(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Sichern der Konfigurationen für den Ressourcen-Manager für Dateiserver

Veröffentlicht: Mai 2009

Betrifft: Windows Server 2008 R2

Zum Verwalten des Status des Ressourcen-Managers für Dateiserver werden mithilfe der VSS Writer-Infrastruktur (Volume Shadow Copy Service) zwei Sätze von Metadaten (in Form von XML-Dateien) verwendet:

  • Systemmetadaten, einschließlich Vorlagen, Dateigruppen und Standardkonfigurationsoptionen, beispielsweise E-Mail-Einstellungen und Berichtsparameter. Diese Informationen werden im Ordner System Volume Information im Serverstammverzeichnis gespeichert.

  • Volumemetadaten, einschließlich konfigurierter Kontingente, Dateiprüfungen und Protokolle für die Dateiprüfungsüberwachung. Diese Informationen werden im Ordner System Volume Information auf jedem Volume gespeichert, auf dem Kontingente oder Dateiprüfungen erstellt wurden. Zur flexiblen Unterstützung der Verwaltung von Speicherressourcen in verschiedenen Szenarien, einschließlich Failovercluster, bleiben diese Einstellungen im Volume.

Zum Ausführen einer vollständigen Sicherung und Wiederherstellen der Konfigurationen für den Ressourcen-Manager für Dateiserver müssen Sie ein mit der VSS Writer-Infrastruktur kompatibles Sicherungsdienstprogramm verwenden, beispielsweise die Windows Server-Sicherung. Systemmetadaten für den Ressourcen-Manager für Dateiserver werden als Teil des Systemstatus gesichert und wiederhergestellt; Volumemetadaten werden auf jedem verwalteten Volume gesichert und wiederhergestellt. In einem Cluster ist die Sicherung und Wiederherstellung der Systemmetadaten für den Ressourcen-Manager für Dateiserver von der erfolgreichen Sicherung und Wiederherstellung der Clusterdatenbank abhängig.

noteHinweis
Wenn Sie nur Kontingentvorlagen, Dateiprüfungsvorlagen und Dateigruppen sichern möchten, können Sie diese als XML-Dateien an einen Ort auf der Festplatte exportieren. Wählen Sie den Sicherungsort mithilfe der Befehlszeilentools dirquota.exe und filescrn.exe aus. Mithilfe dieser exportierten XML-Dateien können Sie auf dem lokalen Computer Vorlagen und Dateigruppen zu einem späteren Zeitpunkt wiederherstellen oder sie auf einen Remotecomputer importieren, auf dem der Ressourcen-Manager für Dateiserver installiert ist.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft