(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Verwenden des Cmdlet "New-Alias"

Erstellen eines neuen Windows PowerShell-Alias

Sie sind also mit Windows PowerShell zufrieden, können sich aber einige der Cmdlet-Namen schlecht merken? Für dieses Problem gibt es eine einfache Lösung: Erstellen Sie für diese Cmdlets einfach Aliase, die Sie sich besser merken können. Beispiel: Vielleicht möchten Sie lieber "show" statt "Get-ChildItem" eingeben. Wenn das der Fall ist, können Sie das Cmdlet New-Alias verwenden, um Get-ChildItem den Begriff "show" zuzuordnen. Sie müssen nur New-Alias aufrufen, und dann den Alias-Namen ("show") sowie das Cmdlet eingeben, auf den der Alias verweist ("Get-ChildItem"). In etwa wie:

New-Alias show Get-ChildItem

Was, meinen Sie, wird passieren, wenn Sie das nächste Mal "show" in der Windows PowerShell-Konsole eingeben? Ganz richtig:

Windows PowerShell


Standardmäßig werden Aliase zwischen Windows PowerShell-Sitzungen nicht gespeichert. Sie müssen nach jedem Neustart der Windows PowerShell die entsprechenden Aliase neu erstellen. Damit neue Aliase zwischen Windows PowerShell-Sitzungen erhalten bleiben, erstellen Sie im Windows PowerShell-Profilordner einfach einen Ordner mit dem Namen "PSConfiguration". Zum Beispiel:

C:\Documents and Settings\gstemp\My Documents\PSConfiguration

Hinweis. Woher sollten Sie den Windows PowerShell-Profilordner kennen? Geben Sie einfach diesen Befehl ein:

Get-Variable profile | Format-List


Erstellen Sie im Ordner "PSConfiguration" die Datei "Microsoft.PowerShell_profile.ps1", und fügen Sie zur Datei folgenden Befehl hinzu:

Set-Alias show Get-ChildItem

Das sollte es gewesen sein.

Aliase für "New-Alias"
  • nal


Links zu verwandten Themen

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft