS-Manager können Sie die IIS-Features für Sicherheit, Leistung und Zuverlässigkeit konfigurieren. Sie können Sites hinzufügen oder löschen, Sites starten, beenden und anhalten, Serverkonfigurationen sichern und wiederherstellen sowie virtuelle Verzeichnisse für eine bessere Inhaltsverwaltung erstellen, um nur einige der Verwaltungsfunktionen zu nennen. In früheren Versionen von IIS wurde dieses Tool als Internetdienst-Manager bezeichnet.

ImportantWichtig
Um die Angriffsfläche des Servers zu minimieren, wird Internetinformationsdienste 6.0 (Internet Information Services, IIS) nicht standardmäßig unter Windows Server 2003 installiert. Wenn Sie IIS 6.0 installieren, wird die Anwendung gesperrt. Dies bedeutet, dass nur die Anforderungsverarbeitung für statische Webseiten aktiviert ist und dass nur der WWW-Publishingdienst (WWW-Dienst) installiert wird. Keine Features, die auf IIS basieren, werden aktiviert. Dazu gehören auch ASP, ASP.NET, CGI-Skripts, FrontPage® 2002-Servererweiterungen von Microsoft und WebDAV-Veröffentlichung. Wenn Sie diese Features nicht aktivieren, gibt IIS den Fehler 404 zurück. Sie können diese Features über den Knoten Webdiensterweiterungen im IIS-Manager aktivieren. Weitere Informationen zum Beheben von Fehlern des Typs 404 und anderer Probleme finden Sie unter Problembehandlung in IIS 6.0.

Verfahren

So starten Sie den IIS-Manager

  • Zeigen Sie im Startmenü auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Internetinformationsdienste-Manager.

So starten Sie den IIS-Manager aus dem Dialogfeld "Ausführen"

  1. Klicken Sie im Startmenü auf Ausführen.

  2. Geben Sie in das Feld Öffnen den Wert inetmgr ein, und klicken Sie dann auf OK.

Sie können ebenfalls über das Fenster Computerverwaltung auf IIS zugreifen. Wenn Sie auf diese Art auf IIS zugreifen, steht Ihnen jedoch nicht derselbe Umfang an Verwaltungsoptionen des IIS-Managers zur Verfügung. Sie erhalten jedoch raschen Zugriff und begrenzte Verwaltungsoptionen für Ihre Websites.

So starten Sie den IIS-Manager aus dem Dialogfeld "Computerverwaltung"

  1. Klicken Sie im Startmenü mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie dann auf Verwalten.

  2. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur den Knoten Dienste und Anwendungen.

  3. Klicken Sie auf Internetinformationsdienste-Manager. Die Namen und der Status Ihrer Websites werden im Detailfenster angezeigt.

  4. Erweitern Sie in der Konsolenstruktur den Knoten Internetinformationsdienste-Manager sowie alle untergeordneten Websiteknoten, um eine Liste der Verzeichnisse und virtuellen Verzeichnisse für diese Webseite anzuzeigen.

Verwandte Themen

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft