(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwenden von Application Virtualization Servern als Paketverwaltungslösung

Betrifft: Application Virtualization

Wenn Sie über kein vorhandenes ESD-System zum Bereitstellen Ihrer Application Virtualization-Lösung verfügen oder Sie kein derartiges System verwenden möchten, dann müssen Sie einen oder mehrere Application Virtualization Management Server als Kern Ihrer Systemarchitektur installieren. Der Application Virtualization Management Server erfordert einen dedizierten Servercomputer und eine Microsoft SQL Server-Datenbank. Die Datenbank kann sich auf demselben Server befinden oder auf einem Unternehmensdatenbankserver konfiguriert sein, auf den der Application Virtualization Management Server über eine LAN-Hochgeschwindigkeitsverbindung zugreifen kann. Außerdem müssen Sie die Microsoft Application Virtualization Management Console entweder auf dem Application Virtualization Management Server oder auf einer angegebenen Verwaltungsarbeitsstation installieren. Zusätzlich müssen Sie den Microsoft Application Virtualization Management Web Service installieren, der ebenfalls auf dem Application Virtualization Management Server oder auf einem separaten IIS-Server installiert werden kann. Die Application Virtualization Management Console wird verwendet, um die Verbindung zum Application Virtualization Management Web Service herzustellen, wodurch der Systemadministrator die Möglichkeit erhält, mit dem Application Virtualization Management Server zu interagieren.

noteHinweis
Der Zugriff auf die Anwendungen wird mithilfe von Sicherheitsgruppen in Active Directory-Domänendiensten gesteuert. Sie müssen einen Prozess zum Einrichten einer Sicherheitsgruppe für jede virtualisierte Anwendung einplanen sowie zum Verwalten, welche Benutzer zu den einzelnen Gruppen hinzugefügt werden. Der Application Virtualization Management Server-Administrator konfiguriert den Server für die Verwendung dieser Active Directory-Gruppen und der Server steuert den Zugriff auf die Pakete dann automatisch auf Grundlage der Active Directory-Gruppenmitgliedschaft.

Inhalt dieses Abschnitts

Übersicht über die Application Virtualization System-Komponenten
Führt die Hauptkomponenten des Microsoft Application Virtualization Management Systems auf und beschreibt diese.

Veröffentlichen von virtuellen Anwendungen mithilfe von Application Virtualization Management Server
Bietet eine kurze Übersicht über die Veröffentlichung von virtuellen Anwendungen in einem Application Virtualization Server-basierten Bereitstellungsszenario.

Planen der Streaminglösung in einer Application Virtualization Server-basierten Implementierung
Beschreibt verfügbare Optionen zur Verwendung von Application Virtualization Streaming Servern in Verbindung mit Ihrer Application Virtualization Management Server-basierten Implementierung.

Siehe auch

-----
Sie können mehr über MDOP in der TechNet-Bibliothek erfahren, im TechNet Wiki nach Problemlösungen suchen oder uns auf Facebook oder Twitter folgen. Senden Sie Vorschläge und Kommentare zur MDOP-Dokumentation an MDOPdocs@microsoft.com.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft