(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
0 von 5 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Mobiles Breitband

In frühere Versionen von Windows ist es erforderlich, dass Benutzer mit Netzwerkkarten für drahtlose Breitbandverbindungen Software von Drittanbietern installieren. Diese ist für IT-Administratoren schwierig zu verwalten, insbesondere, da jeder Anbieter einer drahtlosen Breitbandlösung unterschiedliche Software verwendet. Außerdem müssen die Benutzer in der Verwendung der Software geschult werden und für die Installation Administratorzugriff erhalten. Dies hindert Standardbenutzer daran, Karten für drahtlose Breitbandverbindungen auf einfache Weise hinzuzufügen.

Windows 7 stellt mit dem mobilen Breitband ein treiberbasiertes Modell für Karten für drahtloses Breitband bereit. Jetzt können Benutzer Karten für drahtloses Breitband einfach anschließen und diese umgehend verwenden. Diese Schnittstelle ist in Windows integriert und unabhängig vom Anbieter der drahtlosen Breitbandverbindung. So wird der Schulungs- und Verwaltungsaufwand verringert. Mit dem mobilen Breitband von Windows 7 ist die Verbindung mit dem Internet mit drahtlosem Breitband so einfach wie die Verbindung mit einem drahtlosen lokalen Netzwerk (LAN).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.