(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Auswählen der zu installierenden Version von AGPM

Letzte Aktualisierung: Dezember 2013

Betrifft: Advanced Group Policy Management

Mit jeder Version von Microsoft Erweiterte Gruppenrichtlinienverwaltung (Advanced Group Policy Management, APGM) werden bestimmte Versionen des Windows-Betriebssystems unterstützt. Es wird empfohlen, den AGPM-Client und den AGPM-Server in der gleichen Betriebssystemfamilie auszuführen, beispielsweise Windows 8.1 mit Windows Server 2012, Vorschau zur Windows 8-Version mit Windows Server 2012 und so weiter.

Es wird empfohlen, den AGPM-Server unter der neuesten Version des Betriebssystems in der Domäne zu installieren. Mithilfe der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (GPMC) werden Gruppenrichtlinienobjekte (GPO) von AGPM gesichert und wiederhergestellt. Neuere Versionen der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole bieten Richtlinieneinstellungen, die in früheren Versionen nicht verfügbar sind. Wenn Sie die neueste Version des Betriebssystems verwenden, können Sie daher eine größere Anzahl von Richtlinieneinstellungen verwalten.

Für alle Versionen von AGPM gilt, dass nur die Gruppenrichtlinieneinstellungen verwaltet werden können, die in der gleichen oder einer früheren Version des Betriebssystems, unter dem AGPM ausgeführt wird, eingeführt wurden. Angenommen, Sie installieren AGPM 4.0 SP2 unter Windows Server 2012. Sie können dann Richtlinieneinstellungen verwalten, die in Windows Server 2012 oder früher eingeführt wurden. Später in Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 eingeführte Gruppenrichtlinien können hingegen nicht verwaltet werden.

Wenn die Version der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole auf Ihrem AGPM-Server älter ist als die Version auf den Computern, mit denen Administratoren Gruppenrichtlinien verwalten, können die Richtlinieneinstellungen, die in den älteren Versionen der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole nicht verfügbar sind, vom AGPM-Server nicht gespeichert werden. Informationen darüber, welche Richtlinieneinstellungen in welchen Betriebssystemen verfügbar sind, finden Sie unter Group Policy Settings Reference for Windows and Windows Server (Referenz der Gruppenrichtlinieneinstellungen für Windows und Windows Server).

AGPM 4.0 SP2

Wenn Sie Gruppenrichtlinienobjekte mithilfe von Computern verwalten, auf denen Windows Server 2012 R2 oder Windows 8.1 ausgeführt wird, müssen Sie AGPM 4.0 SP2 verwenden. Ältere Versionen von AGPM können nicht auf Computern installiert werden, auf denen diese Betriebssysteme ausgeführt werden.

Tabelle 1 enthält die Betriebssysteme, unter denen Sie AGPM 4.0 SP2 installieren können, und die Gruppenrichtlinieneinstellungen, die mit AGPM 4.0 SP2 verwaltet werden können.

Tabelle 1: Von AGPM 4.0 SP2 unterstützte Betriebssysteme und Richtlinieneinstellungen

Für den AGPM-Server unterstützte Konfigurationen Für den AGPM-Client unterstützte Konfigurationen AGPM-Unterstützung

Windows Server 2012 R2 oder Windows 8.1

Windows Server 2012 R2 oder Windows 8.1

Unterstützt

Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows 8.1 oder Vorschau zur Windows 8-Version

Windows Server 2012 oder Vorschau zur Windows 8-Version

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows 8.1 vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet werden.

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows 8.1 oder Vorschau zur Windows 8-Version vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet werden.

Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7

Windows Server 2008 oder Windows Vista® mit Service Pack 1 (SP1)

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2, Windows 8.1, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7 vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet werden.

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7

Nicht unterstützt

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows Server 2012 R2, Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2, Windows 8.1, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7 vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet oder berichtet werden.

AGPM 4.0 SP1

Tabelle 2 enthält die Betriebssysteme, unter denen Sie AGPM 4.0 SP1 installieren können, und die Gruppenrichtlinieneinstellungen, die mit AGPM 4.0 SP1 verwaltet werden können.

Tabelle 2: Von AGPM 4.0 SP1 unterstützte Betriebssysteme und Richtlinieneinstellungen

Für den AGPM-Server unterstützte Konfigurationen Für den AGPM-Client unterstützte Konfigurationen AGPM-Unterstützung

Windows Server 2012 oder Vorschau zur Windows 8-Version

Windows Server 2012 oder Vorschau zur Windows 8-Version

Unterstützt

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Vorschau zur Windows 8-Version vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet werden.

Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows Server 2008 R2, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7 vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet werden.

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Windows Server 2012, Windows Server 2008 R2, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7

Unterstützt

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Windows Server 2008 oder Windows Vista with SP1

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows Server 2008 R2, Vorschau zur Windows 8-Version oder Windows 7 vorhanden sind, können jedoch nicht gemeldet oder bearbeitet werden.

AGPM 4.0

Tabelle 3 enthält die Betriebssysteme, unter denen Sie AGPM 4.0 installieren können, und die Gruppenrichtlinieneinstellungen, die mit AGPM 4.0 verwaltet werden können.

Tabelle 3: Von AGPM 4.0 unterstützte Betriebssysteme und Richtlinieneinstellungen

Unterstützte Betriebssysteme für den AGPM-Server Unterstützte Betriebssysteme für den AGPM-Client AGPM-Unterstützung

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Unterstützt

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Windows Server 2008 oder Windows Vista mit SP1

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows Server 2008 R2 oder Windows 7 vorhanden sind, können jedoch nicht bearbeitet werden.

Windows Server 2008 oder Windows Vista mit SP1

Windows Server 2008 R2 oder Windows 7

Nicht unterstützt

Windows Server 2008 oder Windows Vista mit SP1

Windows Server 2008 oder Windows Vista mit SP1

Unterstützt. Richtlinieneinstellungen oder Einstellungselemente, die nur in Windows Server 2008 R2 oder Windows 7 vorhanden sind, können jedoch nicht gemeldet oder bearbeitet werden.

Versionen von AGPM vor AGPM 4.0

Tabelle 4 enthält eine Übersicht über die Betriebssysteme, in denen Sie die Versionen von AGPM installieren können, die älter als AGPM 4.0 sind. Wenn ein Betriebssystem in der Liste fehlt, bedeutet dies, dass AGPM unter diesem Betriebssystem nicht installiert werden kann.

Tabelle 4: Unterstützte Betriebssysteme für Versionen von AGPM vor AGPM 4.0

Betriebssystem Installierbare Version von AGPM

Windows Server 2008

3.0

Windows Vista mit SP1

3.0

Windows Vista ohne installiertes Service Pack (32-Bit)

2.5

Windows Server 2003 (32-Bit)

2.5

Erwerb von MDOP-Technologien

AGPM 4.0 SP2 ist Teil von Microsoft Desktop Optimization Pack (MDOP). MDOP ist Teil von Microsoft Software Assurance. Weitere Informationen zu Microsoft Software Assurance und den Erwerb von MDOP finden Sie unter How Do I Get MDOP (Wie erwerbe ich MDOP) (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=322049).

Siehe auch

-----
Weitere Informationen zu MDOP finden Sie in der TechNet-Bibliothek. Sie können auch im TechNet Wiki nach Problembehandlungen suchen und uns auf Facebook oder Twitter folgen.
-----
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft