(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Hinzufügen einer Gesamtstruktur, eines Standorts oder einer Domäne zur Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole

Letzte Aktualisierung: Januar 2005

Betrifft: Windows Server 2003, Windows Server 2003 R2, Windows Server 2003 with SP1, Windows Server 2003 with SP2

Hinzufügen einer Gesamtstruktur, eines Standorts oder einer Domäne zur Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole

  1. Öffnen Sie die Gruppenrichtlinienverwaltung.

  2. Verwenden Sie abhängig davon, ob Sie eine Gesamtstruktur, einen Standort oder eine Domäne hinzufügen möchten, eines der folgenden Verfahren:

Gesamtstruktur
  1. Klicken Sie in der Konsolenstruktur mit der rechten Maustaste auf Gruppenrichtlinienverwaltung, und klicken Sie dann auf Gesamtstruktur hinzufügen.

  2. Geben Sie im Dialogfeld Gesamtstruktur hinzufügen den DNS- oder NetBIOS-Namen einer beliebigen Domäne in der Gesamtstruktur ein, und klicken Sie dann auf OK.

    Sie können entweder den DNS-Namen oder den NetBIOS-Namen einer beliebigen Domäne in der Gesamtstruktur angeben. Wenn Sie einen NetBIOS-Namen angeben, müssen Sie bestätigen, dass der NetBIOS-Name dem DNS-Namen der Domäne entspricht.

    Die Gesamtstruktur wird der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole zusammen mit der angegebenen Domäne hinzugefügt.

Domäne
  1. Doppelklicken Sie in der Konsolenstruktur auf die Gesamtstruktur, in der Sie eine Domäne hinzufügen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Domänen, und klicken Sie dann auf Domänen anzeigen.

  2. Aktivieren Sie im Dialogfeld Domänen anzeigen das Kontrollkästchen neben jeder Domäne, die der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole hinzugefügt werden soll, und klicken Sie auf OK.

Standort
  1. Doppelklicken Sie in der Konsolenstruktur auf die Gesamtstruktur, in der Sie einen Standort hinzufügen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Standorte, und klicken Sie dann auf Standorte anzeigen.

  2. Aktivieren Sie im Dialogfeld Standorte anzeigen das Kontrollkästchen neben jedem Standort, der der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole hinzugefügt werden soll, und klicken Sie auf OK.

Hinweise

  • Durch das Hinzufügen einer Gesamtstruktur zur Gruppenrichtlinienverwaltung wird keine neue Gesamtstruktur in Active Directory erstellt. Mit dieser Funktion können Sie in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole eine vorhandene Gesamtstruktur anzeigen und verwalten. Ebenso wird durch das Hinzufügen einer Domäne oder eines Standorts zur Gruppenrichtlinienverwaltung keine neue Domäne bzw. kein neuer Standort in Active Directory erstellt.

  • Wenn Sie eine Gesamtstruktur hinzufügen, wird die Gesamtstruktur in der Gruppenrichtlinienverwaltung nach der Gesamtstruktur-Stammdomäne dieser Gesamtstruktur benannt. Standardmäßig wird in der Gruppenrichtlinienverwaltung eine einzelne Domäne in der Gesamtstruktur angezeigt. Hierbei handelt es sich um die im Dialogfeld Gesamtstruktur hinzufügen angegebene Domäne. Sie müssen andere Domänen hinzufügen, um diese anzeigen zu können.

  • Standardmäßig werden Standorte nicht in der Konsole angezeigt. Sie werden nur angezeigt, wenn Sie diese explizit hinzufügen.

  • Da Gruppenrichtlinien nicht domänenübergreifend vererbt werden, werden Domänen unabhängig von der tatsächlichen Beziehung immer als Peers zueinander angezeigt.

  • Mithilfe der Funktion Gesamtstruktur hinzufügen können Sie externe vertrauenswürdige Domänen hinzufügen, auch wenn Sie nicht über eine Gesamtstrukturvertrauensstellung mit der gesamten Gesamtstruktur verfügen. Es muss jedoch eine Vertrauensstellung zwischen der Domäne, die hinzugefügt werden soll, und der Domäne des Benutzerobjekts bestehen. Geben Sie im Dialogfeld Gesamtstruktur hinzufügen den Namen der externen vertrauenswürdigen Domäne ein, die Sie hinzufügen möchten.

  • Beim Schließen der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole wird die aktuelle Liste der angezeigten Gesamtstrukturen, Domänen und Standorte beibehalten.

Informationen zu funktionalen Unterschieden

  • Die Funktionsweise des Servers ist möglicherweise abhängig von der Version und der Edition des installierten Betriebssystems, von Ihren Kontoberechtigungen sowie von den Menüeinstellungen. Weitere Informationen finden Sie unter Anzeigen der Hilfe im Web.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft