(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorinstallationsplanung

Um Windows® Internet Explorer® 8 erfolgreich zu installieren, müssen Sie die Bereitstellungsprozesse und -strategien sorgfältig planen. Dieser Abschnitt enthält Informationen zur Evaluierung und Planung der Bereitstellung, einschließlich:

 

1. Evaluieren der Benutzercomputer hinsichtlich der Kompatibilität mit Internet Explorer 8

Systemanforderungen für Internet Explorer 8

2. Ermitteln der Bereitstellungsmethode

Auswählen der Bereitstellungsmethode

3. Planen der Testumgebung

Planen einer Testumgebung

Systemanforderungen für Internet Explorer 8

In der unten stehenden Tabelle sind die Mindestanforderungen aufgeführt, die für die Ausführung von Internet Explorer 8 gelten. Einige Komponenten erfordern möglicherweise zusätzliche Systemressourcen, die nicht aufgeführt sind.

Internet Explorer 8 kann unter Windows Vista® (mit oder ohne Service Pack 1 [SP1]), Windows XP (SP2 oder SP3), Windows XP Professional x64-Edition, Windows Server 2003 SP1 und Windows Server 2008 ausgeführt werden. Die angegebenen Arbeitsspeicheranforderungen gelten für Internet Explorer 8. Jeder Computer mit dem empfohlenen Arbeitsspeicher für Windows (z. B. 1 Gigabyte [GB] für Windows Vista Enterprise) erfüllt die Arbeitsspeicheranforderungen für Internet Explorer 8.

noteNote
Internet Explorer 8 ist nicht in Windows Vista enthalten.

 

  Mindestanforderungen

Computer und Prozessor

Computer mit 233-MHz-Prozessor oder höher (Pentium-Prozessor empfohlen)

Betriebssystem

Windows Vista x64 und x86

Windows Vista Service Pack 1 (SP1) x64 und x86

Windows XP Service Pack 2 (SP2)

Windows XP Service Pack 3 (SP3)

Windows XP Professional x64 Edition

Windows Server 2008 x64 und x86

Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2) x64 und x86

Speicher

Für Internet Explorer 8:

Windows Vista – 512 MB

Windows Vista Service Pack 1 (SP1) – 512 MB

Windows XP Service Pack 2 (SP2) - 64 MB

Windows XP Service Pack 3 (SP3) - 64 MB

Windows XP Professional x64 Edition - 128 MB

Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2) - 64 MB

Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2) ia64 - 128 MB

Windows Server 2008 – 512 MB

Festplattenspeicherplatz

100 MB oder mehr

Laufwerk

CD-ROM-Laufwerk (wenn die Installation aus einer CD-ROM erfolgt)

Anzeige

Super VGA (800 x 600) oder Monitor mit höherer Auflösung mit 256 Farben

Peripheriegeräte

Modem oder Internetverbindung; Microsoft® Mouse, Microsoft IntelliMouse oder kompatibles Zeigegerät

Auswählen der Bereitstellungsmethode

Internet Explorer 8 kann mithilfe der folgenden Methoden bereitgestellt werden:

  • Windows Update

  • Windows Server Update Services (WSUS)

  • Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) 2007

  • Microsoft Systems Management Server (SMS) 2003

  • Freigegebener Netzwerkordner

  • CD

  • Hyperlink in einer E-Mail oder Webseite

  • Active Directory® mit Gruppenrichtlinie (Verwenden eines MSI-Installationsprogramms)

noteNote
Internet Explorer 8 stellt kein Windows Installer-Paket (MSI) für die Bereitstellung über die Gruppenrichtlinie bereit. Wenn Sie sich entscheiden, Internet Explorer 8 mithilfe der Gruppenrichtlinie bereitzustellen, sollten Sie Ihre aktuelle Strategie zum Verpacken von ausführbaren Dateien in MSI-Installationsprogrammdateien verwenden.

Die Methode, die Sie für die Bereitstellung der Organisation auswählen, hängt von der vorhandenen Infrastruktur, den Sicherheitsanforderungen und dem Standort der Benutzer ab. Internet Explorer 8 wird von Microsoft hauptsächlich über Windows Update verteilt, und es ist so konfiguriert, dass Benutzercomputer automatisch aktualisiert werden. Für das automatische Update ist zum Abschließen des Updates die Genehmigung der Benutzer erforderlich. Auf diese Weise ist Internet Explorer 8 für alle Benutzer verfügbar, die eine Verbindung mit dem Internet herstellen können.

Um Windows Update zur Verteilung von Internet Explorer 8 in einer verwalteten Umgebung zu verwenden, können Sie Internet Explorer 8 über WSUS als genehmigtes Update veröffentlichen.

noteNote
Die Bereitstellung von Internet Explorer 8 über Windows Update, WSUS, einen freigegebenen Ordner, eine CD oder einen Link erfordern Benutzereingriffe zur Konfiguration der Installation. Die Bereitstellung von Internet Explorer 8 über SCCM,SMS oder die Gruppenrichtlinie kann automatisch ohne Benutzereingriff erfolgen.

Planen einer Testumgebung

Die Testumgebungskonfiguration hängt von der Größe und der Komplexität Ihrer Organisation ab. Voraussetzungen für die einfachste Konfiguration:

  • Testcomputer, die den Computern und Betriebssystemen in Ihrer Umgebung entsprechen

  • Zugriff auf interne Websites und browserbasierte Anwendungen für Tests

Berücksichtigen Sie beim planen Ihrer Testumgebung folgende Aspekte:

  • Verwenden Sie VPC-Images für die Anwendungskompatibilität mit Internet Explorer, um Internet Explorer 8 mithilfe der Virtual PC-Technologie zu evaluieren: http://go.microsoft.com/fwlink?LinkID=160108.

  • Das Internet Explorer Administration Kit 8 beinhaltet die Empfehlung, installierbare Pakete unter dem Zielbetriebssystem erstellen. Wenn Ihre Organisation 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows XP verwendet, sollten Sie die installierbaren Pakete auf jeder Plattform erstellen.

  • Internet Explorer 8 unterstützt nur Windows Vista in 32-Bit- und 64-Bit-Versionen, Windows XP, Windows Server 2003 und Windows Server 2008. Wenn Sie über Benutzercomputer mit anderen Versionen von Windows verfügen, sollten Sie die Betriebssysteme aktualisieren oder ersetzen (oder schließen Sie die betreffenden Computer von Bereitstellung aus) .

  • Wenn Sie planen, Internet Explorer 8 über WSUS zu verteilen, benötigen Sie für die Tests Zugriff auf einen WSUS-Server.

  • Wenn Sie eine Bereitstellung über SCCM, SMS oder andere Verwaltungssoftware planen, benötigen Sie für die Tests Zugriff auf die Verwaltungssoftware.

Weitere Verweise

Weitere Informationen zu Internet Explorer 8 einschließlich Hardwareanforderungen erhalten Sie auf der Internet Explorer 8-Website

(http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=157941).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft