(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Erstellen eines USB-Laufwerks zum Speichern von Windows-EasyTransfer-Dateien und einfachen Befehlen

Damit Sie die Schritte in diesem Verfahren ausführen können, muss Windows 7 bereits mithilfe einer DVD oder vergleichbarer Medien auf einem Computer mit vorhandener Windows XP-Installation installiert worden sein. Stellen Sie zuerst die Komponenten zusammen, die benötigt werden, um ein externes USB-Laufwerk mit den Komponenten zu erstellen, die zum Ausführen der Migration verwendet werden. Sie verwenden dieses USB-Laufwerk, um Dateien von Windows.old zu den entsprechenden Betriebssystemordnern zu migrieren. Sie können dieses Laufwerk sowohl für Windows 7 als auch für Windows Vista verwenden. Es werden keine Benutzerdateien auf das USB-Laufwerk kopiert; Sie können daher ein Laufwerk verwenden, das über mindestens 50 MB an freiem Speicherplatz verfügt.

So erstellen Sie ein USB-Laufwerk als Speicher

  1. Laden Sie die ISO-Datei des Windows Automated Installation Kit (möglicherweise in englischer Sprache) für Windows 7 herunter.

  2. Brennen Sie diese ISO-Datei auf eine DVD, und folgen Sie den Installationsanweisungen.

  3. Kopieren Sie C:\Program Files\Windows AIK\Tools\USMT\ nach der Installation des Windows AIK auf ein externes USB-Laufwerk. Im Stammverzeichnis des USB-Laufwerks muss sich der Ordner USMT mit den Unterordnern amd64 und x86 befinden.

  4. Erstellen Sie eine Batchdatei, die für x86-Dateimigrationen verwendet wird. Öffnen Sie den Editor von Windows, und kopieren Sie den folgenden Text in eine neue Datei:

    @ECHO OFF
    If exist D:\USMT\*.* xcopy D:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist E:\USMT\*.* xcopy E:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist F:\USMT\*.* xcopy F:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist G:\USMT\*.* xcopy G:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist H:\USMT\*.* xcopy H:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist I:\USMT\*.* xcopy I:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist J:\USMT\*.* xcopy J:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    If exist K:\USMT\*.* xcopy K:\USMT\*.* /e /v /y C:\Windows\USMT\
    Cd c:\windows\usmt\x86
    scanstate.exe c:\store /v:5 /o /c /hardlink /nocompress /efs:hardlink /i:MigApp.xml /i:MigDocs.xml /offlineWinOld:c:\windows.old\windows
    loadstate.exe c:\store /v:5 /c /lac /lae /i:migapp.xml /i:migdocs.xml /sf /hardlink /nocompress
    :EOF
    
    

    Befehle der Batchdatei

    Der erste Abschnitt der Batchdatei bestimmt, wo sich der Ordner USMT mit den Windows-EasyTransfer-Dateien befindet. Anschließend werden diese Dateien in das Verzeichnis C:\Windows kopiert. Im zweiten Abschnitt erfolgt der Wechsel in das neu erstellte USMT-Verzeichnis. Durch den Befehl scanstate.exe wird auf Grundlage des Verzeichnisses windows.old unter C:\store ein Speicher für die Migration mittels fester Links erstellt. Anschließend bewirkt der Befehl loadstate.exe die Neuabbildung der fest verlinkten Dateien in den entsprechenden Speicherorten in Windows 7 oder Windows Vista. Beim Durchführen der Migration müssen Sie die Batchdatei und den Ordner USMT als Computeradministrator ausführen. Für AMD-64-Bit-Migrationen können Sie die Batchdatei überarbeiten, indem Sie Cd c:\windows\usmt\x86 in Cd c:\windows\usmt\amd64 ändern. Windows-EasyTransfer unterstützt den Wechsel von 32-Bit Windows XP zu 64-Bit-Versionen von Windows 7 oder Windows Vista.

  5. Speichern Sie die Batchdatei auf dem USB-Laufwerk unter dem Namen Migrate.bat.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft