(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Anforderungen in Bezug auf die Zertifikatinfrastruktur

Communications Server 2007 R2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2009-03-04

Office Communications Server 2007 R2 erfordert eine Public Key-Infrastruktur (PKI) zur Unterstützung von TLS- und MTLS-Verbindungen. Standardmäßig ist Office Communications Server 2007 R2 für die Verwendung von TLS für Verbindungen zwischen Clients und Servern konfiguriert.

In Office Communications Server werden Zertifikate zu folgenden Zwecken verwendet:

  • TLS-Verbindungen zwischen Client und Server
  • MTLS-Verbindungen zwischen Servern
  • Verbund mit automatischer DNS-Ermittlung von Partnern
  • Zugriff von Remotebenutzern auf Sofortnachrichten
  • Zugriff durch externe Benutzer auf A/V-Sitzungen, Anwendungsfreigabe und Webkonferenzen

Für Office Communications Server 2007 R2 gelten die folgenden allgemeinen Anforderungen:

  • Alle Serverzertifikate müssen die Serverautorisierung (erweiterte Serverschlüsselverwendung) unterstützen.
  • Alle Serverzertifikate müssen einen Verteilungspunkt für die Zertifikatsperrliste (CDP) unterstützen.
  • Die automatische Registrierung wird für interne Server von Office Communications Server unterstützt.
  • Die automatische Registrierung wird für Edgeserver von Office Communications Server nicht unterstützt.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft