(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Inhaltsübersicht für die Office 2013-Sicherheit

Office 2013
 

Gilt für: Office 365 ProPlus, Office 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Zusammenfassung: Leitfaden zu sicherheitsbezogenen Artikeln, Blogs und Downloads für IT-Experten, die Office 2013 bereitstellen.

Zielgruppe: IT-Experten

Übersicht über Inhalte für IT-Spezialisten (Bannerbild)


In der folgenden Tabelle werden Ressourcen beschrieben, die IT-Spezialisten beim Untersuchen der Sicherheit von Office zur Verfügung stehen.

Inhaltsübersicht für die Sicherheit von Office 2013 für IT-Experten

Erste Schritte

Ausgangspunkt

Office 2013 bietet zahlreiche Sicherheitsfunktionen zum Schutz des geistigen Eigentums Ihrer Organisation. Sie können sich zum Einstieg mit der Übersicht über die Sicherheit und Sicherheitsbedrohungen und Gegenmaßnahmen vertraut machen.


Wenn Sie sich zwischen der Bereitstellung einer der cloudbasierten Office 365 SKUs oder lokalem Office 2013 entscheiden müssen, können Sie die Sicherheitsmerkmale der einzelnen Office SKUs vergleichen und außerdem ein Whitepaper zur Sicherheit in Office 365 mit weiteren Details herunterladen.

123-Schritte

Konfigurieren der Sicherheit mithilfe von Gruppenrichtlinien und OAT

IT-Fachleute können mit dem Office-Anpassungstool (OAT), administrativen Vorlagen und Gruppenrichtlinien oder über das Sicherheitscenter die Sicherheit von Office konfigurieren.


Falls in Ihrer Organisation Macs genutzt werden, können Sie auch Sicherheitseinstellungen für Mac 2011 festlegen.

Hintergrundsymbol

Schützen der Integrität von Office-Dateien

In den Schutzeinstellungen können Sie Verschlüsselungsmethoden wählen, digitale Signaturen aktivieren und entscheiden, welche Arten von COM-Objekten ausgeführt werden dürfen.

Hintergrundsymbol

Mit Sicherheitscentereinstellungen für Schutz gegen externe Bedrohungen sorgen

Sicherheitscentereinstellungen ermöglichen die Minimierung von Bedrohungen durch Add-Ins, VBA-Makros, ActiveX-Steuerelemente und andere Inhalte aus Quellen, die Sie nicht als vertrauenswürdig eingestuft haben.


Sie können auch die Einstellungen von "Geschützte Ansicht" nutzen, um das Verhalten der Sandkastenvorschau zu steuern, einer Funktion, mit der Sie Dateien in einer eingeschränkten Umgebung öffnen und untersuchen können, bevor Sie sämtliche Inhalte aktivieren.


Verwenden Sie Einstellungen für vertrauenswürdige Speicherorte und Einstellungen für vertrauenswürdige Herausgeber, um bestimmte Ordner und Personen als vertrauenswürdig einzustufen, damit nicht immer, wenn ein Dokument geöffnet wird, eine Vertrauensstellung explizit eingerichtet werden muss.

Sicherheitssymbol

Nicht am Microsoft-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit teilnehmen

Das Microsoft-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit sendet automatisch Informationen an Microsoft dazu, wie Sie bestimmte Produkte nutzen. Microsoft verwendet diese Daten, um Probleme zu lösen und seine Produkte und Funktionen zu verbessern. Die Teilnahme ist freiwillig, und es werden keine persönlichen Daten des Benutzers erfasst. Nach Wunsch können Sie die Teilnahme am Microsoft-Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit deaktivieren.


Weitere Informationen zu Datenschutzrichtlinien von Microsoft finden Sie unter Datenschutzbestimmungen für Microsoft Office 2013.

Downloads

Downloads

Im Zusammenhang mit der Office-Sicherheit gibt es die folgenden Downloads:

Bücherstapel

Referenz

Chatsymbol

Fragen und Feedback

Wenn Sie Fragen zur Konfiguration der Sicherheit in Office 365 oder Office 365 ProPlus haben, können Sie Ihre Fragen im Planungs-, Bereitstellungs- und Kompatibilitätsforum für Office 2013 und Office 365 ProPlus auf TechNet stellen. Außerdem können Sie Blogbeiträge zu den Sicherheitsmerkmalen lesen und Kommentare im Office-Blog für IT-Spezialisten abgeben.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.