(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Gruppenrichtlinie und Internet Explorer 8

Es gibt ungefähr 1300 Gruppenrichtlinien für die Verwaltung von Windows® Internet Explorer® 8. Deren erstmalige Konfigurierung scheint möglicherweise eine überwältigende Aufgabe darzustellen. Dieser Abschnitt stellt Empfehlungen für die folgenden wichtigen Bereiche bereit: Sicherheit, Leistung und Kompatibilität mit Internet Explorer 7 und Internet Explorer 6. In diesem Abschnitt werden auch alle neuen Gruppenrichtlinien aufgelistet, die in Internet Explorer 8 hinzugefügt wurden.

Die Gruppenrichtlinien werden zusammen mit Informationen zum Namen, zum Bereich und zum Pfad der Richtlinieneinstellung aufgelistet. Der Name der Richtlinieneinstellung gibt eine kurze Beschreibung von dem, was die Richtlinie bewirkt. Weitere Informationen zu jeder Richtlinie finden Sie in der Richtlinienerklärung im Gruppenrichtlinien-Editor. Gruppenrichtlinien können entweder im Computer- oder Benutzerbereich festgelegt werden. Computerrichtlinien haben Vorrang vor Benutzerrichtlinien. Der Richtlinienpfad ist dort, wo sich die Richtlinie unter den administrativen Vorlagen im Gruppenrichtlinien-Editor befindet.

Neue in Internet Explorer 8 hinzugefügte Gruppenrichtlinien

In der folgenden Tabelle sind die neuen Gruppenrichtlinien in Internet Explorer 8 aufgeführt.

 

Funktion Name der Richtlinieneinstellung Bereich  Richtlinienpfad

Schnellinfos

Schnellinfos deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Schnellinfos

Nicht standardmäßige Schnellinfos bereitstellen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Schnellinfos

Standardschnellinfos bereitstellen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Schnellinfos

Richtlinienschnellinfos verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Schnellinfos

ActiveX®

ActiveX-Auswahlaufforderung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Nur den ActiveX-Installationsdienst für die Installation von ActiveX-Steuerelementen verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Die Verwendung von ActiveX ohne Zustimmung nur für genehmigte Domänen zulassen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheit\PRO ZONE

Benutzerbezogene Installation von ActiveX-Steuerelementen deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

AJAX

Domänenübergreifendes Anforderungsobjekt deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Dokumentübergreifendes Messaging deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Maximale Anzahl an Verbindungen je Server (HTTP 1.0)

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\AJAX

Maximale Anzahl an Verbindungen je Server (HTTP 1.1)

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\AJAX

Automatische Wiederherstellung nach Systemabsturz

Aufforderung zur automatischen Wiederherstellung nach Systemabsturz deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Erneutes Öffnen der letzten Browsersitzung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Unterstützung für Tastaturnavigation

Unterstützung für Tastaturnavigation aktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Kompatibilitätsansicht

Internet Explorer 7-Standards-Modus aktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Kompatibilitätsansicht deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Internet Explorer-Standards-Modus für lokales Intranet aktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Richtlinienliste von Internet Explorer 7-Sites verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Schaltfläche "Kompatibilitätsansicht" deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Aktualisierte Websitelisten von Microsoft einbeziehen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Datenausführungsverhinderung

Datenausführungsverhinderung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Unterstützung für Daten-URI

Unterstützung für Daten-URI deaktivieren

Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Browserverlauf löschen

Löschen von besuchten Websites verhindern

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browserverlauf löschen

Löschen temporärer Internetdateien verhindern

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browserverlauf löschen

Löschen von Cookies verhindern

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browserverlauf löschen

Löschen der Daten für bevorzugte Sites verhindern

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browserverlauf löschen

Löschen von InPrivate-Blockierungsdaten verhindern

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browserverlauf löschen

Löschen des Browserverlaufs beim Beenden konfigurieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browserverlauf löschen

Entwicklertools

Entwicklertools deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Unterstützung der Verschlüsselung

Unterstützung der Verschlüsselung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Favoritenleiste

Favoritenleiste deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

InPrivate-Filterung

InPrivate-Filterung deaktivieren

InPrivate-Filterung

InPrivate-Filterung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

Keine InPrivate-Filterungsdaten sammeln

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

Schwelle für InPrivate-Filterung

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

Symbolleisten und Erweiterungen beim Starten der InPrivate-Filterung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

InPrivate-Browsen deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

HTTP 1.1

HTTP 1.1 verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

HTTP 1.1 über Proxyverbindungen verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Verhalten für neue Registerkarten

Standardverhalten für neue Registerkartenseite konfigurieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Drucken

Menü "Drucken" deaktivieren

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browser-Menü

RSS-Feeds

Standardauthentifizierung über HTTP für Feed aktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Suchanbieter

Vorschläge für alle benutzerinstallierten Anbieter deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Aktivierung des Schnellauswahlmenüs deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

AutoVervollständigen für Windows-Suche deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\AutoVervollständigung

Sekundäre Startseiten

Änderung der Einstellungen der sekundären Startseite deaktivieren

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Sicherheit

Siteübergreifender Skriptfilter deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\<mehrere Zone>

Warnung anzeigen, wenn die Zertifikatadresse nicht übereinstimmt

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

SmartScreen®-Filter

Umgehung der SmartScreen-Filterwarnungen verhindern

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Verwalten von SmartScreen-Filter deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\PRO ZONE

Vorgeschlagene Sites

"Vorgeschlagene Sites" aktivieren

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Registerkartengruppierung

Registerkartengruppierung deaktivieren

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Zunahme von Registerkartenprozess

Zunahme von Registerkartenprozess festlegen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Symbolleisten

Alle Symbolleisten sperren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Befehlsleiste ausblenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Statusleiste ausblenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Positionen der Schaltflächen "Stopp" und "Aktualisieren" festlegen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Große Symbole für Befehlsschaltflächen verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Befehlsschaltflächenbezeichnungen anpassen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Web Slices

Liste der Feeds und Web Slices deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Hintergrundsynchronisierung für Feeds und Web Slices deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Hinzufügen und Entfernen von Feeds und Web Slices deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Feed- und Web Slice-Suche deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Empfohlene Hochsicherheitseinstellungen

Standardmäßig werden Internet Explorer 8-Einstellungen konfiguriert, um Sicherheit, Datenschutz und Kompatibilität anzugleichen. In Ihrer Umgebung bietet es sich möglicherweise an, die Sicherheitseinstellungen anzupassen, um die Sicherheit zu verbessern.

Sie können Benutzer bei Änderungen an der Konfiguration einschränken, indem Sie die folgenden Richtlinien konfigurieren.

 

Name der Richtlinieneinstellung  Richtlinienpfad

Sicherheitsseite deaktivieren

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung

Durch Aktivieren des SmartScreen-Filters können Sie Benutzer vor bösartigen Sites schützen, die Phishingangriffe durchführen oder versuchen, Malware herunterzuladen. Durch das Konfigurieren der Einstellung "Umgehung verhindern" können Sie verhindern, dass Benutzer SmartScreen-Warnungen für bekannte böswillige Sites versehentlich ignorieren.

 

Name der Richtlinieneinstellung  Richtlinienpfad

Umgehung der SmartScreen-Filterwarnungen verhindern

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Verwalten von SmartScreen-Filter deaktivieren

Windows-Komponenten\Internet Explorer

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Intranetzone

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone eingeschränkter Sites

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der vertrauenswürdigen Zone

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Zone der eingeschränkten Sites

SmartScreen-Filter verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Zone der vertrauenswürdigen Sites

Böswillige oder fehlerhafte Add-Ons können Probleme bei der Browserleistung oder bei der Sicherheit verursachen. Durch das Konfigurieren der Gruppenrichtlinien können Sie einschränken, welche Add-Ons installiert oder ausgeführt werden können.

 

Name der Richtlinieneinstellung  Richtlinienpfad

Browsererweiterungen von Drittanbietern zulassen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Add-On-Liste

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Alle Add-Ons sperren, soweit diese nicht explizit in der Add-On-Liste aufgeführt sind

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Alle Prozesse

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Prozessliste

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Aktivierung bzw. Deaktivierung von Add-Ons für Benutzer nicht zulassen

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Sie können sicherstellen, dass Benutzer nicht durch betrügerische Zertifikate oder unsignierte Software getäuscht werden, indem sie die folgenden Richtlinien konfigurieren:

 

Name der Richtlinieneinstellung  Richtlinienpfad

Ignorieren von Zertifikatfehlern verhindern

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung

Auf gesperrte Serverzertifikate überprüfen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Signaturen von heruntergeladenen Programmen überprüfen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Installation bzw. Ausführung von Software zulassen, auch wenn die Signatur ungültig ist

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Warnung zur Zertifikatadresse anzeigen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Mit der Richtlinie "Unterstützung der Verschlüsselung deaktivieren" können Sie steuern, welche HTTPS-Algorithmen aktiviert sind.

 

Name der Richtlinieneinstellung  Richtlinienpfad

Unterstützung der Verschlüsselung deaktivieren

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Durch Konfigurieren der Liste der Site zu Zonenzuweisungen, können Sie steuern, welche Sicherheitszoneneinstellungen für angegebene Sites übernommen werden.

 

Name der Richtlinieneinstellung  Richtlinienpfad

Liste der Site zu Zonenzuweisungen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Abhängig von Ihren Anforderungen können Sie die folgenden Zoneneinstellungen einschränken, um die Angriffsfläche zu verringern.

 

Name der Richtlinieneinstellung Richtlinienpfadname

Internet Explorer-Prozesse

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Sperrung der Zone des lokalen Computers

Internet Explorer-Prozesse

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\ActiveX-Installation einschränken

Download von signierten ActiveX-Steuerelementen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Download von unsignierten ActiveX-Steuerelementen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Keine Aufforderung zur Clientzertifikatauswahl, wenn kein oder nur ein Zertifikat vorhanden ist

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Mit Authenticode signierte Komponenten ausführen, die .NET Framework erfordern

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Nicht mit Authenticode signierte Komponenten ausführen, die .NET Framework erfordern

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Keine Aufforderung zur Clientzertifikatauswahl, wenn kein oder nur ein Zertifikat vorhanden ist

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

Mit Authenticode signierte Komponenten ausführen, die .NET Framework erfordern

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

Nicht mit Authenticode signierte Komponenten ausführen, die .NET Framework erfordern

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

Schriftartdownloads zulassen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Zone der eingeschränkten Sites

Vorlage für Sperrung der Zone des Internets

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Internetzone

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Sperrung der Zone des Intranets

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Intranetzone

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Sperrung der Zone des lokalen Computers

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Zone des lokalen Computers

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Sperrung der Zone eingeschränkter Sites

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Zone eingeschränkter Sites

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Sperrung der Zone vertrauenswürdiger Sites

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

Vorlage für Zone vertrauenswürdiger Sites

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite

ActiveX-Auswahlaufforderung deaktivieren

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Nur den ActiveX-Installationsdienst für die Installation von ActiveX-Steuerelementen verwenden

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Die Verwendung von ActiveX ohne Zustimmung nur für genehmigte Domänen zulassen

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheit\PRO ZONE

Benutzerbezogene Installation von ActiveX-Steuerelementen deaktivieren

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Empfohlene Kompatibilitätseinstellungen

Sie können das Verhalten des Internet Explorer 8 so nah wie möglich an vorherige Versionen angleichen, um Kompatibilitätsprobleme bei Anwendungen und Websites bzw. die Lernkurve für Benutzer zu reduzieren, wenn diese neue Funktionen verwenden.

Kompatibilität mit Internet Explorer 7

Mit den folgenden empfohlenen Einstellungen für Gruppenrichtlinien können Sie das Verhalten des Internet Explorer 8 so nah wie möglich an Internet Explorer 7 angleichen.

noteNote
Das Deaktivieren der Web Slice-Funktion deaktiviert auch die Funktion von RSS-Feeds.

 

Name der Richtlinieneinstellung Einstellungen Argumente Bereich  Richtlinienpfad

Schnellinfos deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Schnellinfos

Deaktivieren von COM-Aktivitäten

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Schnellinfos

Verbindungsskalierung deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Aufforderung zur automatischen Wiederherstellung nach Systemabsturz deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Unterstützung für Tastaturnavigation aktivieren

Deaktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Internet Explorer 7-Standards-Modus aktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Kompatibilitätsansicht

Entwicklertools deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

InPrivate-Browsen deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

InPrivate-Filterung deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\InPrivate

Standardverhalten für neue Registerkartenseite konfigurieren

Aktiviert

about:blank

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Vorschläge für alle benutzerinstallierten Anbieter deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Aktivierung des Schnellauswahlmenüs deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

"Vorgeschlagene Sites" aktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Hintergrundsynchronisierung für Feeds und Web Slices deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Hinzufügen und Entfernen von Feeds und Web Slices deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Feed- und Web Slice-Suche deaktivieren

Aktiviert

Nicht verfügbar

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\RSS-Feeds

Die folgende Liste enthält Sicherheitsfunktionen, die in Internet Explorer 7 nicht verfügbar waren, aber in Internet Explorer 8 verfügbar sind. Wenn diese Funktionen zu Kompatibilitätsproblemen bei Anwendungen oder Websites führen, können Sie diese über die aufgelisteten Gruppenrichtlinien deaktivieren. Es ist an dieser Stelle wichtig, die Auswirkungen dieses Kompromisses zu kennen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internet Explorer-Sicherheitssite.

 

Name der Richtlinieneinstellung Bereich  Richtlinienpfad

Domänenübergreifendes Anforderungsobjekt deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Dokumentübergreifendes Messaging deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Datenausführungsverhinderung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Unterstützung für Daten-URI deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Kompatibilität mit Internet Explorer 6

Um das Verhalten des Internet Explorer 8 so nah wie möglich an Internet Explorer 6 anzupassen, ist es erforderlich, dass Sie die empfohlenen Gruppenrichtlinien für die Kompatibilität mit Internet Explorer 7 zusätzlich zu den folgenden Gruppenrichtlinien anwenden, die für die Kompatibiltät mit Internet Explorer 6 bestimmt sind:

 

Name der Richtlinieneinstellung Einstellungen Argumente Bereich  Richtlinienpfad

ClearType deaktivieren

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen nicht zulassen

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Kurze HTTP-Fehlermeldungen deaktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Erweiterte Einstellungen\Browsen

Seitenübergänge deaktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Erweiterte Einstellungen\Browsen

Benachrichtigungen über Skriptfehler aktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Erweiterte Einstellungen\Browsen

Optimierten Bildlauf deaktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Erweiterte Einstellungen\Browsen

UTF-8 für mailto-Links verwenden

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung

Senden von URLs als UTF-8 verhindern (Neustart erforderlich)

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\URL-Codierung

Konfiguration der URLs für die Aktualisierung von Informationen über die Verschlüsselungsstärke verhindern

Deaktiviert

Keine

Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Komponentenupdates\Hilfemenü

Automatische Erkennung des Assistenten für den Internetzugang aktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Erweiterte Einstellungen\Einstellungen des Assistenten für den Internetzugang

Der Suchanbieterliste des Benutzers eine spezielle Suchanbieterliste hinzufügen

Deaktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Menüleiste standardmäßig aktivieren

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Zeichenkette des Benutzer-Agents anpassen

Aktiviert

"MSIE6.0"

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Fixieren von Einstellungen verhindern

Deaktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Menüleiste über Navigationsleiste verschieben

Aktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Kompatibilitätsprotokollierung aktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Seitenzoomfunktion deaktivieren

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Anzeigen von "Einstellungen anpassen" beim ersten Programmstart verhindern

Aktiviert

1: "Einstellungen anpassen" überspringen und direkt zur Startseite des Benutzers wechseln.

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Internet Explorer-Suchfeld nicht anzeigen

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Funktion "Schnellregisterkarten" deaktivieren

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Browsen mit Registerkarten deaktivieren

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Teilnahme am Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit verhindern

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Menü "Hilfe": Menüoption "Tour" entfernen"

Aktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Browser-Menüs

Automatische Größenänderung von Bildern deaktivieren

Deaktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Erweiterte Einstellungen\Multimedia

Konfiguration der Suche in der Adressleiste verhindern

Aktiviert

Keine

Benutzer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Erweiterte Einstellungen\Suchen

Symbolleistenaktualisierungstool deaktivieren

Aktiviert

Keine

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Symbolleisten

Ändern der angezeigten URL für die Überprüfung auf Updates von Internet Explorer und Internettools deaktivieren

Aktiviert

Keine

Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Interneteinstellungen\Komponentenupdates\Periodische Überprüfung auf Updates von Internet Explorer

Die folgende Liste enthält Sicherheitsfunktionen, die in Internet Explorer 6 nicht verfügbar waren, aber in Internet Explorer 8 und Internet Explorer 7 verfügbar sind. Wenn diese Funktionen zu Kompatibilitätsproblemen bei Anwendungen oder Websites führen, können Sie diese über die aufgelisteten Gruppenrichtlinien deaktivieren. Es ist an dieser Stelle wichtig, die Auswirkungen dieses Kompromisses zu kennen. Weitere Informationen finden Sie auf der Internet Explorer-Sicherheitssite.

 

Name der Richtlinieneinstellung Bereich  Richtlinienpfad

Unterstützung der Verschlüsselung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Verwalten von SmartScreen-Filter deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Intranetzone

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Zone des lokalen Computers

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Intranets

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung für Zone des lokalen Computers

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone eingeschränkter Sites

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der vertrauenswürdigen Zone

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Zone der eingeschränkten Sites

SmartScreen-Filter verwenden

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Zone der vertrauenswürdigen Sites

Überprüfung der Sicherheitseinstellungen deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Alle Prozesse

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Anwendungskompatibilität\Ausschneide-, Kopier- oder Einfügeoperationen von der Zwischenablage zulassen, wenn URLACTION_SCRIPT_PASTE auf "Prompt" festgelegt ist

Internet Explorer-Prozesse

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Anwendungskompatibilität\Ausschneide-, Kopier- oder Einfügeoperationen von der Zwischenablage zulassen, wenn URLACTION_SCRIPT_PASTE auf "Prompt" festgelegt ist

Prozessliste

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Anwendungskompatibilität\Ausschneide-, Kopier- oder Einfügeoperationen von der Zwischenablage zulassen, wenn URLACTION_SCRIPT_PASTE auf "Prompt" festgelegt ist

Original-XMLHTTP-Unterstützung aktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Die Einstellungen pro Zone sind:

 

Richtlinienname Bereich  Richtlinienpfad

Anmeldung bei erster Ausführung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Statuszeilenaktualisierung über Skript zulassen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Geschützten Modus aktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Browseranwendungen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Setup für WinFX-Laufzeitkomponenten deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Lose oder nicht kompilierte XAML-Dateien

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

XPS-Dateien

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Internetzone

Video und Animation auf Webseiten ohne externen Mediaplayer (über das dynsrc-Attribut) zulassen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

Skriptlets zulassen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Sicherheitsseite\Sperrung der Zone des Internets

Empfohlene Leistungseinstellungen

Internet Explorer 8 wurde auf Leistung hin entworfen. Bestimmte Gruppenrichtlinien können dazu verwendet werden, die Leistung innerhalb der Umgebung zu verbessern. In diesem Abschnitt sind nur die Gruppenrichtlinien aufgeführt, die ein IT-Spezialist möglicherweise untersuchen möchte, wenn die Leistung durch Faktoren wie Bandbreitenverfügbarkeit, bestimmten Sites und Netzwerkinfrastruktur beeinträchtigt wird.

Add-Ons und Browsererweiterungen von Drittanbietern

Die Add-Ons und Browsererweiterungen von Drittanbietern werden in der Regel von Drittanbietern bereitgestellt, und erzielen möglicherweise nicht die gleichen Leistungsziele wie Internet Explorer. Add-Ons und Browsererweiterungen können wesentliche Auswirkungen auf die Leistung haben.

Mit den folgenden Gruppenrichtlinien können Sie Add-Ons und Browsererweiterungen in Ihrer Umgebung verwalten:

 

 Richtlinienpfad Name der Richtlinieneinstellung Bereich

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Internetsystemsteuerung\Seite "Erweitert"

Browsererweiterungen von Drittanbietern zulassen

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Add-On-Liste

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Alle Add-Ons sperren, soweit diese nicht explizit in der Add-On-Liste aufgeführt sind

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Alle Prozesse

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen\Add-On-Verwaltung

Prozessliste

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Aktivierung bzw. Deaktivierung von Add-Ons für Benutzer nicht zulassen

Benutzer, Computer

Zunahme von Registerkartenprozess und Verbindungsskalierung

Andere Funktionen, die angepasst werden können, um die Leistung zu verbessern, sind Verbindungsskalierung und Zunahme von Registerkartenprozess.

 

 Richtlinienpfad Name der Richtlinieneinstellung Bereich

Windows-Komponenten\Internet Explorer\Sicherheitsfunktionen

Verbindungsskalierung deaktivieren

Benutzer, Computer

Windows-Komponenten\Internet Explorer

Zunahme von Registerkartenprozess festlegen

Benutzer

In Internet Explorer 8 wurde das Standardverbindungslimit von zwei Verbindungen pro Host auf sechs Verbindungen pro Host vergrößert. Die Verbindungsskalierung wirkt sich möglicherweise auf die Leistung aus; es sind jedoch mehrere Faktoren beteiligt, darunter Bandbreitenverfügbarkeit, bestimmte Sites und Netzwerkinfrastruktur. Abhängig von der Umgebung können Einstellungen zur Verbindungsskalierung die Leistung verbessern.

Mithilfe der Gruppenrichtlinie Zunahme von Registerkartenprozess festlegen können Sie die Frequenz festlegen, mit der neue Registerkartenprozesse in Internet Explorer erstellt werden. Es werden zwei Algorithmen verwendet. Der Standardalgorithmus besitzt vier Einstellungen: Niedrig, Mittel, Hoch oder Standard. Bei "Niedrig" werden sehr wenige Registerkartenprozesse erstellt; bei "Mittel" wird eine mittlere Anzahl von Registerkartenprozessen erstellt; bei "Hoch" kann der Registerkartenprozess sehr schnell zunehmen. Diese Einstellung ist nur für Computer mit ausreichend physischem Speicher gedacht Bei der Einstellung "Standard" wird die optimale Anzahl von Registerkartenprozessen auf Grundlage des Betriebssystems und der Menge des physischen Speichers erstellt. Die Einstellung "Standard" wird für die meisten Fälle empfohlen. Wenn die Systeme in der Umgebung jedoch keinen ausreichenden Arbeitsspeicher haben, kann die Einstellung der Zunahme von Registerkartenprozess auf "Niedrig" die Leistung verbessern.

Der zweite Algorithmus für die Gruppenrichtlinie Zunahme von Registerkartenprozess festlegen legt eine explizite ganzzahlige Anzahl von Registerkarten je Prozess fest. Der Standardwert des Terminalservers ist die ganze Zahl "1".

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft