(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Entfernen einer Rolle aus einer Zuweisungsrichtlinie

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Wenn Sie Endbenutzern nicht die Berechtigungen zum Verwalten von Funktionen ihres Postfachs oder ihrer Verteilergruppe erteilen möchten, können Sie die Verwaltungsrolle, welche die Berechtigungen erteilt, aus der Zuweisungsrichtlinie für Verwaltungsrollen des Benutzers entfernen. Wenn anderen Benutzern dieselbe Zuweisungsrichtlinie zugewiesen ist, verlieren auch sie die Möglichkeit, diese Funktion zu verwalten. Weitere Informationen zu Zuweisungsrichtlinien in Microsoft Exchange Server 2010 finden Sie unter Grundlegendes zu Zuweisungsrichtlinien für Verwaltungsrollen.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Endbenutzern gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Endbenutzern.

UNRESOLVED_TOKEN_VAL(<rte:RBAC_ProcedureFragment>) "Zuweisungsrichtlinien" im Thema Berechtigungen für die Rollenverwaltung.

  1. Navigieren Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole zum Knoten Toolbox in der Konsolenstruktur.

  2. Doppelklicken Sie im Arbeitsbereich auf Benutzereditor für die rollenbasierte Zugriffssteuerung, um den Benutzereditor in der Exchange-Systemsteuerung zu öffnen.

  3. Geben Sie in den Feldern Domäne\Benutzername und Kennwort die Anmeldeinformationen für ein Konto ein, das über die erforderlichen Berechtigungen zum Öffnen des Benutzereditors in der Exchange-Systemsteuerung verfügt. Klicken Sie auf Anmelden.

  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Benutzerrollen.

  5. Wählen Sie die Zuweisungsrichtlinie aus, aus der Sie Rollen entfernen möchten, und klicken Sie auf Details.

  6. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben den Rollen, die aus der Zuweisungsrichtlinie entfernt werden sollen. Wenn Sie das Kontrollkästchen für eine Rolle mit untergeordneten Rollen deaktivieren, werden auch die Kontrollkästchen der untergeordneten Rollen deaktiviert.

  7. Klicken Sie auf Speichern, um die Änderungen an der Zuweisungsrichtlinie zu speichern.

UNRESOLVED_TOKEN_VAL(<rte:RBAC_ProcedureFragment>) "Zuweisungsrichtlinien" im Thema Berechtigungen für die Rollenverwaltung.

Sie können Rollen aus Zuweisungsrichtlinien entfernen, indem Sie die zugehörige Verwaltungsrollenzuweisung mithilfe des Cmdlets Get-ManagementRoleAssignment abrufen und die zurückgegebene Rollenzuweisung an das Cmdlet Remove-ManagementRoleAssignment weiterleiten.

Weitere Informationen zu regulären und delegierenden Rollenzuweisungen finden Sie unter Grundlegendes zu Verwaltungsrollenzuweisungen.

Bei diesem Verfahren wird das Pipelining verwendet. Weitere Informationen zum Pipelining finden Sie unter Pipelining.

Verwenden Sie die folgende Syntax, um eine Rolle aus einer Zuweisungsrichtlinie zu entfernen.

Get-ManagementRoleAssignment -RoleAssignee <assignment policy name> -Role <role name> | Remove-ManagementRoleAssignment

In diesem Beispiel wird die Verwaltungsrolle "MyVoicemail", welche Benutzern die Verwaltung ihrer Voicemailoptionen ermöglicht, aus der Zuweisungsrichtlinie "Seattle Users" entfernt.

Get-ManagementRoleAssignment -RoleAssignee "Seattle Users" -Role MyVoicemail | Remove-ManagementRoleAssignment

Ausführliche Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Remove-ManagementRoleAssignment.

Nachdem Sie eine Rolle aus einer Zuweisungsrichtlinie entfernt haben, können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft