(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Verwenden des Cmdlet "Convert-Path"

Übersetzen eines Windows PowerShell-Pfads

Das Cmdlet Convert-Path wandelt einen Windows PowerShell-Pfad in einen Systempfad um. Was bedeutet das, und spielt es überhaupt eine Rolle? Angenommen, Sie haben ein neues Windows PowerShell-Laufwerk (Laufwerk X) angelegt. Dieser Laufwerksbuchstabe ist nur in Windows PowerShell gültig. Sie können nicht in den Windows-Explorer wechseln und dort auf das Laufwerk X zugreifen. Convert-Path kann Ihnen jedoch den "realen" Pfad zu Laufwerk X mitteilen. Mit anderen Worten, Sie führen den folgenden Befehl aus:

Convert-Path x:

Damit erhalten Sie etwa die folgende Information:

C:\Scripts

Das ist besonders bei Registrierungslaufwerken sehr praktisch. Windows PowerShell verwendet eine eigene Syntax, um Registrierungspfade darzustellen. Um beispielsweise mit dem Cmdlet Set-Location in die Registrierung zu wechseln, verwenden Sie etwa folgenden Befehl:

Set-Location hkcu:\software\microsoft\windows

Das ist praktisch, aber außerhalb von Windows PowerShell hat ein Pfad wie hkcu:\software\microsoft\windows keine Bedeutung. Wenn Sie außerhalb von Windows PowerShell auf diesen Pfad verweisen wollen, lassen Sie sich einfach von Convert-Path helfen:

Convert-Path hkcu:\software\microsoft\windows

Dieser Befehl zeigt Ihnen den eigentlichen Pfad innerhalb der Registrierung an:

HKEY_CURRENT_USER\software\microsoft\windows

Aliase für "Convert-Path"
  • cvpa


Links zu verwandten Themen

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft