(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Windows Azure Pack für Windows Server

Letzte Aktualisierung: Oktober 2013

Betrifft: Windows Azure Pack for Windows Server

Windows Azure Pack für Windows Server ist eine Sammlung von Windows Azure-Technologien, die Sie als Microsoft-Kunde ohne zusätzliche Kosten in Ihrem Rechenzentrum installieren können. Es wird auf Windows Server 2012 R2 und System Center 2012 R2 ausgeführt, und durch die Verwendung der Windows Azure-Technologien können Sie eine funktionsreiche Self-Service-Cloud mit mehreren Mandanten anbieten, die mit der öffentlichen Windows Azure-Erfahrung konsistent ist.

Windows Azure Pack umfasst die folgenden Funktionen:

  • Verwaltungsportal für Mandanten – ein anpassbares Self-Service-Portal zum Bereitstellen, Überwachen und Verwalten von Diensten wie Websites, Virtuelle Computer und Servicebus.

  • Verwaltungsportal für Administratoren – ein Portal, in dem Administratoren Ressourcenclouds, Benutzerkonten, Mandantenangebote, Kontingente und Preise konfigurieren und verwalten können.

  • Dienstverwaltungs-API – eine RESTful-API, mit der einigen Integrationsszenarien einschließlich benutzerdefinierter Portal- und Zahlungssysteme aktiviert werden können.

  • Websites – ein Dienst, mit dem eine skalierbare, freigegebene Webhosting-Plattform mit hoher Dichte für ASP.NET-, PHP- und Node.js-Webanwendungen bereitgestellt wird. Der Websitedienst umfasst einen anpassbaren Webanwendungskatalog mit Open Source-Webanwendungen und Integration in Quellcodeverwaltungssysteme für benutzerdefinierte Websites und Anwendungen.

  • Virtuelle Computer – ein Dienst, der Infrastructure-as-a-Service (IaaS)-Funktionen für Windows- und Linux-Virtuelle Computer bereitstellt. Der Dienst für Virtuelle Computer umfasst einen Katalog mit Vorlagen für Virtuelle Computer, Skalierungsoptionen und virtuelle Netzwerkfähigkeiten.

  • Servicebus – ein Dienst, der zuverlässige Messagingdienste zwischen verteilten Anwendungen bereitstellt. Der Servicebusdienst umfasst themenbasierte Veröffentlichungs-/Abonnementfunktionen in einer Warteschlange.

  • SQL und MySQL – Dienste, die Datenbankinstanzen bereitstellen. Diese Datenbanken können in Verbindung mit dem Websitedienst verwendet werden.

  • Automatisierung und Erweiterbarkeit – die Funktion, zusätzliche benutzerdefinierte Dienste in das Diensteframework zu automatisieren und zu integrieren, einschließlich eines Runbook-Editors und einer Ausführungsumgebung.

Erste Schritte mit Windows Azure Pack

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft