(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Ändern der standardmäßigen Zuweisungsrichtlinie

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-03-19

Sie können die Richtlinie für die Verwaltungsrollenzuweisung ändern, die neu erstellten Postfächern zugeordnet wird. Weitere Informationen zu Zuweisungsrichtlinien in Microsoft Exchange Server 2010 finden Sie unter Grundlegendes zu Zuweisungsrichtlinien für Verwaltungsrollen.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Endbenutzern gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Endbenutzern.

UNRESOLVED_TOKEN_VAL(<rte:RBAC_ProcedureFragment>) "Zuweisungsrichtlinien" im Thema Berechtigungen für die Rollenverwaltung.

HinweisAnmerkung:
Die Exchange-Verwaltungskonsole kann nicht zum Ändern der standardmäßigen Zuweisungsrichtlinie verwendet werden.

Verwenden Sie die folgende Syntax, um die standardmäßige Zuweisungsrichtlinie zu ändern.

Set-RoleAssignmentPolicy <assignment policy name> -IsDefault

In diesem Beispiel wird die Zuweisungsrichtlinie "Vancouver End Users" als standardmäßige Zuweisungsrichtlinie festgelegt.

Set-RoleAssignmentPolicy "Vancouver End Users" -IsDefault
WichtigWichtig:
Neuen Postfächern wird die standardmäßige Zuweisungsrichtlinie selbst dann zugeordnet, wenn der Richtlinie keine Verwaltungsrollen zugewiesen wurden. Postfächern zugewiesene Zuweisungsrichtlinien ohne zugewiesene Verwaltungsrollen können nicht auf Funktionen für die Postfachkonfiguration in der Exchange 2010-Weboberfläche zugreifen. Weitere Informationen zum Zuweisen von Verwaltungsrollen finden Sie unter Weitere Aufgaben weiter unten in diesem Thema.

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-RoleAssignmentPolicy.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft