(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Unterstützung von Green IT

Windows 7 bietet Funktionen für WOWL (Wake-on-W-LAN) und intelligente Netzwerkenergie, um den Energieverbrauch zu senken.

Wake-on-W-LAN

Benutzer können Energie sparen, indem sie ihre Computer in den Energiesparmodus versetzen, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Bei früheren Versionen von Windows konnten Benutzer und IT-Spezialisten Wake-on-LAN (WOL) verwenden, um den Computer zu aktivieren, sodass eine Verwaltung über das Netzwerk möglich war. WOL funktioniert jedoch nur, wenn Computer mit kabelgebundenen Netzwerken verbunden sind. Drahtlose Computer im Energiesparmodus können über das Netzwerk nicht gestartet oder verwaltet werden, sodass sie bei Konfigurationsänderungen, Softwareupdates und anderen Verwaltungsaufgaben möglicherweise übergangen werden.

Windows 7 bietet Unterstützung für Wake-on-W-LAN (WoWLAN). Mit WoWLAN kann Windows 7 den Energieverbrauch reduzieren, da Benutzer und IT-Spezialisten Computer, die mit Drahtlosnetzwerken verbunden sind, remote aus dem Energiesparmodus aktivieren können. Da Benutzer Computer aktivieren können, um über das Netzwerk darauf zuzugreifen, können IT-Spezialisten sie so konfigurieren, dass bei Nichtverwendung der Energiesparmodus mit niedrigem Energieverbrauch aktiviert wird.

Intelligente Netzwerkenergie

Kabelnetzwerkverbindungen verbrauchen Energie, wenn sie aktiviert sind, auch wenn kein Netzwerkkabel angeschlossen ist. Windows 7 bietet die Möglichkeit, den Netzwerkadapter automatisch auszuschalten, wenn das Kabel getrennt wird. Wenn der Benutzer ein Kabel anschließt, wird die Stromversorgung automatisch wiederhergestellt. Diese Funktion bietet die Vorteile der Deaktivierung einer verdrahteten Netzwerkverbindung, während Benutzer weiterhin auf einfache Weise eine Verbindung zu verdrahteten Netzwerken herstellen können.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft