(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

SQL Server-Sprachverzeichnis

SQL Server 2014

Die Transact-SQL-Themen in diesem Knoten der SQL Server-Sprachreferenz wurden durch die folgenden Informationen ergänzt.

  • Die Versionen von SQL Server (ab SQL Server 2008), für die die einzelnen Themen gelten.

  • Die Microsoft-Plattformen (SQL Server und Azure SQL-Datenbank), für die die einzelnen Themen gelten.

Anhand dieser Informationen können Sie leicht die Transact-SQL-Anweisungen, -Befehle und -Systemobjekte identifizieren, die für die einzelnen Versionen und Plattformen gelten, für die Sie Anwendungen entwickeln oder die Sie verwalten und unterstützen. Außerdem bieten die konsolidierten Themen einen einzelnen Masterinhaltssatz, der für alle angegebenen Versionen und Plattformen gepflegt wird. Das heißt, dieser einzelne Inhaltssatz bietet Ihnen unabhängig von Version oder Plattform äußerst exakte und aktuelle Produktinformationen.

Bestimmen der Anwendbarkeit auf Versionen und Plattformen

Der oberste Abschnitt jedes Themas bietet in der Erklärung "Gilt für" Informationen zur Anwendbarkeit auf Versionen und Plattformen. In dieser Erklärung werden die Versionen und Plattformen angegeben, für die das gesamte Thema gilt. Diese Erklärung wird in den folgenden Beispielen veranschaulicht.

Beispiel A. In der folgenden Erklärung wird angegeben, dass die Inhalte des Themas für SQL Server 2008 bis SQL Server 2014 und sowohl für die SQL Server-Plattform als auch für die Azure SQL-Datenbank-Plattform gelten.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2008 bis aktuelle Version), Azure SQL-Datenbank.

Beispiel B. In der folgenden Erklärung wird angegeben, dass die Inhalte des Themas für die SQL Server-Versionen SQL Server 2012 bis SQL Server 2014 und nur für die SQL Server-Plattform gelten.

Gilt für: SQL Server (SQL Server 2012 bis aktuelle Version).

Angeben von Versions- und Plattformausnahmen

Für die meisten Transact-SQL-Themen ist lediglich die Erklärung "Gilt für" der obersten Ebene erforderlich, um die Anwendbarkeit auf Versionen und Plattformen zu bestimmen. Jedoch wurden im Lauf der Zeit einige Anweisungen und Systemobjekte geändert, damit sie neue Funktionen im Produkt unterstützen. Diese Ergänzungen gelten nicht für die früheren Versionen. Beispielsweise gilt die ORDER BY-Klausel für alle SQL Server-Versionen und die SQL-Datenbank, jedoch wurde in SQL Server 2012 das neue OFFSET…FETCH-Argument hinzugefügt, das nur für diese Version und höhere Versionen sowie für die SQL-Datenbank gilt. Solche Ausnahmen zur Erklärung "Gilt für" der obersten Ebene werden im Thema in der Definition der neuen Syntax im Abschnitt Argumente angegeben. Beispielsweise wird im Thema ORDER BY den Definitionen von OFFSET und FETCH die folgende Erklärung hinzugefügt. In dieser wird angegeben, dass diese Schlüsselwörter nicht in früheren Versionen von SQL Server als SQL Server 2012 verwendet werden können.

Gilt für: SQL Server 2012 bis SQL Server 2014 und Azure SQL-Datenbank.

Ausnahmen zur Erklärung "Gilt für" der obersten Ebene können auch vorhanden sein, wenn das Thema sowohl für SQL Server als auch für Azure SQL-Datenbank gilt, jedoch von Azure SQL-Datenbank nur ein der Teil Syntax unterstützt wird. Beispielsweise gilt die DROP INDEX-Anweisung für beide Plattformen, jedoch unterstützt Azure SQL-Datenbank nicht alle von SQL Server bereitgestellten Optionen und Klauseln. Diese Ausnahmen werden im Abschnitt Argumente angegeben. Beispielsweise wird in der Definition von MAXDOP die folgende Erklärung hinzugefügt, um die Versionen und Plattformen anzugeben, in bzw. auf denen diese Option festgelegt werden kann.

Gilt für: SQL Server 2008 bis SQL Server 2014.

Ausnahmen zur Erklärung "Gilt für" der obersten Ebene können auch in Systemobjekten, z. B. Katalogsichten, vorhanden sein. Für diese Objekte können neue Spalten hinzugefügt oder von vorhandenen Spalten neue Werte zurückgegeben werden. Wenn eine neue Spalte hinzugefügt wird, werden in die Definition der Spalte Angaben zu zutreffenden Versionen/Plattformen eingeschlossen. Wenn von einer vorhandenen Spalte neue Werte zurückgegeben werden, wird die Anwendbarkeit der neuen Werte in der Beschreibung der Werte angegeben. Beispielsweise haben sich die in der Spalte type der Katalogsicht sys.indexes zurückgegebenen Werte von Version zu Version geändert. In der Definition dieser Spalte wird die Anwendbarkeit der Werte für jeden Wert angegeben, der nicht mit der Erklärung "Gilt für" der obersten Ebene übereinstimmt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft