(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Auswählen des Übermittlungsstatus

Veröffentlicht: Juni 2010

Letzte Aktualisierung: Juni 2010

Betrifft: Windows 7, Windows Vista

Sie können auswählen, ob bestimmte Anwendungsdaten mittels Microsoft® Compatibility Exchange für jede Ihrer Anwendungen übermittelt werden sollen. Hierzu steht Ihnen das Dialogfeld Set Send and Receive Status zur Verfügung.

Auswählen des Übermittlungsstatus

Sie können den Übermittlungsstatus sowohl auf dem Bildschirm für Anwendungsberichte als auch dem zugehörigen Dialogfeld für Berichte auswählen.

So ändern Sie den Übermittlungsstatus auf dem Bildschirm <Betriebssystem> - Application Report

  1. Klicken Sie auf dem Bildschirm <Betriebssystem> - Application Report auf den Namen der Anwendung, für die Sie den Übermittlungsstatus auswählen möchten.

  2. Klicken Sie im Menü Actions auf Set Send and Receive Status.

    Das Dialogfeld Send and Receive Status wird angezeigt.

  3. Wählen Sie durch Klicken eine der folgenden Optionen für den Status aus:

    • Do not send to Microsoft

    • Send to Microsoft (Standardeinstellung)

  4. Klicken Sie auf OK.

So ändern Sie den Übermittlungsstatus im Dialogfeld <Anwendungsname>

  1. Doppelklicken Sie auf dem Bildschirm <Betriebssystem> - Application Report auf den Namen der Anwendung, für die Sie den Übermittlungsstatus auswählen möchten.

    Das Dialogfeld <Anwendungsname> wird angezeigt.

  2. Klicken Sie im Menü Actions auf Set Send and Receive Status.

    Das Dialogfeld Send and Receive Status wird angezeigt.

  3. Klicken Sie auf den Status, klicken Sie auf OK, um das Dialogfeld Set Send and Receive Status zu schließen, und klicken Sie dann auf Close, um das Dialogfeld <Anwendungsname> zu schließen.

Filtern nach dem Übermittlungsstatus

Sie können Ihre Anwendungen nach dem Übermittlungsstatus filtern.

So filtern Sie nach dem Übermittlungsstatus

  1. Klicken Sie auf dem Bildschirm <Betriebssystem> - Application Report auf Toggle Filter.

    Der Abfrage-Generator wird mit einer Leerzeile angezeigt.

  2. Geben Sie Ihre Filterkriterien ein. Halten Sie dabei die TAB-Taste gedrückt, um zusätzliche Klauseln hinzuzufügen.

    noteHinweis
    Wenn Sie eine Klausel löschen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Zeile, und klicken Sie dann auf Delete Clause.

  3. Das folgende Beispiel veranschaulicht einen Abfragefilter für alle Anwendungen mit dem Übermittlungsstatus Do not send to Microsoft.

     

    And/Or Feld Operator Wert

    And

    Send and Receive Status

    Equals

    Do not send to Microsoft

  4. Klicken Sie auf Refresh.

    Die gefilterten Ergebnisse werden angezeigt.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft