(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Häufig gestellte Fragen zu Momentaufnahmen von virtuellen Computern mit Hyper-V

Veröffentlicht: März 2009

Letzte Aktualisierung: Dezember 2010

Betrifft: Windows Server 2008

Was ist eine Momentaufnahme des virtuellen Computers?

In Momentaufnahmen des virtuellen Computers, werden der Status, die Daten und die Hardwarekonfiguration eines ausgeführten virtuellen Computers erfasst.

Wofür werden Momentaufnahmen verwendet?

Mithilfe von Momentaufnahmen kann schnell und problemlos der frühere Status des virtuellen Computers wiederhergestellt werden. Daher werden virtuelle Computer vor allem in Entwicklungs- und Testumgebungen eingesetzt. Eine einfache Möglichkeit, den Status eines virtuellen Computers wiederherzustellen, kann sehr hilfreich sein, wenn Sie einen bestimmten Status oder eine bestimmte Bedingung wiederherstellen müssen, damit Sie ein Problem behandeln können.

Unter bestimmten Umständen kann die Verwendung von Momentaufnahmen auch in einer Produktionsumgebung sinnvoll sein. Mithilfe von Momentaufnahmen können Sie beispielsweise einen möglicherweise riskanten Vorgang in einer Produktionsumgebung rückgängig machen, wie die Durchführung eines Softwareupdates auf dem virtuellen Computer.

Wie werden Momentaufnahmen gespeichert?

Datendateien für Momentaufnahmen werden als AVHD-Dateien gespeichert. Wenn Sie mehrere Momentaufnahmen erstellen, kann dies schnell viel Speicherplatz in Anspruch nehmen. In der ersten Version von Hyper-V (KB950050) und Hyper-V in Windows Server Service Pack 2 werden Momentaufnahmen und Datendateien von Momentaufnahmen i. d. R. standardmäßig in demselben Ordner gespeichert wie der virtuelle Computer. In Hyper-V in Windows Server 2008 R2 befinden sich die Dateien i. d. R. in demselben Ordner wie die virtuelle Festplatte. Folgende Ausnahmen beeinflussen den Speicherort der Datendateien von Momentaufnahmen: Wenn der virtuelle Computer mit Momentaufnahmen importiert wurde, werden diese in einem separaten Ordner gespeichert. Wenn der virtuelle Computer keine Momentaufnahmen umfasst und Sie die Einstellung für Momentaufnahmen für den virtuellen Computer konfigurieren, werden alle Momentaufnahmen, die Sie anschließend erstellen in dem von Ihnen angegebenen Ordner gespeichert.

CautionVorsicht
Löschen Sie AVHD-Dateien nicht direkt am Speicherort. Wählen Sie stattdessen mithilfe von Hyper-V-Manager den virtuellen Computer aus, und löschen Sie dann die Momentaufnahmen in der Momentaufnahmestruktur.

Erweitern Sie nicht die virtuelle Festplatte, wenn diese in einem virtuellen Computer verwendet wird, der Momentaufnahmen umfasst. Durch ein solches Vorgehen werden die Momentaufnahmen unbrauchbar.

Was ist bei der Verwendung von Momentaufnahmen außerdem zu beachten?

Behalten Sie folgende Überlegungen im Hinterkopf, besonders, wenn Sie planen, Momentaufnahmen auf einem virtuellen Computer in einer Produktionsumgebung zu verwenden:

  • Durch die Momentaufnahme eines virtuellen Computers wird die Datenträgerleistung des virtuellen Computers verringert.

  • Wenn Sie eine Momentaufnahme löschen, bleiben die AVHD-Dateien mit den Momentaufnahmedaten am Speicherort erhalten, bis der virtuelle Computer heruntergefahren, ausgeschaltet oder in einen gespeicherten Zustand überführt wird. Daher sollten Sie beim Löschen einer Momentaufnahme den virtuellen Produktionscomputer in einen dieser Zustände versetzen, um die Momentaufnahme sicher entfernen zu können.

  • Auf virtuellen Computern, die für zeitempfindliche Dienste verwendet werden oder auf denen die Leistung oder Verfügbarkeit von Speicherplatz von zentraler Bedeutung ist, sollten keine Momentaufnahmen verwendet werden.

    ImportantWichtig
    Die Verwendung von Momentaufnahmen auf virtuellen Computern mit der Rolle Active Directory-Domänendienste (auch bekannt als "Domänencontroller") oder auf virtuellen Computern mit der Rolle Active Directory Lightweight Directory Services wird von Microsoft nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Überlegungen zur Verwendung für virtualisierte Domänencontroller (http://go.microsoft.com/fwlink/?Linkid=159631).

Ich habe mehrere Momentaufnahmen erstellt, und jetzt wird mein virtueller Computer automatisch angehalten. Von Hyper-V-Manager wird der Status als kritisch beschrieben ('paused-critical'). Wie kann ich dieses Problem beheben?

Dieses Problem entsteht, wenn der physische Speicher, in dem die Momentaufnahmedateien des virtuellen Computers gespeichert sind, nicht mehr genügend freien Speicherplatz aufweist. Beachten Sie, dass sich dieser Speicher auf einem anderen Laufwerk befinden kann als die virtuelle Festplatte.

Beheben Sie das Problem, indem Sie nicht verwendete Daten löschen und dadurch zusätzlichen Speicherplatz schaffen. Wenn Sie beispielsweise einige der Momentaufnahmen nicht mehr benötigen, können Sie sie separat löschen. (Stellen Sie sicher, dass Sie Hyper-V-Manager zum Löschen der Momentaufnahmen verwenden. Löschen Sie die AHVD-Dateien nicht direkt.) Alternativ können Sie zum Löschen aller Momentaufnahmen in einer Aktion den virtuellen Computer zunächst exportieren und anschließend wieder importieren. Wenn Sie Momentaufnahmen löschen, sollten Sie den virtuellen Computer herunterfahren oder ausschalten oder den virtuellen Computers in einen gespeicherten Zustand überführen, um die Momentaufnahmen vom physischen Speicher zu löschen.

Ich habe einige Momentaufnahmen gelöscht, um freien Speicherplatz zu schaffen, aber der Speicherplatz wurde nicht wiederhergestellt. Wie kann ich vorgehen?

Fahren Sie den virtuellen Computer herunter. Falls diese Möglichkeit nicht besteht, können Sie alternativ den virtuellen Computer abschalten. Gelöschte Momentaufnahmedateien des virtuellen Computers werden erst vom physischen Speicher entfernt, wenn der virtuelle Computer heruntergefahren, ausgeschaltet oder in einen gespeicherten Zustand überführt wurde. Je nach Größe und Anzahl der Momentaufnahmen kann das Löschen der Momentaufnahmedateien eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Der Fortschritt wird beim Löschen der Momentaufnahmen von Hyper-V-Manager angezeigt.

Ich habe versucht, Momentaufnahmen zu löschen, aber sie konnten nicht zusammengeführt werden, weil nicht ausreichend Speicherplatz auf dem Datenträger verfügbar ist (Fehler 0x80070070). Wie kann ich vorgehen?

Sofern möglich, sollten Sie auf dem Volume, auf dem die VHD-Dateien gespeichert sind, freien Speicherplatz schaffen. In manchen Fällen ist dies eventuell nicht möglich. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn der Speicherplatz nur durch VHD- und AVHD-Dateien belegt ist. Wenn Sie auf dem aktuellen Volume keinen Speicherplatz freigeben können, sollten Sie den virtuellen Computer auf ein Volume exportieren, auf dem ausreichend Speicherplatz für eine Zusammenführung vorhanden ist. Der Export des virtuellen Computers zum Löschen von Momentaufnahmen umfasst folgende Schritte:

  1. Exportieren Sie den virtuellen Computer vom angegebenen Speicherort.

  2. Importieren Sie den virtuellen Computer an einen Speicherort, an dem ausreichend Speicherplatz verfügbar ist. Zur Vermeidung von Konfigurationsproblemen sollte es sich bei dem Speicherort, um ein anderes Volume auf demselben Host handeln.

  3. Falls es sich bei der Hyper-V-Version um eine frühere Version als Windows Server 2008 R2 handelt, sollten Sie den virtuellen Computer einschalten und dann herunterfahren, um den Zusammenführungsprozess am neuen Speicherort auszulösen.

  4. Wenn Sie den virtuellen Computer wieder an den ursprünglichen Ort verschieben möchten, sollten Sie zusätzlichen Speicherplatz schaffen. Importieren Sie anschließend den virtuellen Computer zurück an den ursprünglichen Ort.

Weitere Informationen zum Exportieren und Importieren virtueller Computer mithilfe von Hyper-V in Windows Server 2008 R2, finden Sie im Blogbeitrag zum Import/Export mit Hyper-V R2 – Teil 1 – Die neue Import-/Export-Funktionalität (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=207802). Weitere Informationen zum Exportieren und Importieren virtueller Computer mithilfe der Version Hyper-V für Windows Server 2008 finden Sie auf der Website über Export und Import mit Hyper-V (Teil 1) (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=207800).

Sollten Momentaufnahmen anstelle von Sicherungen verwendet werden?

Nein, denn Momentaufnahmen des virtuellen Computers sind nicht das Gleiche wie Sicherungen, die mit einem Volumenschattenkopie-Dienst (Volume Shadow Copy Service, VSS) geschrieben werden. Wir empfehlen, Momentaufnahmen des virtuellen Computers nicht als dauerhafte Wiederherstellungslösungen für Daten oder Systeme zu verwenden. Obwohl es sich bei Momentaufnahmen des virtuellen Computers um eine praktische Lösung handelt, unterschiedliche Status von Systemdaten, Daten und Konfigurationen zu speichern, bestehen einige inhärente Risiken für unbeabsichtigte Datenverluste, wenn die Momentaufnahmen nicht geeignet verwaltet werden. Eine Sicherungslösung bietet Schutz, der bei Momentaufnahmen nicht bereitgestellt wird.

Einer der Gründe, warum Momentaufnahmen kein geeigneter Ersatz für eine Sicherung sind, ist die Tatsache, dass Sie keinen Schutz vor Problemen bieten, die auf dem Server mit Hyper-V auftreten können, beispielsweise Hardwarefehler auf dem physischen Computer oder ein Problem mit der Software im Verwaltungsbetriebssystem. Ein anderer Grund ist, dass Anwendungen, die auf einem virtuellen Computer ausgeführt werden, die Momentaufnahme nicht erkennen und daher nicht wie erforderlich angepasst werden. Wenn Sie beispielsweise einen Exchange-Server mithilfe einer Momentaufnahme des virtuellen Computers wiederherstellen, werden vom Server die gleichen Clientverbindungen erwartet, die zum Zeitpunkt der Momentaufnahme verfügbar waren.

Weitere Informationen zum Sichern von Hyper-V und der dazugehörigen virtuellen Computer finden Sie auf der Website zum Planen von Sicherungen (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=143125).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft