(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren und Verwenden von Windows XP Mode

Letzte Aktualisierung: Juli 2009

Betrifft: Windows 7

Windows XP Mode stellt eine virtuelle Windows XP Professional-Umgebung mit Service Pack 3 (SP3) für Computer bereit, die Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate oder Windows 7 Enterprise ausführen. Sie können diese Umgebung verwenden, um Ihre Anwendungen für Windows XP direkt vom Windows 7-Desktop aus auszuführen.

Wenn Sie Windows XP als Gastbetriebssystem verwenden möchten, wird die Verwendung von Windows XP Mode empfohlen, falls dies für die verwendete Windows 7-Version verfügbar ist. Diese Option ist schneller als das Erstellen eines eigenen virtuellen Computers, da Windows Virtual PC den virtuellen Computer für Sie erstellt, ihn für die Ausführung von Windows XP konfiguriert und die folgenden Komponenten installiert:

  • Das Integrationskomponentenpaket. Diese Komponenten verbessern die Erfahrung bei der Verwendung eines virtuellen Computers, indem sie Features bereitstellen, mit denen die Interaktionen zwischen dem virtuellen Computer und dem physischen Computer verbessert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Info zu Integrationsfeatures.

  • Unterstützung für virtuelle Anwendungen. Dieses Feature erfordert ein Update des Gastbetriebssystems. In Windows XP Mode ist dieses Update bereits installiert.

ImportantWichtig
Obwohl einige der Features von Windows Virtual PC die Integration zwischen dem Hostbetriebssystem und einem Gastbetriebssystem, wie etwa Windows XP, verbessern, bleiben die Betriebssysteme doch getrennt und müssen getrennt verwaltet werden. Damit beispielsweise die von Features und Tools wie Windows Update und Antivirusprogrammen bereitgestellten Wartungsvorzüge genutzt werden können, müssen Sie sie im Gastbetriebssystem installieren und ausführen.

Weitere Informationen und Anweisungen zum Einrichten von Windows XP Mode finden Sie unter Einrichten von Windows XP Mode.

Speicherplatzverwaltung in Windows XP Mode

Standardmäßig verwendet Windows XP Mode Platz auf dem Systemlaufwerk zum Speichern des virtuellen Computers und der virtuellen Festplatten. Der virtuelle Computer benötigt zwei virtuelle Festplatten:

  • Eine übergeordnete virtuelle Festplatte. Der Standardspeicherort ist %systemdrive%\Programme\Windows XP Mode. Der Hersteller Ihres Computers hat die übergeordnete Festplatte möglicherweise bereits auf dem Computer installiert. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie das Installationspaket herunterladen und während der Installation einen Speicherort für die übergeordnete Festplatte angeben. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Windows XP Mode.

  • Eine differenzierende virtuelle Festplatte. Standardmäßig erstellt das Windows XP Mode-Setup diese Festplatte unter %systemdrive%\Users\<Benutzername>\ AppData\Local\Microsoft\Windows Virtual PC\Virtual Machines. Jedoch kann dieser Speicherort während der Installation oder zu einem späteren Zeitpunkt mithilfe eines der folgenden Schritte zum Verschieben der differenzierenden Festplatte geändert werden.

So verschieben Sie die virtuelle Festplatte

  1. Wenn der virtuelle Computer ausgeführt wird oder sich im Ruhezustand befindet, fahren Sie ihn herunter.

  2. Öffnen Sie im Hostbetriebssystem Windows Explorer. Verschieben Sie die differenzierende Festplatte vom bestehenden Speicherort an den neuen Speicherort.

  3. Öffnen Sie die Einstellungen für den virtuellen Computer. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie im Ordner Virtuelle Computer mit der rechten Maustaste auf den Namen des virtuellen Computers, und klicken Sie dann auf Einstellungen.

    • Klicken Sie im Fenster des virtuellen Computers auf das Menü Extras, und klicken Sie dann auf Einstellungen.

  4. Klicken Sie im linken Bereich der Seite Windows Virtual PC-Einstellungen auf Festplatte 1.

  5. Klicken Sie auf Datei für die virtuelle Festplatte. Geben Sie den vollständigen Pfad, einschließlich des Dateinamens, für die Windows XP Mode.vhd-Datei ein – oder klicken Sie auf Durchsuchen, navigieren Sie zur VHD-Datei, und klicken Sie dann auf Öffnen.

  6. Klicken Sie auf OK, um die Änderung zu speichern.

  7. Starten Sie den virtuellen Computer. Der virtuelle Computer verwendet die differenzierende Festplatte von Windows XP vom neuen Speicherort.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft