(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Ereignis 1056 - Eingeschränkter Dateiname

Veröffentlicht: Juni 2010

Letzte Aktualisierung: Juni 2010

Betrifft: Windows 7, Windows Vista

Die Formularübertragung von Windows® Internet Explorer® 8 wurde geändert, sodass vom Steuerelement für das Hochladen von Dateien (input type=file) nur der Dateipfad an den Server übertragen wird. Zuvor wurde der vollständige Pfad an den Server gesendet. Zudem werden beim programmatischen Zugriff auf die Werteigenschaft des Steuerelements für das Hochladen von Dateien auch die Dateipfadinformationen aus dem Dateinamen entfernt. Demnach wird der Dateipfad auf Internetsites und eingeschränkten Sites nicht angezeigt, wobei nur der Teil mit dem Dateinamen des angegebenen Dateipfads zurückgegeben wird.

Wann wird dieses Ereignis protokolliert?

Dieses Ereignis wird beim Ersetzen des Dateipfads durch den Dateinamen protokolliert.

noteHinweis
Weitere Informationen und Beispiele finden Sie im Thema Ereignis 1056 - Dateinameneinschränkung in Internet Explorer-Anwendungskompatibilität (möglicherweise in englischer Sprache).

Wartungsmaßnahmen

Für dieses Feature ist keine Problemumgehung vorhanden, und es sollte nicht deaktiviert werden. Das Entfernen des Zugriffs auf den vollständigen Dateipfad der Datei (für Internetsites und eingeschränkte Sites) stellt eine Sicherheitsmaßnahme dar, mit der verhindert wird, dass potentiell schädliche Sites auf Informationen zugreifen, die ausgenutzt werden können.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft