(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Wichtige Einflussfaktoren analysieren – Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

SQL Server 2008

Betrifft: Microsoft SQL Server Analysis Services

Autor: Michele Hart, Microsoft Corporation

Sprecherin: Mary Brennan, Microsoft Corporation

Länge: 00:4:48

Größe: 6.892 KB

Typ: WMV-Datei

Video ansehen

Verwandte Hilfethemen:

Data Mining-Algorithmen (Analysis Services - Data Mining)

Weitere Videos:

Erste Schritte mit den Tabellenanalysetools (SQL Server-Video)

Erkennen von Kategorien - Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

Aus Beispiel füllen – Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

Planung – Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

Ausnahmen hervorheben – Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

Vorhersagerechner – Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

Szenarienanalyse – Videolernprogramm zur Zielsuche (Data Mining-Add-In für Excel)

Szenarienanalyse – Videolernprogramm zur Was-wäre-wenn-Funktion (Data Mining-Add-In für Excel)

Warenkorbanalyse – Videolernprogramm (Data Mining-Tabellenanalysetool)

In diesem Lernprogramm erfahren Sie, wie Sie das Tabellenanalysetool "Wichtige Einflussfaktoren analysieren" für Excel 2007 verwenden.

Einführung

Guten Tag, mein Name ist Mary Brennan. Ich bin technische Redakteurin für Microsoft SQL Server.

Das Tool "Wichtige Einflussfaktoren analysieren" verwendet den Microsoft Clustering-Algorithmus, sodass Sie eine Spalte auswählen können, die ein gewünschtes Ergebnis oder einen Zielwert enthält. Anschließend können Sie die Muster Ihrer Daten analysieren, um zu ermitteln, welche Faktoren die größte Auswirkung auf Ihr Ergebnis hatten. Wenn Sie beispielsweise über eine Kundenliste mit einer Spalte verfügen, in der die Gesamteinkäufe eines Kunden für das letzte Jahr aufgeführt werden, können Sie die Tabelle analysieren, um die gemeinsamen Merkmale der Käufer zu ermitteln.

Mithilfe des Tools können Sie außerdem Paare möglicher Ergebnisse auswählen und miteinander vergleichen. Wenn die Spalte, die Sie vorhersagen, beispielsweise diskrete Werte wie Kauf = Ja, Kauf = Nein oder Kauf = Ja, jedoch nicht jetzt enthält, können Sie Kunden, die sofort kaufen, mit denen die später kaufen vergleichen, und die Kunden, die später kaufen, mit denen die niemals kaufen. Dadurch können Sie die wichtigen Faktoren ermitteln, die einen Kauf beeinflussen.

In diesem Lernprogramm werden wir die Faktoren ermitteln, die die Kaufentscheidung für ein Fahrrad beeinflussen. Wir können diese Informationen anschließend verwenden, um Kunden zu ermitteln, die unsere Produkte am wahrscheinlichsten kaufen.

Der Assistent

  1. Wählen Sie zunächst die Registerkarte Tabellenanalysetools-Beispiel (Table Analysis Tools Sample) aus, und klicken Sie auf eine beliebige Stelle in der Tabelle, um die Tabellenanalysetools zu aktivieren.
  2. Wählen Sie unter dem Menü Tabellentools (Table Tools) die Registerkarte Analyse (Analyze) aus, um die Multifunktionsleiste Tabellenanalysetools (Table Analysis Tools) zu öffnen.
  3. Doppelklicken Sie auf Wichtige Einflussfaktoren analysieren (Analyze Key Influencers), um den Assistenten zu starten.
  4. Wählen Sie im Dialogfeld des Assistenten die zu analysierende Spalte aus. Im Assistenten wird in der Standardeinstellung stets die erste Spalte des Arbeitsblatts ausgewählt. Wir möchten uns jedoch die Fahrradkäufe betrachten. Wenn wir jetzt auf Ausführen (Run) klicken, wird die Analyse für alle Spalten ausgeführt. Stattdessen gehen wir folgendermaßen vor…
  5. Klicken Sie auf Spalten für die Analyse auswählen (Choose columns to be used for analysis). Wählen Sie im Dialogfeld Erweiterte Spaltenauswahl (Advanced Columns Selection) die Spalten aus, die sich am wahrscheinlichsten auf die Fahrradverkäufe auswirken. Wir möchten herausfinden, wie sich Familienstand (Marital Status), Anzahl von Autos im Besitz (Number of Cars Owned), Region und Geschlecht (Gender) auf die Fahrradverkäufe auswirken. Indem wir unsere Analyse optimieren, verbessern wir deren Leistung und Genauigkeit.
  6. Klicken Sie auf Ausführen (Run). Wenn Muster erkannt werden, erstellt der Assistent in einem neuen Arbeitsblatt einen Bericht, der diese Muster ausweist. Der Name des Berichts ist Key Influencers for <Purchased Bike> (Wichtige Einflussfaktoren für gekauftes Fahrrad). Wenn keine Muster erkannt werden können, wird im Assistenten ein neues Arbeitsblatt erstellt, das eine Beschreibung des Problems enthält.

Die Berichte

Öffnen Sie den Bericht Key Influencers for Purchased Bike. In der Tabelle finden Sie die Faktoren, die den einzelnen Ergebnissen zugeordnet sind, sowie eine grafische Darstellung der Wahrscheinlichkeit der Beziehung.

  1. Wenn wir unsere Ergebnisse betrachten, fällt zunächst auf, dass Geschlecht (Gender) nicht aufgeführt wird. Dies bedeutet, dass dieser Faktor sich nicht wesentlich auf den Fahrradkauf auswirkt.
  2. Die Ergebnisse werden für jeden möglichen Wert von Purchased Bike (Gekauftes Fahrrad) beginnend mit den einflussreichsten bis hin zu den am wenigsten einflussreichen Faktoren aufgeführt. Der bedeutendste Einflussfaktor GEGEN den Kauf eines Fahrrads ist der Besitz zweier Autos. Der bedeutendste Einflussfaktor FÜR den Kauf eines Fahrrads ist das Fehlen eines Autos.
  3. Nun wollen wir den Bericht weiter anpassen und die Ergebnisse genauer untersuchen. Im Dialogfeld Unterscheidung basierend auf wichtigen Einflussfaktoren (Discrimination based on key influencers) können wir einen neuen Bericht erstellen, in dem die verschiedenen möglichen Ergebnisse verglichen werden. Dabei filtern wir letztlich die Ergebnisse und führen einen Drilldown im Modell durch, um die entsprechenden Attribute zu ermitteln und die Unterschiede zwischen zwei wichtigen Einflussfaktoren hervorzuheben. In diesem Fall haben wir nur zwei – Ja (Yes) und Nein (No).
  4. Klicken Sie auf Bericht hinzufügen (Add Report).
    Im Assistenten wird für jedes Faktorenvergleichspaar eine neue Tabelle erstellt. Da wir nur über zwei Werte verfügen, handelt es sich bei dieser Tabelle um eine andere Ansicht derselben Daten.
  5. Wenn Sie die Vergleiche abgeschlossen haben, klicken Sie auf Schließen (Close).

In diesem Lernprogramm haben wir eine Spalte mit nur zwei Werten betrachtet: Ja und Nein. In komplexeren Beispielen können Sie Einflussfaktoren für ein Ergebnis mit mehreren Werten analysieren. So kann beispielsweise Number of Bikes Purchased (Anzahl der gekauften Fahrräder) die Werte 0, 1, 2, 3, 4 usw. aufweisen. Wir können mit derselben Datenbank auch die wichtigen Einflussfaktoren für Region betrachten, einen Drilldown durchführen und Pacific mit North America vergleichen.

Zusammenfassung

Damit ist das Videolernprogramm für das Tool "Wichtige Einflussfaktoren analysieren" abgeschlossen. Weitere Hilfeinformationen zu den Tabellenanalysetools finden Sie in den anderen Videolernprogrammen der Tabellenanalysetools und in der Hilfedokumentation zu den Data Mining-Add-Ins für Excel. Vielen Dank, dass Sie sich dieses Lernprogramm angesehen haben.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft