(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Aktualisieren auf Windows 7 für kleine und mittlere Unternehmen

Letzte Aktualisierung: September 2009

Betrifft: Windows 7

 

 

Microsoft® bietet eine Vielzahl von Tools und Ressourcen, mit deren Hilfe Sie die Computer Ihres Unternehmens auf das Betriebssystem Windows® 7 aktualisieren können. Dabei ist es unerheblich, ob Sie derzeit Windows Vista® oder Windows XP verwenden. Möglicherweise ist die Toolanzahl etwas abschreckend, verwechseln Sie jedoch nicht die Tools mit den Methoden. Tatsächlich werden nur einige bestimmte Bereitstellungsmethoden für spezielle Szenarien empfohlen. Diese Methoden basieren auf Tools und Technologien, mit deren Hilfe ein Großteil der Prozesse automatisiert wird. Somit können Sie sich ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren, anstatt sich um die einzelnen Komponenten kümmern zu müssen.

Die Anleitung in diesem Abschnitt ist speziell für kleine und mittlere Unternehmen konzipiert, die möglicherweise über keinerlei Vorkenntnisse bezüglich einer Windows-Bereitstellung oder über keine Bereitstellungsinfrastruktur für Unternehmen verfügen.

Weitere Informationen finden Sie auch in den folgenden Dokumenten:

noteHinweis
Eine vollständige Übersicht über Ressourcen, Artikel, Demos und Leitfäden finden Sie in der Springboard Series für Windows 7 im Windows Client TechCenter.

Eine zum Download verfügbare Version dieses Dokuments (möglicherweise in englischer Sprache) finden Sie im Microsoft Download Center unter Aktualisieren auf Windows 7 für kleine und mittlere Unternehmen (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=162732).

Mithilfe der Informationen auf dieser Webseite kann die für das Upgrade auf Windows 7 zuständige Person die optimale Bereitstellungsmethode für die jeweilige Umgebung auswählen. Ganz gleich, ob Sie als Enthusiast in einem kleinen Unternehmen für die Umsetzung der Windows 7-Bereitstellung bestimmt wurden oder ob Sie ein Vollzeit-IT-Experte mit langjähriger Erfahrung bezüglich Bereitstellungen sind – diese Webseite hilft Ihnen beim Identifizieren Ihres Szenarios und beim Zuordnen einer Methode zu diesem Szenario. Nachdem Sie eine Methode ausgewählt haben, verfügen Sie über Zugriff auf weiterführende Informationen, einschließlich detaillierter Anweisungen und Zusatzressourcen von Microsoft.

In der folgenden Methodentabelle werden die empfohlenen Bereitstellungsmethoden für Geschäftskunden definiert:

  • Manuelle Installation. Dabei handelt es sich um eine praktische, manuelle Bereitstellung der Installationsmedien, bei der die einzelnen Computer manuell konfiguriert werden. Diese Methode wird empfohlen, wenn es in Ihrem Unternehmen keine dedizierten IT-Mitarbeiter gibt und wenn Sie ein kleines, nicht verwaltetes Netzwerk mit weniger als 100 Clientcomputern verwenden.

  • Standardabbild: Diese Methode ähnelt der manuellen Installation. Dabei wird jedoch ein Betriebssystemabbild verwendet, das Ihre Anpassungen und Anwendungen beinhaltet. Das Einrichten dauert zwar etwas länger, doch können Sie dadurch Zeit sparen. Verwenden Sie diese Methode, wenn Sie mindestens einen Vollzeit-IT-Professionals (mit oder ohne Erfahrung bezüglich Bereitstellungen) beschäftigen und wenn Sie über kleine oder verteilte Netzwerke mit 50 bis 200 Clientcomputern verfügen.

  • Automatische Installation. Für diese Methode ist zu Beginn der Installation eine eingeschränkte Interaktion erforderlich, der Rest des Prozesses wird jedoch automatisch ausgeführt. Diese Methode wird empfohlen, wenn Ihr Unternehmen über dedizierte IT-Mitarbeiter und verwaltete Netzwerke mit 200 bis 500 Clientcomputern verfügt. Vorkenntnisse bezüglich Bereitstellungen sind zwar für die Anwendung dieser Methode von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich.

Die in der Tabelle enthaltenen Methoden beziehen sich auf die Fähigkeiten der IT-Mitarbeiter Ihres Unternehmens sowie die Art und Weise der Lizenzierung von Windows 7, die Anzahl an Clientcomputern und die Infrastruktur. Die in der Tabelle dargestellten Kriterien sind Richtlinien und keine Regeln, und Sie können die Strategien basierend auf allen Kriterien frei wählen.

Wenn Sie die Tabelle verwenden möchten, wählen Sie die Spalte aus, die am besten zu Ihrem Szenario passt. Wenn mehrere Spalten in Frage kommen, beginnen Sie mit der Spalte ganz links. Je weiter Sie sich in der Tabelle nach rechts bewegen, desto mehr Vorteile werden Sie erkennen (Kosten- und Zeitersparnisse usw.). Die erforderlichen Fähigkeiten und Investitionen (Zeit und Geld) für die ersten Schritte sind jedoch ebenfalls höher. Daher sollten Sie das Szenario optimieren, sodass Sie sich in der Tabelle nach rechts bewegen können. Falls Sie beispielsweise lediglich aufgrund der Verwendung von Einzelhandelsmedien von einer automatischen Installation absehen, sollten Sie eine Volumenlizenz (VL) erwerben. Klicken Sie auf den Link am unteren Rand der ausgewählten Spalte, um weitere Informationen zum Implementieren der jeweiligen Strategie zu erhalten.

 

  Manuelle Installation Standardabbild Automatische Installation

IT-Fähigkeiten

Allgemeiner IT-Verantwortlicher

Vollzeit-IT-Experte mit Erfahrung bezüglich Bereitstellungen (optional)

Vollzeit-IT-Experte mit Erfahrung bezüglich Bereitstellungen (empfohlen)

Windows-Lizenz

Einzelhandel (Vollversionspaket) oder Volumenlizenz

VL

VL

Anzahl Clientcomputer

<100

100–200

200–500

Infrastruktur

  • Kleine, nicht verwaltete Netzwerke

  • Manuelle Clientcomputerkonfiguration

  • Verteilte Standorte

  • Kleine Netzwerke

  • Standardisierte Konfigurationen, einschließlich Anwendungen

  • Verteilte Standorte

  • Verwaltete Netzwerke

  • Mindestens eine Niederlassung mit mehr als 25 Benutzern

  • Windows Server®-Produkte

  • Microsoft System Center Configuration Manager (optional)

Anwendung Bereitstellung

Manuell installierte kommerzielle Anwendungen

Manuell installierte kommerzielle Anwendungen oder Branchenanwendungen

Automatisch installierte kommerzielle Anwendungen oder Branchenanwendungen

Benutzerinteraktion

Manuelle, praktische Bereitstellung

Manuelle, praktische Bereitstellung

Eingeschränkte Interaktion zu Beginn der Installation

Anleitung

Manuelle Installation von Windows 7: Übersicht

Aktualisieren auf Windows 7 mit einem Standardabbild: Übersicht

Automatische Installation von Windows 7: Übersicht

Tools

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft