(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Installieren der Hyper-V-Rolle in einer Server Core-Installation von Windows Server 2008

Letzte Aktualisierung: Februar 2009

Betrifft: Windows Server 2008

Mit der Server Core-Installationsoption des Betriebssystems Windows Server 2008 wird eine minimale Serverinstallation von Windows Server 2008 installiert, von der unterstützte Serverrollen einschließlich der Hyper-V-Rolle ausgeführt werden können. Mit der Server Core-Installationsoption können Sie zur Sicherheit des Servers mit Hyper-V und aller darauf ausgeführten virtuellen Computer beitragen. Zu den Vorteilen der Server Core-Installationsoption gehören eine verringerte Angriffsfläche und reduzierter Wartungsaufwand. Weitere Informationen zu den Mindesthardwareanforderungen für einen Server, auf dem eine Server Core-Installation ausgeführt wird, finden Sie unter "Installieren von Windows Server 2008" (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=123538).

Wenn Sie die Server Core-Installationsoption auswählen, werden nur die Dateien installiert, die für die unterstützten Serverrollen erforderlich sind. Die Explorer-Shell wird beispielsweise nicht als Teil einer Server Core-Installation installiert. Nach dem Aktivieren der Hyper-V-Rolle können Sie die Hyper-V-Rolle und virtuelle Computer mithilfe der Hyper-V-Verwaltungstools remote verwalten. Die Verwaltungstools sind für Windows Server 2008 und für Windows Vista Service Pack 1 (SP1) verfügbar. Weitere Informationen finden Sie in den Artikeln 950050 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=122188) und 952627 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=123537) in der Microsoft Knowledge Base (möglicherweise in englischer Sprache). Weitere Informationen zum Konfigurieren von Tools zur Remoteverwaltung von Hyper-V finden Sie unter Installieren und Konfigurieren der Hyper-V-Tools zur Remoteverwaltung.

Sie können zum Konfigurieren eines Servers mit einer Server Core-Installation und Hyper-V eine unbeaufsichtigte Installation verwenden. Weitere Informationen zu den Einstellungen für die unbeaufsichtigte Installation finden Sie im Windows Automated Installation Kit (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=81030). Weitere Informationen und eine Beispieldatei Unattend.xml finden Sie unter "Schrittweise Anleitung zur Server Core-Installationsoption für Windows Server 2008" (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=100959). Diese Anleitung steht auch als Download zur Verfügung (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=68556, möglicherweise in englischer Sprache).

ImportantWichtig
Nachdem Sie diese Serverupdates installiert haben, können Sie sie nicht mehr entfernen. Es ist nicht möglich, für eine vollständige Installation von Windows Server 2008 oder eine frühere Version von Windows Server ein Upgrade auf eine Server Core-Installation auszuführen. Es werden nur Neuinstallationen unterstützt. Ein Upgrade einer Server Core-Installation auf eine vollständige Installation von Windows Server 2008 ist nicht möglich. Wenn Sie die Windows-Benutzeroberfläche oder eine Serverrolle benötigen, die in einer Server Core-Installation nicht unterstützt wird, müssen Sie eine vollständige Installation von Windows Server 2008 installieren. Anweisungen zum Installieren der Hyper-V-Rolle in einer vollständigen Installation von Windows Server 2008 finden Sie unter Installieren der Hyper-V-Rolle in einer vollständigen Installation von Windows Server 2008.

Wenn Sie während der Installation der Hyper-V-Rolle alle lokalen Eingabeaufforderungen schließen, haben Sie keine Möglichkeit mehr, die Server Core-Installation zu verwalten. Drücken Sie in diesem Fall STRG+ALT+ENTF, und klicken Sie auf Task-Manager starten. Klicken Sie dann auf Datei und auf Ausführen, und geben Sie anschließend cmd.exe ein. Alternativ können Sie sich auch abmelden und erneut anmelden.

So installieren Sie Hyper-V in einer Server Core-Installation

  1. Vor dem Installieren der Hyper-V-Rolle müssen Sie eine Server Core-Installation ausführen. Installationsanweisungen finden Sie unter "Schrittweise Anleitung zur Server Core-Installationsoption für Windows Server 2008" (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=100959).

  2. Nach der Installation von Windows Server 2008 müssen Sie die Hyper-V-Updatepakete für Windows Server 2008 (KB950050) anwenden. Links und weitere Informationen zum Installieren des Updates für die endgültige Version der Hyper-V-Technologie für Windows Server 2008 finden Sie unter Installieren von Hyper-V. Sie sollten ggf. auch alle anderen erforderlichen Updates anwenden, bevor Sie die Hyper-V-Rolle installieren.

    Geben Sie an der Eingabeaufforderung Folgendes ein, um die Liste der Softwareupdates anzuzeigen und auf fehlende Updates zu überprüfen:

    wmic qfe list

    Wenn kbid=950050 nicht angezeigt wird, laden Sie die Hyper-V-Updates herunter, und geben Sie dann an einer Eingabeaufforderung Folgendes ein:

    wusa.exe Windows6.0-KB950050-x64.msu /quiet

    Es gibt drei Updatepakete. Nach dem Installieren der Updates müssen Sie den Server neu starten. Das Update für Windows Server 2008 x64 Edition (KB 950050) und das Language Pack für Hyper-V (KB951636) müssen in der übergeordneten Partition der Server Core-Installation installiert werden.

    Das Update für Windows Server 2008 (KB952627) dient zur Remoteverwaltung der Server Core-Installation, wenn Sie den Server von einem Computer unter Windows Vista Service Pack 1 (SP1) verwalten. Das Update muss auf dem Computer unter Windows Vista SP1 installiert werden.

    ImportantWichtig
    Stellen Sie vor dem Aktivieren der Hyper-V-Rolle sicher, dass die erforderlichen BIOS-Einstellungen für hardwareunterstützte Virtualisierung und hardwaremäßige Datenausführungsverhinderung (Data Execution Prevention, DEP) aktiviert sind. Eine Überprüfung der Einstellungen erfolgt vor dem Aktivieren der Hyper-V-Rolle in einer vollständigen Installation, jedoch nicht in einer Server Core-Installation.

    Nachdem Sie die BIOS-Konfiguration geändert haben, um die erforderlichen Hardwarefeatures zu aktivieren, müssen Sie den Computer u. U. ausschalten und wieder einschalten. (Allein durch einen Neustart des Computers werden die geänderten Einstellungen möglicherweise nicht übernommen.) Wenn Sie die Hyper-V-Rolle aktivieren, ohne die BIOS-Einstellungen zu ändern, ist der Windows-Hypervisor möglicherweise nicht funktionsfähig. Überprüfen Sie in diesem Fall das Ereignisprotokoll auf Details, und ändern Sie die BIOS-Einstellungen nach den Anweisungen des Herstellers der Serverhardware. Schalten Sie den Computer mit der Server Core-Installation aus und wieder ein, und installieren Sie dann Hyper-V erneut.

    Wenn Sie die Kompatibilität der Serverhardware überprüfen möchten, finden Sie entsprechende Informationen im Windows Server-Katalog (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=123535, möglicherweise in englischer Sprache). Klicken Sie auf die Liste der zertifizierten Server (Certified Servers) und anschließend auf die zusätzliche Qualifikation Hyper-V (By additional qualifications – Hyper-V). Anweisungen zum Aktivieren der BIOS-Einstellungen erhalten Sie vom Hardwarehersteller.

Weitere Verweise

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft