(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
45 von 87 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Schritt für Schritt: Windows 7-Upgrade und Migration

Veröffentlicht: Juni 2009

Letzte Aktualisierung: Juni 2010

Betrifft: Windows 7

Dieses Dokument enthält schrittweise Anleitungen zum Aktualisieren und Migrieren von Dateien und Einstellungen zu Windows® 7. Weitere Informationen zur Installation von Windows 7 finden Sie auf dieser Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache).

noteHinweis
Wenn Sie eine Vorabversion von Windows 7 aktualisieren, z. B. eine Beta- oder RC-Version, benötigen Sie Windows-EasyTransfer, um Dateien und Einstellungen zu einer neuen Installation von Windows 7 zu migrieren oder um Ihre Windows Vista®-Sicherung vor der Aktualisierung wiederherzustellen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache).

Sie können Windows 7 als Aktualisierung einer vorhandenen Installation von Windows Vista® mit Service Pack 1 oder Service Pack 2 installieren, indem Sie bei der Installation die Option Update wählen. Wenn Sie bei einer Installation von Windows 7 auf einem Computer unter Windows® XP die Einstellungen beibehalten möchten, müssen Sie die Dateien und Einstellungen mit einem Tool wie Windows 7-EasyTransfer migrieren und anschließend die Softwareprogramme neu installieren. (Windows-EasyTransfer (Migwiz.exe) wird mit Windows 7 installiert und ist auf der Windows 7-DVD im Verzeichnis Support\Migwiz verfügbar.) Auch wenn Sie Windows 7 auf einem neuen Computer installieren, können Sie Einstellungen und Dateien eines Computers unter Windows Vista oder Windows XP übertragen.

noteHinweis
Stellen Sie vor der Installation sicher, dass der Computer Sie minimalen Hardwareanforderungen für die Betriebssystemversion erfüllt, die Sie installieren möchten. Sichern Sie außerdem die Datendateien, oder speichern Sie sie an einem sicheren Ort, bevor Sie mit der Aktualisierung beginnen.

Wählen Sie eines der folgenden Szenarien zum Aktualisieren oder Migrieren von Dateien und Einstellungen zu Windows 7:

  • Aktualisierung von Windows Vista auf Windows 7. In diesem Szenario werden die Schritte zum Aktualisieren eines Computer unter Windows Vista auf Windows 7 beschrieben. Sie können mit diesen Schritten auch eine Aktualisierung auf einen neueren Build von Windows 7 ausführen.

  • Migrieren von Dateien und Einstellungen zu einem neuen Computer. In diesem Szenario werden die Schritte zum Migrieren von Dateien und Einstellungen von einem Computer unter Windows XP, unter Windows Vista oder unter Windows 7 auf einen neuen Computer unter Windows 7 beschrieben.

  • Aktualisierung von Windows XP auf Windows 7. In diesem Szenario werden die Schritte beschrieben, nach denen ein Computer unter Windows XP auf Windows 7 aktualisiert wird, indem Dateien und Einstellungen zum neuen Betriebssystem migriert werden.

Aktualisierung von Windows Vista auf Windows 7

Sie können mithilfe der Windows 7-DVD Windows Vista mit Service Pack 1 oder Service Pack 2 auf Windows 7 aktualisieren. Die Aktualisierung von Windows Vista auf dieselbe Edition von Windows 7 wird unterstützt.

noteHinweis
Für dieses Verfahren müssen Sie Mitglied der Gruppe Administratoren auf dem lokalen Computer sein, oder Sie müssen mit der rechten Maustaste auf Setup.exe klicken, um das Verfahren als Administrator auszuführen. Wenn der Computer einer Domäne angehört, kann dieses Verfahren möglicherweise auch von Mitgliedern der Gruppe Domänen-Admins ausgeführt werden.

Sie können auch eine Vorabversion von Windows 7 auf eine neuere Version des Betriebssystems aktualisieren.

Verwenden der Windows 7-DVD für die Aktualisierung

  1. Führen Sie Windows aus, und starten Sie Windows 7 Setup, indem Sie die Windows 7-DVD einlegen. Klicken Sie dann auf Jetzt installieren. Falls der Bildschirm Windows installieren mit dem CD-AutoAusführen-Programm nicht geöffnet wird, wechseln Sie in den Stammordner der DVD, und doppelklicken Sie auf setup.exe.

  2. Klicken Sie auf Verbindung mit dem Internet herstellen, um die neuesten Updates für die Installation herunterzuladen (empfohlen), um alle wichtigen Updates für Windows 7 herunterzuladen. Dieser Schritt ist optional. Wenn Sie beim Setup nicht nach Updates suchen möchten, klicken Sie auf Die neuesten Updates nicht für die Installation herunterladen.

  3. Lesen und akzeptieren Sie die Microsoft®-Software-Lizenzbedingungen. Klicken Sie auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen (erforderlich für die Verwendung von Windows), und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn Sie auf Ich lehne ab (Installation abbrechen) klicken, wird Windows 7 Setup beendet.

  4. Klicken Sie auf Update (empfohlen), um die vorhandene Windows-Installation zu aktualisieren.

    Eine Kompatibilitätsprüfung wird ausgeführt. Falls es Probleme gibt, wird ein Bericht angezeigt. Wenn Sie den Vorgang fortsetzen, funktionieren einige Treiber nach der Aktualisierung vielleicht nicht mehr. Bei einigen Inkompatibilitäten kann möglicherweise keine Aktualisierung ausgeführt werden. Es wird dann keine Option zum Fortsetzen des Vorgangs angezeigt.

    Liegen keine Inkompatibilitäten vor, wird Windows 7 Setup ohne weitere Interaktion fortgesetzt.

Migrieren von Dateien und Einstellungen zu einem neuen Computer

Bei Windows-EasyTransfer handelt es sich um einen Software-Assistenten zum Übertragen von Dateien und Einstellungen von einem Computer unter Windows auf einen anderen Computer unter Windows. Sie können Daten aus dem Profil eines Benutzer oder aus mehreren Benutzerkonten übertragen. Windows-EasyTransfer fungiert als Unterstützung beim Auswählen der auf den Zielcomputer zu verschiebenden Elemente, ermöglicht das Festlegen der gewünschten Übertragungsmethode und dient zum Ausführen der Übertragung. Nach Abschluss der Übertragung finden Sie in den Windows-EasyTransfer-Berichten Informationen zu den übertragenen Elementen, eine Liste der Programme, die Sie möglicherweise auf dem neuen Computer installieren sollten, sowie Links zu anderen Programmen, die Sie eventuell herunterladen sollten.

Mit Windows-EasyTransfer lassen sich Dateien und Einstellungen über ein Netzwerk, per USB-Flashlaufwerk (USB Flash Drive, UFD) oder per EasyTransfer-Kabel übertragen. Die Verwendung eines regulären USB-Kabels für die Übertragung von Dateien und Einstellungen mit Windows-EasyTransfer ist jedoch nicht möglich. Ein EasyTransfer-Kabel können Sie im Internet, beim Computerhersteller oder in einem Elektronikfachgeschäft kaufen.

noteHinweis
Mit Windows-EasyTransfer können keine Programmdateien verschoben werden. Sie können mit Windows-EasyTransfer nur Daten und Programmeinstellungen verschieben. Anschließend müssen Sie die Softwareprogramme auf dem neuen Computer installieren.

Auch Systemdateien wie Schriftarten und Treiber können mit Windows-EasyTransfer nicht übertragen werden. Zu diesem Zweck müssen Sie benutzerdefinierte Schriftarten und aktualisierte Treiber erneut in Windows 7 installieren.

Zum Automatisieren der Migration bei umfangreichen Bereitstellungen des Betriebssystems Windows 7 sollten Sie jedoch das Microsoft Windows User State Migration-Tool (USMT) 4.0 verwenden. Weitere Informationen zum User State Migration-Tool finden Sie in der Hilfedokumentation des User State Migration-Tools 4.0 (usmt.chm), die zusammen mit dem Windows AIK installiert wird, oder auf dieser Microsoft-Website (möglicherweise in englischer Sprache).

Vorbereiten der Migration auf dem Zielcomputer

Führen Sie zum Starten von Windows-EasyTransfer auf dem Zielserver die folgenden Schritte aus:

  1. Schließen Sie alle aktiven Programme.

  2. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie auf Alle Programme. Klicken Sie auf Zubehör, dann auf Systemprogramme und anschließend auf Windows-EasyTransfer.

    Das Fenster Windows-EasyTransfer wird geöffnet.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Wählen Sie die Methode aus, mit der Sie Dateien und Einstellungen des alten Computers übertragen möchten.

  5. Klicken Sie auf Dies ist der Zielcomputer.

  6. Klicken Sie auf Ich muss das Programm jetzt installieren.

  7. Wählen Sie das Zielmedium aus, auf dem die Assistenten-Dateien von Windows-EasyTransfer gespeichert werden sollen. Sie können die Assistenten-Dateien auf einer externen Festplatte, einem Netzlaufwerk oder auf einem USB-Flashlaufwerk speichern.

    Ein Fenster Ordner suchen wird geöffnet.

  8. Geben Sie einen Pfad und einen Ordnernamen ein, unter dem Sie die Assistenten-Dateien von Windows-EasyTransfer speichern möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

Starten Sie jetzt zum Installieren von Windows-EasyTransfer den alten Computer.

Migrieren von Dateien und Einstellungen vom Quellcomputer auf den Zielcomputer

Wählen Sie eine der folgenden drei Methoden zum Migrieren von Dateien und Einstellungen aus:

Methode 1: Übertragen von Dateien und Einstellungen über ein USB-Kabel

  1. Verbinden Sie die beiden Computer mit einem USB-Kabel, z. B. dem Windows-EasyTransfer-Kabel, und installieren Sie die Treiber für dieses Kabel.

  2. Starten Sie Windows-EasyTransfer auf dem Computer, von dem Sie die Einstellungen und Dateien migrieren möchten. Navigieren Sie hierfür zum Netzwerklaufwerk mit den Assistenten-Dateien, und doppelklicken Sie auf migsetup.exe. Möglicherweise wird das Programm beim Einlegen des Wechselmediums auch automatisch gestartet.

Methode 2: Übertragen von Dateien und Einstellungen über ein Netzwerk

  1. Starten Sie Windows-EasyTransfer auf dem Computer, von dem Sie die Einstellungen und Dateien migrieren möchten. Navigieren Sie hierfür zu dem Netzwerklaufwert mit den Assistenten-Dateien, und doppelklicken Sie auf migsetup.exe. Möglicherweise wird das Programm beim Einlegen des Wechselmediums auch automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Ein Netzwerk.

    noteHinweis
    Die ausgewählte Methode muss von beiden Computern unterstützt werden. Beispielsweise müssen beide Computer mit demselben Netzwerk verbunden sein.

  4. Klicken Sie auf Dies ist der Quellcomputer.

  5. Führen Sie die Schritte zum Eingeben des Windows-EasyTransfer-Schlüssels auf dem neuen Computer aus, um die Netzwerkverbindung zu ermöglichen.

  6. Nach dem Eingeben des Windows-EasyTransfer-Schlüssels klicken Sie auf dem neuen Computer auf Weiter.

    Eine Verbindung wird hergestellt, und Windows-EasyTransfer sucht nach Updates und überprüft die Kompatibilität.

    Klicken Sie auf Übertragen, um alle Dateien und Einstellungen zu übertragen. Sie können die zu migrierenden Dateien auch genau bestimmen, indem Sie nur die Benutzerprofile auswählen, die übertragen werden sollen, oder indem Sie auf Anpassen klicken.

  7. Klicken Sie auf Schließen, wenn die Migration von Dateien und Einstellungen auf den Zielcomputer in Windows-EasyTransfer abgeschlossen ist.

Methode 3: Übertragen von Dateien und Einstellungen über ein Wechselmedium oder eine Netzwerkfreigabe

Kopieren von Dateien vom Quellcomputer
  1. Starten Sie Windows-EasyTransfer auf dem Computer, von dem Sie die Einstellungen und Dateien migrieren möchten. Navigieren Sie hierfür zum Netzwerklaufwerk mit den Assistenten-Dateien, und doppelklicken Sie auf migsetup.exe.

  2. Klicken Sie auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk.

    noteHinweis
    Die ausgewählte Methode muss von beiden Computern unterstützt werden. Beispielsweise müssen beide Computer den gleichen Wechselmedientyp unterstützen.

  4. Klicken Sie auf Dies ist der Quellcomputer. Der Computer wird von Windows-EasyTransfer überprüft.

  5. Klicken Sie auf Weiter. Sie können die zu migrierenden Dateien auch genau bestimmen, indem Sie die nur die Benutzerprofile auswählen, die übertragen werden sollen, oder indem Sie auf Anpassen klicken.

  6. Geben Sie zum Schutz der EasyTransfer-Datei ein Kennwort ein, oder lassen Sie das Feld leer, und klicken Sie dann auf Speichern.

  7. Navigieren Sie zu dem Speicherort im Netzwerk oder auf dem Wechselmedium, an dem Sie die EasyTransfer-Datei speichern möchten, und klicken Sie dann auf Speichern.

  8. Klicken Sie auf Weiter. Der Dateiname und Speicherort der soeben erstellten Windows-EasyTransfer-Datei wird angezeigt.

Kopieren von Dateien auf den Zielcomputer
  1. Verbinden Sie das Wechselmedium mit dem neuen Computer.

  2. Starten Sie Windows-EasyTransfer, und klicken Sie auf Weiter.

  3. Klicken Sie auf Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk.

  4. Klicken Sie auf Dies ist der Zielcomputer.

  5. Klicken Sie auf Ja, die Datei öffnen.

  6. Navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem die EasyTransfer-Datei gespeichert wurde. Klicken Sie auf den Dateinamen, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  7. Klicken Sie auf Übertragen, um alle Dateien und Einstellungen zu übertragen. Sie können die zu migrierenden Dateien auch genau bestimmen, indem Sie nur die Benutzerprofile auswählen, die übertragen werden sollen, oder indem Sie auf Anpassen klicken.

  8. Klicken Sie auf Schließen, nachdem die Dateien von Windows-EasyTransfer verschoben wurden.

Upgrade von Windows XP auf Windows 7.

Bei der Installation von Windows 7 auf einem Computer unter Windows XP ist die Option Upgrade in Windows 7 Setup nicht verfügbar. Sie können die Dateien und Einstellungen jedoch mit Windows-EasyTransfer von Windows XP zu Windows 7 auf demselben Computer migrieren. Kopieren Sie dazu die Dateien zuerst auf ein Wechselmedium, z. B. ein Festplattenlaufwerk oder USB-Flashlaufwerk, oder eine Netzwerkfreigabe. Installieren Sie anschließend Windows 7, und migrieren Sie dann die Dateien wieder vom Wechselmedium zurück auf den Computer. Danach müssen Sie Softwareprogramme neu installieren. Die Dateien und Einstellungen wurden jedoch von Windows XP kopiert.

Kopieren von Dateien mit Windows-EasyTransfer

  1. Führen Sie Windows XP aus, und legen Sie die Windows 7-DVD ein. Wenn das Installationsfenster von Windows 7 automatisch angezeigt wird, schließen Sie es.

  2. Öffnen Sie Windows Explorer, indem Sie mit der rechten Maustaste auf Start klicken und anschließend auf Explorer klicken.

  3. Wechseln Sie zum DVD-Laufwerk auf dem Computer, und klicken Sie im Verzeichnis Support\Migwiz auf migsetup.exe.

    Das Fenster Windows-EasyTransfer wird geöffnet.

  4. Klicken Sie auf Weiter.

  5. Wählen Sie Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk.

  6. Klicken Sie auf Dies ist der Quellcomputer. Der Computer wird von Windows-EasyTransfer überprüft.

  7. Klicken Sie auf Weiter. Sie können die zu migrierenden Dateien auch genau bestimmen, indem Sie nur die Benutzerprofile auswählen, die übertragen werden sollen, oder indem Sie auf Anpassen klicken.

  8. Geben Sie zum Schutz der EasyTransfer-Datei ein Kennwort ein, oder lassen Sie das Feld leer, und klicken Sie dann auf Speichern.

  9. Navigieren Sie zu dem externen Speicherort im Netzwerk oder auf dem Wechselmedium, an dem Sie die EasyTransfer-Datei speichern möchten, und klicken Sie dann auf Speichern.

  10. Klicken Sie auf Weiter. Der Dateiname und Speicherort der soeben erstellten Windows-EasyTransfer-Datei wird angezeigt.

Verwenden der Windows 7-DVD für das Upgrade

  1. Starten Sie Windows 7 Setup. Wechseln Sie dazu in Windows Explorer in den Stammordner auf der DVD, und doppelklicken Sie auf setup.exe.

  2. Klicken Sie auf Verbindung mit dem Internet herstellen, um die neuesten Updates für die Installation herunterzuladen (empfohlen), um alle wichtigen Updates für Windows 7 herunterzuladen. Dieser Schritt ist optional. Wenn Sie beim Setup nicht nach Updates suchen möchten, klicken Sie auf Die neuesten Updates nicht für die Installation herunterladen.

  3. Lesen und akzeptieren Sie die Microsoft-Software-Lizenzbedingungen. Klicken Sie auf Ich akzeptiere die Lizenzbedingungen (erforderlich für die Verwendung von Windows), und klicken Sie dann auf Weiter. Wenn Sie auf Ich lehne ab (Installation abbrechen) klicken, wird Windows 7 Setup beendet.

  4. Klicken Sie auf Benutzerdefiniert, um die vorhandene Windows-Installation zu aktualisieren.

    noteHinweis
    Wenn Sie eine benutzerdefinierte Installation von Windows 7 ausführen, werden die in früheren Windows-Versionen verwendeten Dateien in einem Ordner Windows.old gespeichert.

    Die Unterordner im Ordner Windows.old enthalten einige Dateien, die in früheren Windows-Versionen verwendet wurden. Der gespeicherte Dateityp hängt vom Computer ab. Sichern Sie immer alle wichtigen Dateien, bevor Sie ein neues Betriebssystem installieren.

  5. Wählen Sie die Partition aus, auf der Windows installiert werden soll. Wählen Sie die Partition mit der aktuellen Windows-Installation aus, um die vorhandene Windows-Installation in einen Ordner Windows.old zu verschieben und das Betriebssystem durch Windows 7 zu ersetzen.

  6. Klicken Sie auf Weiter und dann auf OK.

    Windows 7 Setup wird ohne weitere Interaktion fortgesetzt.

Kopieren von Dateien auf den Zielcomputer

  1. Wenn Sie die Dateien und Einstellung nicht in einer Netzwerkfreigabe, sondern in einer EasyTransfer-Datei auf einem Wechselmedium wie einem USB-Flashlaufwerkmedia gespeichert haben, legen Sie das Wechselmedium im Computer ein.

  2. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie auf Alle Programme. Klicken Sie auf Zubehör, dann auf Systemprogramme und anschließend auf Windows-EasyTransfer.

    Das Fenster Windows-EasyTransfer wird geöffnet.

  3. Klicken Sie auf Weiter.

  4. Klicken Sie auf Eine externe Festplatte oder ein USB-Flashlaufwerk.

  5. Klicken Sie auf Dies ist der Zielcomputer.

  6. Klicken Sie auf Ja, die Datei öffnen.

  7. Navigieren Sie zu dem Speicherort, an dem die EasyTransfer-Datei gespeichert wurde. Klicken Sie auf den Dateinamen, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  8. Klicken Sie auf Übertragen, um alle Dateien und Einstellungen zu übertragen. Sie können die zu migrierenden Dateien auch genau bestimmen, indem Sie nur die Benutzerprofile auswählen, die übertragen werden sollen, oder indem Sie auf Anpassen klicken.

  9. Klicken Sie auf Schließen, nachdem die Dateien von Windows-EasyTransfer verschoben wurden.

Löschen des Verzeichnisses "Windows.old"

Sie können das Verzeichnis Windows.old löschen, um Speicherplatz freizugeben. Führen Sie dazu die folgenden Schritte mit der Datenträgerbereinigung aus:

  1. Öffnen Sie die Datenträgerbereinigung. Klicken Sie auf Start, und klicken Sie auf Alle Programme. Klicken Sie auf Zubehör, dann auf Systemprogramme und anschließend auf Datenträgerbereinigung.

  2. Wählen Sie an der entsprechenden Eingabeaufforderung das Laufwerk aus, auf dem Sie Windows 7 gerade installiert haben, und klicken Sie dann auf OK.

  3. Klicken Sie auf Systemdateien bereinigen.

    Vorherige Installationen von Windows werden gesucht.

  4. Wählen Sie an der entsprechenden Eingabeaufforderung das Laufwerk aus, auf dem Sie Windows 7 gerade installiert haben, und klicken Sie dann auf OK.

  5. Wählen Sie Vorherige Windows-Installation(en) aus und sonstige Dateikategorien, die Sie gegebenenfalls löschen möchten.

  6. Klicken Sie auf OK und dann auf Dateien löschen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.