(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Neues in Windows 7 für IT-Professionals

Letzte Aktualisierung: Februar 2010

Betrifft: Windows 7

Benutzer verfügen zunehmend über mehr Erfahrung im Umgang mit Computern und erwarten deshalb mehr von der Technologie, mit der sie täglich arbeiten. Sie erwarten, ohne Produktivitätsverluste von zuhause, von Niederlassungen, von unterwegs aus arbeiten zu können. Mit den geänderten Anforderungen von Benutzern sind die Anforderungen an IT-Professionals gestiegen. Heutzutage wird von IT-Professionals erwartet, dass sie mehr Funktionalität bereitstellen und ein höheres Maß an Flexibilität ermöglichen, während Kosten und Sicherheitsrisiken gleichzeitig auf ein Mindestmaß reduziert werden sollen. Mithilfe von Windows® 7 können IT-Professionals die verschiedenen Anforderungen der Benutzer leichter erfüllen. Unternehmen können es Mitarbeitern ermöglichen, am Arbeitsplatz, zuhause, unterwegs oder in einer Niederlassung produktiver zu arbeiten. Durch eine optimierte Sicherheit und Kontrolle werden Risiken im Zusammenhang mit Daten auf verloren gegangenen Computern oder externen Festplatten gesenkt. Die Desktopverwaltung wird optimiert, somit ist die Bereitstellung von Windows 7 und der reibungslose Betrieb weniger aufwändig. Da Windows 7 auf Windows Vista® basiert, können Unternehmen, die Windows Vista bereits verwenden, von dem hohen Maß an Kompatibilität von Windows 7 mit bestehender Hardware, Software und vorhandenen Tools profitieren.

noteHinweis
Eine vollständige Übersicht über Ressourcen, Artikel, Demos und Leitfäden finden Sie in der Springboard Series für Windows 7 im Windows Client TechCenter.

Wie können IT-Professionals Windows 7 nutzen?

Windows 7 enthält viele neue und geänderte Features, die für IT-Professionals interessant sind. Nachfolgend werden einige der wichtigsten Verwaltungsaufgaben aufgeführt, die mithilfe von Windows 7 optimiert oder ermöglicht werden können.

Steigern der ortsunabhängigen Produktivität von Endbenutzern

Windows 7 bietet Endbenutzern die Möglichkeit, unabhängig von ihrem Aufenthaltsort oder dem Speicherort der benötigten Daten produktiver zu sein. Aufgrund der verbesserten Leistung und Zuverlässigkeit von Windows 7 sind sie in der Lage, schneller und ohne weitere Unterbrechungen zu arbeiten. Sie sind nicht mehr gezwungen, an unterschiedlichsten Stellen nach Informationen zu suchen, da im Rahmen eines einzelnen Suchvorgangs eine SharePoint-Website in einem Unternehmensintranet sowie Dateien auf dem eigenen Computer überprüft werden können. Mit DirectAccess können mobile Benutzer einfach und sicher auch außerhalb des Unternehmens auf Unternehmensressourcen zugreifen. Benutzer in Niederlassungen mit langsamen Verbindungen können ihre Produktivität steigern, indem sie die von Windows 7 bereitgestellte BranchCache™-Technologie verwenden, um häufig aufgerufene Dateien und Webseiten zwischenzuspeichern.

Weitere Informationen zu DirectAccess und BranchCache finden Sie unter Neues zu Netzwerken, DirectAccess - Technische Übersicht für Windows 7 und Windows Server 2008 R2 und BranchCache in Windows Server 7 und Windows Server 2008 R2 (Übersicht):.

Höhere Sicherheit und bessere Kontrolle

Windows 7 baut auf der Sicherheitsgrundlage von Windows Vista auf und sorgt so für eine höhere Flexibilität bei der Sicherung von Computern und Daten. Zusätzlich zum Schutz interner Computer-Festplattenlaufwerke ist es mithilfe der BitLocker™-Laufwerkverschlüsselung möglich, externe USB-Laufwerke und Festplatten zu verschlüsseln und Wiederherstellungsschlüssel bereitzustellen, sodass bei Bedarf auf die Daten zugegriffen werden kann. Weitere Informationen zu BitLocker finden Sie unter Windows 7 BitLocker im Überblick. In Unternehmen, in denen ein Höchstmaß an Richtlinientreue erforderlich ist, können IT-Professionals neue Tools zum Sperren von Anwendungen verwenden und auf diese Weise vorschreiben, welche Anwendungen auf Endbenutzercomputern ausgeführt werden dürfen. Hierdurch wird die Gefahr, dass Schadsoftware eingeschleust wird, weiter reduziert.

Optimierte Desktopverwaltung mit Microsoft Desktop Optimization Pack

Unabhängig davon, ob IT-Professionals Desktopcomputer, tragbare Computer oder virtuelle Umgebungen verwalten und bereitstellen – mit Windows 7 können sie ihren Aufgaben besser nachkommen und gleichzeitig dieselben Tools und Funktionen wie unter Windows Vista verwenden. Erweiterte Abbildverwaltungs- und -bereitstellungstools ermöglichen es IT-Professionals, Treiber, Sprachpakete und Updates hinzuzufügen und zu entfernen bzw. Berichte über sie zu erstellen und diese Systemabbilder bei Verwendung einer geringeren Netzwerkbandbreite auf den Computern von Benutzern bereitzustellen. Neue Skripting- und Automatisierungsfunktionen, die auf Windows PowerShell™ 2.0 basieren, senken die Kosten für die Verwaltung und Problembehandlung von Computern. Windows 7 unterstützt IT-Professionals, die die Clientvirtualisierung verwenden, indem die Verwaltung von Abbildern virtueller Computer vereinfacht und die Benutzererfahrung über Remoteverbindungen verbessert wird.

Microsoft Desktop Optimization Pack, das mindestens einmal jährlich aktualisiert wird, vervollständigt das Leistungspaket für Unternehmenskunden. Bei gemeinsamer Verwendung von Windows 7 und Microsoft Desktop Optimization Pack können Unternehmen ihre Desktopinfrastruktur optimieren und ihre speziellen Geschäftsanforderungen dank höherer Flexibilität erfüllen. Durch die sofortige Bereitstellung von Windows Vista und das Microsoft Desktop Optimization Pack können sich Unternehmen in kurzer Zeit auf die Bereitstellung von Windows 7 vorbereiten. Kunden, die bereits mit Windows Vista arbeiten, werden feststellen, dass sich Windows 7 durch eine hohe Kompatibilität mit Windows Vista-Software und -Geräten auszeichnet und dass Windows 7 mit vielen Tools verwaltet werden kann, die bereits bei der Verwaltung von Windows Vista zum Einsatz kommen. Unternehmen, die das Microsoft Desktop Optimization Pack verwenden, können bei der Migration zu Windows 7 noch stärker profitieren, da sie Einstellungen und Anwendungen problemlos migrieren können. Weitere Informationen zum Microsoft Desktop Optimization Pack finden Sie unter Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP) (möglicherweise in englischer Sprache).

Neue und geänderte Features in Windows 7

In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu den neuen und geänderten Features in Windows 7.

Weitere Informationen zu wichtigen neuen und geänderten Features in Windows 7 finden Sie unter den folgenden Themen:

Informationen zu neuen Features in Windows Server 2008 R2 finden Sie unter Funktionsänderungen zwischen Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 (RC).

Eine herunterladbare Version dieses Dokuments finden Sie unter Neues in Windows 7 für IT-Professionals (möglicherweise in englischer Sprache) im Microsoft Download Center (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=152874).

Eine vollständige Übersicht über Ressourcen, Artikel, Demos und Leitfäden finden Sie in der Springboard Series für Windows 7 im Windows Client TechCenter.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft