(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Arbeiten mit QoS-Richtlinien

Betrifft: Windows Server 2008 R2

Sie verwenden die Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (Group Policy Management Console, GPMC) zum Konfigurieren oder Bearbeiten richtlinienbasierter QoS-Einstellungen (Quality of Service, Dienstqualität). Die lokale Bearbeitung von Richtlinien auf einem Computer wirkt sich nur auf die Einstellungen auf dem betreffenden Computer aus. Wenn Sie die Einstellungen in einem Gruppenrichtlinienobjekt (Group Policy Object, GPO) in einer Active Directory-Domäne konfigurieren, gelten die Einstellungen für alle Computer in diesem GPO. Weitere Informationen zu Gruppenrichtlinien in einer Active Directory-Domäne finden Sie im Artikel über Gruppenrichtlinien (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=55625, möglicherweise in englischer Sprache).

Sie müssen mindestens Mitglied der Gruppe Domänen-Admins oder einer entsprechenden Gruppe sein, um diese Verfahren auszuführen.

So erstellen Sie eine QoS-Richtlinie für Computer oder Benutzer
  1. Klicken Sie in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole in der Gesamtstruktur und Domäne, in der Sie eine Richtlinie erstellen möchten, unter Gruppenrichtlinienobjekte mit der rechten Maustaste auf ein Gruppenrichtlinienobjekt, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

    • Zum Erstellen einer QoS-Richtlinie für Computer klicken Sie unter Computerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen mit der rechten Maustaste auf Richtlinienbasierter QoS, und klicken Sie dann auf Neue Richtlinie erstellen.

    • Zum Erstellen einer QoS-Richtlinie für Benutzer klicken Sie unter Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen mit der rechten Maustaste auf Richtlinienbasierter QoS, und klicken Sie dann auf Neue Richtlinie erstellen.

  2. Wählen Sie im Assistenten für richtlinienbasierten QoS die Option Eigenschaften von QoS-Richtlinie aus. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten einer QoS-Richtlinie.

So konfigurieren Sie erweiterte QoS-Richtlinieneinstellungen für Computer
  1. Klicken Sie in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole in der Gesamtstruktur und Domäne, in der Sie erweiterte QoS-Richtlinieneinstellungen konfigurieren möchten, unter Gruppenrichtlinienobjekte mit der rechten Maustaste auf ein Gruppenrichtlinienobjekt, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  2. Klicken Sie unter Computerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen mit der rechten Maustaste auf Richtlinienbasierter QoS, und klicken Sie dann auf Erweiterte QoS-Einstellungen.

  3. Wählen Sie Erweiterte QoS-Eigenschaften aus. Weitere Informationen finden Sie unter Erweiterte QoS-Einstellungen.

So können Sie QoS-Richtlinieneinstellungen anzeigen oder bearbeiten
  1. Klicken Sie in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole in der Gesamtstruktur und Domäne, in der Sie QoS-Richtlinieneinstellungen anzeigen oder bearbeiten möchten, unter Gruppenrichtlinienobjekte mit der rechten Maustaste auf ein Gruppenrichtlinienobjekt, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  2. Klicken Sie unter Computerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen oder unter Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen mit der rechten Maustaste auf die Richtlinie, deren Einstellungen Sie anzeigen oder bearbeiten möchten, und klicken Sie dann auf Vorhandene Richtlinie bearbeiten.

So löschen Sie eine QoS-Richtlinie
  1. Klicken Sie in der Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole in der Gesamtstruktur und Domäne, in der Sie eine QoS-Richtlinie löschen möchten, unter Gruppenrichtlinienobjekte mit der rechten Maustaste auf ein Gruppenrichtlinienobjekt, und klicken Sie dann auf Bearbeiten.

  2. Klicken Sie unter Computerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen oder unter Benutzerkonfiguration\Richtlinien\Windows-Einstellungen mit der rechten Maustaste auf die zu löschende Richtlinie, und klicken Sie dann auf Richtlinie löschen.

Weitere Verweise

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft