(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Grundlegendes zur Kalenderreparatur

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-11-15

Der Kalenderreparatur-Assistent ist ein konfigurierbarer Postfach-Assistent, der innerhalb des Microsoft Exchange-Postfach-Assistentendiensts auf Microsoft Exchange Server 2010-Postfachservern ausgeführt wird. Der Kalenderreparatur-Assistent erkennt und korrigiert Inkonsistenzen mit einzelnen und Besprechungsserienelementen für Postfächer auf dem Postfachserver. Deshalb verpassen Empfänger keine Besprechungsankündigungen mehr, und sie erhalten auch keine unzuverlässigen Besprechungsinformationen.

Standardmäßig ist der Kalenderreparatur-Assistent so eingerichtet, dass er nicht automatisch ausgeführt wird. Verwenden Sie das Cmdlet set-mailboxserver in der Exchange-Verwaltungsshell, um den Arbeitszyklus und den Arbeitszyklusprüfpunkt festzulegen und den Kalenderreparatur-Assistenten für die Ausführung und Reparatur von Inkonsistenzen im Kalender zu konfigurieren. Mit der Exchange-Verwaltungskonsole können keine Einstellungen für das Kalenderreparaturprotokoll konfiguriert werden.

Inhalt

Kalenderreparatur-Assistent – Aufgaben

Erkennen und Auflösen von Konflikten

Kalenderreparaturprotokoll

Benutzererfahrung bei Clientanwendung

Möchten Sie wissen, welche Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Kalendern gibt? Informationen hierzu finden Sie unter Verwalten der Kalenderreparatur.

Der Kalenderreparatur-Assistent führt die folgenden Funktionen aus:

  1. Erkennung von Inkonsistenzen   Der Kalenderreparatur-Assistent nutzt eine Kopie des Kalenderelements des Organisators als Masterkopie für alle Besprechungselemente. Der Assistent vergleicht das Kalenderelement des Teilnehmers mit dem Kalenderelement des Organisators, um Inkonsistenzen festzustellen. Die einzige Ausnahme für diese Regel ist der Vergleich des Antwortstatus von Teilnehmer und Organisator durch den Assistenten. Der Assistent nimmt an, dass der Antwortstatus des Teilnehmers korrekt ist und aktualisiert, falls notwendig, die Nachverfolgungsinformationen des Organisators.

  2. Feststellung, ob Inkonsistenzen beabsichtigt sind   Wenn eine Inkonsistenz erkannt wird, stellt der Kalenderreparatur-Assistent fest, ob der Teilnehmer die Inkonsistenz absichtlich verursacht hat. Ein Teilnehmer kann eine Inkonsistenz beispielsweise absichtlich verursachen, indem er die Besprechungsanfrage löscht, ohne den Organisator zu benachrichtigen. Wenn der Assistent feststellt, dass nicht der Teilnehmer die Inkonsistenz verursacht hat, korrigiert er das Problem. Wenn der Assistent nicht feststellen kann, ob die Inkonsistenz beabsichtigt war, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt.

  3. Korrektur von Inkonsistenzen   Der Kalenderreparatur-Assistent korrigiert Inkonsistenzen auf dem Postfachserver, auf dem er ausgeführt wird. Wenn sich das Postfach des Organisators auf einem anderen Server befindet als das Postfach des Teilnehmers, überprüft der Assistent andere Exchange 2010-Postfachserver, um die Kalenderelemente zu vergleichen. Der Assistent überschreibt die Kalenderinformationen des Empfängers nicht. Stattdessen führt er die Informationen zusammen, sodass keine Daten verloren gehen. Zusätzlich werden die Aktualisierungsnachrichten für die Reparatur in den Ordner Gelöschte Elemente des Empfängers verschoben. Weitere Informationen zur Erkennung und Reparatur von Inkonsistenzen finden Sie unter Erkennen und Auflösen von Konflikten weiter unten.

  4. Senden einer Aktualisierungsmeldung zur Kalenderreparatur, wenn eine Korrektur ausgeführt wurde   Eine Aktualisierungsmeldung zur Kalenderreparatur wird an Benutzer gesendet, deren Kalender vom Kalenderreparatur-Assistenten aktualisiert wurden. Die Nachricht des Assistenten wird nicht an den Posteingang des Benutzers gesendet, sondern an den Ordner "Gelöschte Elemente". So wird die Reparatur im Postfach erfasst, ohne die Verwendung durch den Benutzer zu beeinflussen. Wenn der Benutzer Kalenderinkonsistenzen erkennt, können Sie den Benutzer auf den Ordner "Gelöschte Elemente" verweisen, um Probleme zu beheben. Der Assistent sendet nur Aktualisierungsmeldungen zur Reparatur, wenn das Problem behoben wurde.

Weitere Informationen zum Konfigurieren des Kalenderreparatur-Assistenten finden Sie unter Verwalten der Kalenderreparatur.

Kalenderreparatur-Assistent – Aufgaben

Der Kalenderreparatur-Assistent erkennt und korrigiert die in der folgenden Tabelle aufgelisteten Konflikte.

Konfliktauflösung durch den Kalenderreparatur-Assistent

Konflikt Auflösung

Ein Teilnehmer akzeptierte die Besprechungsanfrage des Organisators oder Besprechungsserienanfragen, die Besprechung ist jedoch nicht im Kalender des Teilnehmers eingetragen.

Der Assistent überprüft den Datensatz des Teilnehmers in der Postfachdatenbank und erkennt, dass der Teilnehmer das Kalenderelement gelöscht hat, ohne eine Antwort zu senden. Wenn der Assistent nicht feststellen kann, ob das Besprechungselement absichtlich vom Teilnehmer gelöscht wurde, erstellt der Assistent die Besprechungsanfrage erneut. Wenn der Assistent erkennt, dass der Teilnehmer die Besprechungsanfrage absichtlich gelöscht hat, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt.

Bei einem Teilnehmer fehlt ein Serienelement oder eine Ausnahme in einer Besprechungsserie.

Der Assistent überprüft die Kopie des Organisators auf gelöschte Serienelemente oder Ausnahmen und erkennt, dass der Teilnehmer die Besprechungsanfrage gelöscht hat, ohne eine Antwort zu senden. Wenn der Assistent nicht feststellen kann, ob das Besprechungselement absichtlich vom Teilnehmer gelöscht wurde, erstellt der Assistent die Besprechungsanfrage erneut. Wenn der Assistent erkennt, dass der Teilnehmer das Serienelement oder die Ausnahme absichtlich gelöscht hat, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt.

Der Antwortstatus eines Teilnehmers für die Besprechung entspricht nicht dem Status des Kalenderelements des Organisators.

Der Assistent aktualisiert den Nachverfolgungsstatus des Organisators entsprechend dem Status im Kalenderelement des Teilnehmers.

Die Besprechung ist in den Kalendern der Teilnehmer eingetragen, die Teilnehmer sind jedoch nicht in der Teilnehmerliste des Organisators aufgelistet.

Der Assistent fügt die Teilnehmer zur Teilnehmerliste des Organisators hinzu.

HinweisAnmerkung:
Wenn die Besprechungsanfrage an eine Verteilergruppe mit über 200 Mitgliedern gesendet wurde, fügt der Kalenderreparatur-Assistent die Teilnehmer nicht zur Teilnehmerliste des Organisators hinzu.

Ein Teilnehmer wird in einigen der Besprechungsserien des Organisators aufgelistet, das Serienmuster des Teilnehmers entspricht jedoch nicht dem Serienmuster des Organisators.

Der Assistent ersetzt das Serienmuster des Teilnehmers durch das Serienmuster des Organisators.

Der Besprechungsort des Teilnehmers entspricht nicht dem Ort, der im Kalenderelement des Organisators erfasst ist.

Wenn der Teilnehmer absichtlich den Besprechungsort geändert hat, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt. Wenn der Assistent nicht feststellen kann, ob der Ort absichtlich vom Teilnehmer geändert wurde, wird das Kalenderelement des Teilnehmers um den Ort der Besprechung im Kalenderelement des Organisators ergänzt.

Die Start- und Endzeit des Teilnehmers unterscheidet sich von der Start- und Endzeit des Organisators.

Wenn der Assistent erkennt, dass der Teilnehmer die Uhrzeit absichtlich geändert hat, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt. Wenn der Assistent erkennt, dass der Konflikt nicht beabsichtigt ist, wird die Start- oder Endzeit geändert, sofern der Zeitunterschied zur Start- oder Endzeit des Organisators nicht mehr als zwei Stunden beträgt.

Beim Organisator oder Teilnehmer sind mehrere Besprechungen mit derselben MAPI-Eigenschafts-ID eingetragen: LIL_GLOBAL_OBJID.

Der Assistent vergleicht alle Duplikate und geht wie folgt vor, um die Inkonsistenzen zu korrigieren:

  1. Überprüfen der Sequenznummern aller Duplikate. Das Duplikat mit der höchsten Sequenznummer wird beibehalten. Die anderen Besprechungselemente werden gelöscht.

  2. Wenn der Assistent nicht anhand der Sequenznummer feststellen kann, welches Element beibehalten werden soll, überprüft er den Parameter OwnerCriticalChangeTime. Wenn eines der Duplikate die aktuellere Kopie ist, wird dieses Duplikatelement beibehalten. Die anderen Besprechungselemente werden gelöscht.

  3. Wenn der Assistent nicht anhand der aktuelleren Kopie feststellen kann, welches Element beibehalten werden soll, überprüft er den Parameter LastModifiedTime. Wenn eines der Duplikate die aktuellere Uhrzeit der letzten Änderung aufweist, behält der Assistent dieses Duplikatelement bei. Die anderen Besprechungselemente werden gelöscht.

  4. Wenn der Assistent nicht anhand der Uhrzeit der letzten Änderung feststellen kann, welches Element beibehalten werden soll, behält er das erste Kalenderelement bei, das von der Datenbank bei der Abfrage nach doppelten Besprechungen zurückgegeben wird. Die anderen Besprechungselemente werden gelöscht.

Im Kalender eines Teilnehmers ist eine einzelne oder eine Besprechungsserie eingetragen, im Kalender des Organisators ist dieses Element nicht eingetragen.

Der Assistent überprüft, ob der Organisator die Besprechung absichtlich gelöscht hat. Wenn der Organisator die Besprechung absichtlich gelöscht hat, sendet der Assistent eine Absage an die Teilnehmer. Wenn der Assistent feststellt, dass der Organisator die Besprechung nicht absichtlich gelöscht hat, wird die Besprechung erneut zum Kalender des Organisators hinzugefügt. Wenn der Assistent keine Absicht des Organisators feststellen kann, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt.

Kalenderreparatur-Assistent – Aufgaben

Wenn mithilfe des Kalenderreparatur-Assistenten ein Kalenderelement für ein Benutzerpostfach geändert wird, werden die Änderungen in eine Protokolldatei für die Kalenderreparatur (.log) geschrieben. In der Ausgabe dieser Protokolldatei werden keine personenbezogenen Daten, wie der Nachrichtentext oder Anlagen, aufgeführt. Die Datei enthält nur die unbedingt erforderlichen Informationen, um anzugeben, dass die Besprechung repariert wurde und welche Reparaturaktionen ausgeführt wurden. Wenn der Assistent ausgeführt wird, wird eine Protokolldatei für die Kalenderreparatur für jedes Postfach erstellt. Standardmäßig ist die Kalenderreparaturprotokollierung aktiviert.

Das Kalenderreparaturprotokoll kann konfiguriert und für einen Server oder Benutzer aktiviert oder deaktiviert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten der Kalenderreparatur.

Der Standardpfad für das Kalenderreparaturprotokoll lautet "<Exchange_Installationspfad>\v14\Logging\Calendar Repair Assistant".

Die Protokolldateien werden mit der folgenden Namenskonvention erstellt:

CRAJJJJMMTTHH-X.Alias.log

  • CRA = Präfix des Kalenderreparatur-Assistenten

  • JJJJ = Jahr

  • MM = Monat

  • TT = Tag

  • HH = Stunde

  • X = Instanz

  • Alias = Postfachalias

Die folgende Protokolldatei für die Reparatur gibt an, dass die Reparatur am Postfach von Tony am 18. April 2010 um 15 Uhr vorgenommen wurde, und es sich um die dritte Reparatur innerhalb dieser Stunde handelt:

CRA2010041815-3.thorsten.log

Kalenderreparatur-Assistent – Aufgaben

Der Kalenderreparatur-Assistent kann nicht für alle Clientanwendungen auf die gleichen Daten zugreifen. Dadurch unterscheidet sich die Benutzererfahrung abhängig von der zur Überprüfung von E-Mails verwendeten Clientanwendung. Dadurch kann der Assistent möglicherweise nicht feststellen, ob die vom Benutzer ausgeführte Aktion beabsichtigt war. Wie bereits erwähnt korrigiert der Assistent Konflikte nur, wenn er erfolgreich feststellt, dass der Teilnehmer den Konflikt nicht beabsichtigt hat. Wenn der Assistent dies nicht feststellt, werden keine weiteren Aktionen ausgeführt.

In der folgenden Tabelle werden die verschiedenen Kalenderaufgaben von Endbenutzern aufgelistet, die zu einem Kalenderkonflikt führen können. Basierend auf der verwendeten Clientanwendung kann der Kalenderreparatur-Assistent die Absicht des Benutzers feststellen.

Kalenderaufgaben

Szenario Clientanwendung Aufgezeichnete Eigenschaft

Der Organisator öffnet das Kalenderelement und ändert die Eigenschaften.

  • Microsoft Office Outlook Web App

  • Clientanwendungen, die Exchange-Webdienste verwenden

  • Mobile Clientanwendungen, die Microsoft Exchange ActiveSync verwenden

ModifiedStartTime

ModifiedEndTime

ModifiedLocation

Der Organisator zieht die Besprechung in der Kalenderansicht auf eine andere Uhrzeit.

  • Outlook Web App

  • Clientanwendungen, die Exchange-Webdienste verwenden

HinweisAnmerkung:
Dieses Szenario wird nicht für Clientanwendungen unterstützt, die Exchange ActiveSync verwenden.

ModifiedStartTime

ModifiedEndTime

Der Teilnehmer sagt entweder zu oder mit Vorbehalt zu und sendet möglicherweise eine Antwortnachricht an den Organisator.

  • Outlook Web App

  • Clientanwendungen, die Exchange-Webdienste verwenden

  • Mobile Clientanwendungen, die Exchange ActiveSync verwenden

RespondedAccepted

RespondedTentative

Der Teilnehmer lehnt die Besprechungsanfrage ab und sendet möglicherweise eine Antwortnachricht an den Organisator.

  • Outlook Web App

  • Clientanwendungen, die Exchange-Webdienste verwenden

  • Mobile Clientanwendungen, die Exchange ActiveSync verwenden

DeletedWithNoResponse

RespondedDeclined

Der Teilnehmer lehnt eine Instanz einer Besprechungsserienanfrage ab und sendet möglicherweise eine Antwortnachricht an den Organisator.

  • Outlook Web App

  • Clientanwendungen, die Exchange-Webdienste verwenden

  • Mobile Clientanwendungen, die Exchange ActiveSync verwenden

DeletedExceptionWithNoResponse

RespondedExceptionDecline

Der Organisator sagt eine Besprechung ab.

  • Outlook Web App

  • Clientanwendungen, die Exchange-Webdienste verwenden

  • Mobile Clientanwendungen, die Exchange ActiveSync verwenden

MeetingExceptionCanceled

Kalenderreparatur-Assistent – Aufgaben

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft